Forum: Panorama
Fluten, Brände, gesperrte Gleise: Unwetter wüten über Deutschland
DPA

Erst kam die Hitze, jetzt gewittert es heftig. Über viele Teile Deutschlands fegen Unwetter hinweg. Feuerwehr und Polizei sind im Dauereinsatz. Meteorologen warnen sogar vor Tornados: "Die Wetterlage hat Zunder."

Seite 1 von 8
eisbaerchen 20.06.2013, 20:47
1. Ach Gottchen,

Zitat von abominog
wartet mal bitte ab was wohl passieren wird, wenn das wetter völlig verrückt spielt... uns fliegen dann reihenweise die akw's um die ohren, sämtliche "endlager" saufen ab und kontaminieren dann das grundwasser nachhaltig und die gesamte infrastruktur des landes wird ganz einfach weggespült. und dann? hier denkt doch wohl niemand ernsthaft, dass uns dann irgendwelche "südeuropäer" retten werden, lol!
da gibt es mal ein Unwetter, in ganz normalem Rahmen, und schon drehen alle Schreiberlinge durch. Lächerlich!! Ihr habt doch alle völlig den normalen Draht zur Natur verloren! Aber das kommt eben davon, wenn alle nur noch schicki-micki im urbanen Umfeld wohnen und nicht mehr mit der Natur leben wollen. Und von so einem Wetterchen wird nicht mal ein Blockheizkraftwerk um die Ecke gefährdet...ich könnte mich wirklich schlapplachen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 20.06.2013, 20:48
2.

Zitat von abominog
(...) hier denkt doch wohl niemand ernsthaft, dass uns dann irgendwelche "südeuropäer" retten werden, lol!
Dieser Gedanke waere in der Tat ein Fehler.

Unsteter Fruehling hin und her mit allerlei Ueberraschungen bis hin zum Giro d'Italia im Schnee, letztlich kommt im Sueden immer ein konstanter Sommer, wenn nicht schon im Mai, dann halt im Juni, und stets bis Ende Oktober.

Ich weiss, ist aergerlich, dass sich die Tiefdrucksysteme mit richtig viel Wasser zum Teil ueber Adria, Riviera und Poebene bilden, um sich dann jenseits der Alpen abzuregnen. Andererseits weiss man das seit dem Magdalenenhochwasser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
relic 20.06.2013, 20:52
3. Wer jetzt noch glaubt...

... das der Klimawandel nicht stattfindet, dem ist nicht mehr zu helfen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wwwwalter 20.06.2013, 20:54
4. Nomen est Omen

Hurricane-Festival in Scheeßel... das ist nicht zum Lachen, aber zweifellos komisch.

Es gab auch mal die Sushi-Marke Tsunami, die man in besseren Supermärkten an der Kühltheke bekam. Nach dem verheerenden Tsunami im Indischen Ozean (2004) muste sich die Firma umbenennen... das ging gar nicht mehr. Hoffen wir, dass es diesem Festival nicht auch so geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oelteichscheich 20.06.2013, 20:57
5. Ein Klimawandel vom feinsten wird das erst noch!

Zitat von sysop
Erst kam die Hitze, jetzt gewittert es heftig. Über viele Teile Deutschlands fegen Unwetter hinweg. Feuerwehr und Polizei sind im Dauereinsatz. Meteorologen warnen sogar vor Tornados: "Die Wetterlage hat Zunder."
Sagten die Mayas nicht es käme nach dem 21. Dez. 12 Wasser, sehr viel Wasser? So kann auch ein Untergang aussehen. Wasser in Form von vielem Schnee und harten langen zukünftigen Wintern, Hochwasser, starke Regenfälle. Sieht so aus als dulde Planet Erde das Gastspiel des Menschen auf ihm nicht mehr lange. Die 90-iger waren das letzte "ruhige" Jahrzehnt, jetzt häufen sich die Wetterextreme bis ins Unermessliche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oelteichscheich 20.06.2013, 21:02
6. Kleine Rache der Natur und das ist erst der Anfang!

Zitat von relic
... das der Klimawandel nicht stattfindet, dem ist nicht mehr zu helfen...
Menschen sind doch nur Sterbliche und Götter sind alle Tiere und die Natur. Götter haben schon immer über Sterbliche gesiegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meineidbauer 20.06.2013, 21:10
7.

Zitat von relic
... das der Klimawandel nicht stattfindet, dem ist nicht mehr zu helfen...
Brüder, vergeudet nicht die letzten sieben Tage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oelteichscheich 20.06.2013, 21:11
8. Dieses Szenario tritt erst mit eher noch unwahrschein Erdbeben in Deutschland ein.

Zitat von abominog
wartet mal bitte ab was wohl passieren wird, wenn das wetter völlig verrückt spielt... uns fliegen dann reihenweise die akw's um die ohren, sämtliche "endlager" saufen ab und kontaminieren dann das grundwasser nachhaltig und die gesamte infrastruktur des landes wird ganz einfach weggespült. und dann? hier denkt doch wohl niemand ernsthaft, dass uns dann irgendwelche "südeuropäer" retten werden, lol!
Oder sollte ich besser sagen in ganz Europa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 20.06.2013, 21:11
9. Das also ist es

Zitat von abominog
wartet mal bitte ab was wohl passieren wird, wenn das wetter völlig verrückt spielt... uns fliegen dann reihenweise die akw's um die ohren, sämtliche "endlager" saufen ab und kontaminieren dann das grundwasser nachhaltig und die gesamte infrastruktur des landes wird ganz einfach weggespült. und dann? hier denkt doch wohl niemand ernsthaft, dass uns dann irgendwelche "südeuropäer" retten werden, lol!
wir müssen sterben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8