Forum: Panorama
Frankfurt-Hahn: Ryanair-Maschine muss wegen Druckabfall notlanden
DPA

Der Billigflieger Ryanair hat sich zur Notlandung seines Flugzeugs in Frankfurt geäußert - lässt aber wichtige Fragen offen. Einige betroffene Passagiere wurden inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen.

Jongleur1 14.07.2018, 13:22
1. "Billigflieger" Ryanair

.....diese unsportliche und diskriminierende Bezeichnung können Sie sich sparen. Das ist nicht mehr zeitgemäß. Als ob es die einzige Fluggesellschaft ist, welche über den Preis versucht, Kunden zu erreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tandor 14.07.2018, 13:24
2. Zufall das Ryanair gerade in Hahn notlandet?

So etwas kann immer mal vorkommen, und dann landet man am nächst möglichen Flughafen.
War der nächst mögliche wirklich Frankfurt Hahn, einer der ganz wenigen Ryanair Basen in Deutschland? Oder hat Ryanair hier nicht den nächstmöglichen sondern den Flughafen angesteuert, bei dem die Maschine am kostengünstigste repariert werden kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 14.07.2018, 15:51
3.

Was der Flugpreis mit dem Druckabfall zu tun hat, wird uns SPON wohl ebenso schuldig bleiben wie die Nachricht, dass nicht Ryanair, sondern die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung den Zwischenfall untersucht.

Ach ja, und es war keine Notlandung, sondern eine Sicherheitslandung, das bedeutet: Zum Zeitpunkt der Landung war die Maschine voll funktionsfähig. Der bekannte "Billigflieger" Lufthansa" landete fast auf den Tag genau vor zwei Jahren außerplanmäßig in Fuhlsbüttel, also vor den Türen der Redaktion. Ursache: Plötzlicher Druckverlust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 14.07.2018, 18:01
4.

Was der Flugpreis mit dem Druckabfall zu tun hat, wird uns SPON wohl ebenso schuldig bleiben wie die Nachricht, dass nicht Ryanair, sondern die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung den Zwischenfall untersucht.

Ach ja, und es war keine Notlandung, sondern eine Sicherheitslandung, das bedeutet: Zum Zeitpunkt der Landung war die Maschine voll funktionsfähig. Der bekannte "Billigflieger" Lufthansa" landete fast auf den Tag genau vor zwei Jahren außerplanmäßig in Fuhlsbüttel, also vor den Türen der Redaktion. Ursache: Plötzlicher Druckverlust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ADie 15.07.2018, 08:01
5. Ryanair IST ein Billigflieger

Dieser Bezeichnung würde Ryanair niemals widersprechen, ganz im Gegenteil.
Einen Zusammenhang mit der Notlandung spielt sich lediglich in den Köpfen der Vorposter ab. Da hat wohl mal wieder der emotionale Impuls die Lesekompetenz ausgehebelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren