Forum: Panorama
Flugsicherheit - ist der Einsatz von Nacktscannern ethisch vertretbar?

Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?

Seite 1 von 60
inci 30.12.2009, 16:14
1.

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
kurz und knapp: NEIN!

Beitrag melden
Christian Bechmann 30.12.2009, 16:24
2. Keine Effizienz

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
....Ethisch und Gesundheitlich vertretbar?,
müßte eigentlich die Frage lauten. Für Dauerflieger wäre so eine täglich verabreichte Röntgenstrahlung-Dosis ein Ticket für eine Krebserkrankung. Im Übrigen glaube ich nicht an die 100% Sicherheit, selbst wenn man die Kontrolle auf Darmspülung und Urinprobe ausweiten würde , die Gefahr eines Anschlags besteht immer.

Beitrag melden
Was-weis-Duden 30.12.2009, 16:31
3. Nacktheit

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
Der Mensch ist von Natur aus nackt.
Daher kurz und knapp: selbsverständlich Ja!

Beitrag melden
Olaf 30.12.2009, 16:39
4.

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
Kommt auf die Umstände an. Auf jeden Fall ist mir so ein Ding lieber als eine Leibesvisitation.

Beitrag melden
Kryoniker 30.12.2009, 16:51
5.

Zitat von inci
kurz und knapp: NEIN!
Ob der "Nacktscanner" gesellschaftlich gewollt und gesundheitlich unbedenklich ist, darüber kann man ja diskutieren.

Diese neue Scannergeneration aber schon aus ethischen oder religiösen Gefühlen abzulehnen, halte ich für falsch.
Manche hielten es ja auch für falsch, einen nackten Mann und eine nackte Frau auf der Pioneer-Plakette abzubilden. Der Protest kam, dreimal darf man raten, natürlich aus der christlich-fundamentalistischen Ecke.

Beitrag melden
Christian Bechmann 30.12.2009, 17:26
6. Inclusive Röntgenstrahlung

Zitat von Was-weis-Duden
Der Mensch ist von Natur aus nackt. Daher kurz und knapp: selbsverständlich Ja!
..Und gratis gibts für den Kunden noch eine Portion Röntgenstrahlung dazu. Da freut sich besonders der Dauerflieger.

Beitrag melden
mkihr 30.12.2009, 17:54
7. Blödsinn

Zitat von Christian Bechmann
..Und gratis gibts für den Kunden noch eine Portion Röntgenstrahlung dazu. Da freut sich besonders der Dauerflieger.
Erstens ist dort Niemand nackt und zweitens gibt's dort keine Röntgenstrahlen. Wieso nennt die Journallie die Dinger eigentlich "Nacktscanner". Wie schon gesagt, da ist niemand nackt. Mann kann lediglich die Körperumrisse sehen. Damit hat ja jemand in enger Sportkleidung, in Badekleidung oder ähnlichem auch keine Probleme. Was soll also dieser Blödsinn. Ich finde Geräte wesentlich sinnvoller, als die Gängigen Detektoren, die in keiner Weise zuverlässig funktionieren und auch sinnvoller als das schwachsinnige Flüssigkeitsverbot.

Beitrag melden
mkihr 30.12.2009, 17:58
8. Was hat das ganze

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
mit Ethik zu tun? Dort ist niemand nackt! Man kann die Körperumrisse sehen und ob jemand etwas am Körper unter der Kleidung trägt. Man ist nicht nackter. als im Badeanzug. Vielleicht haben christliche und moslemische Fundamentalisten damit ein Problem, aber warum sollte man ausgerechnet auf die Rücksicht nehmen? Wenn die da nicht durch wollen, können sie ja mit Gottes Hilfe fliegen.

Beitrag melden
nemansisab 30.12.2009, 18:02
9. Nein, das ist Kontrollwahn

Zitat von sysop
Im Zuge der Sicherheitsdebatte ist auch die Diskussion um die so genannten Nackrtscanner wieder entbrannt. Abgesehen von der Effizienz der Geräte - ist ihr Einsatz Ihrer Meinung nach ethisch vertretbar?
Sicher wird die Welt nur, wenn auf ihr keine Menschen mehr rumlaufen. Wollen wir das?

Beitrag melden
Seite 1 von 60
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!