Forum: Panorama
Freude über Bin-Laden-Tod: Wie ein Richter Merkel zur Räson bringen will

Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.

Seite 1 von 84
turekat 06.05.2011, 19:33
1. Kopfschüttel

Zitat von sysop
Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.
Frau Merkel hat ihre Äußerung hinterher erläutert. Sie wollte ihre Freude darüber ausdrücken, dass OBL nunmehr kein Unheil mehr stiften kann. Diese Freude kann man nur teilen. Was die Anzeige des Richters gegen Frau Merkel betrifft, da kann ich nur sagen: so was ist auch nur in Deutschland möglich.

Beitrag melden
TegernseerSpezial 06.05.2011, 19:39
2. ...

Empörung um der Aufmerksamkeit Willen. Jetzt hat Herr Uthmann seine "fünf Minuten"...

Beitrag melden
t.o`malley 06.05.2011, 19:41
3. Belangloses Richterchen

Zitat von sysop
Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.
Dieser Richter ist ideologisch in 1968 stehengeblieben, also nichts, was irgendwie wichtig und/oder interessant wäre. Ein Wichtigtuer. Erstaunlich, wer heute alles in die Nachrichten kann. Erinnert mich irgendwie an eine Casting-Show wie DSDS.

Beitrag melden
Vex 06.05.2011, 19:44
4. ...

"Unionsfraktionschef Volker Kauder sprang der Kanzlerin nun zur Seite und verteidigte ihre umstrittene Äußerung: "Als Christ gibt es für mich das Böse in der Welt. Osama war böse. Und man darf sich als Christ freuen, wenn es weniger Böses auf der Welt gibt", sagte der CDU-Politiker dem SPIEGEL."

OMG willkommen im Mittelalter.
Diese Argumentation hätte ich von Hinterwältlern aus der tiefsten amerikanischen Provinz erwartet aber nicht aus dem deutschen Bundestag. Wann kommen wie zum Vorschlag der Koranverbrennung aus dem Bundestag ?

Beitrag melden
Rainer Helmbrecht 06.05.2011, 19:46
5. Ohne Titel ist man freier.

Zitat von sysop
Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.......
Das finde ich super, ein Strafprozess gegen einen Schläger benötigt 1- 1 1/2 Jahre und dieser Clown verklagt die Kanzlerin, weil er für mehr Ethik in der Politik ist.

MfG. Rainer

Beitrag melden
Fackus 06.05.2011, 19:48
6. geht in Ordnung

Daß sich die Amerikaner in ihrem Gebaren eines -angeblich- zivilisierten Volkes unwürdig verhalten, war zu erwarten. Aber daß sich hochrangige deutsche Politiker dem anschliessen, muß man entweder unter Kadavergehorsam dem grossen 'Bruder' gegenüber oder als Denkverirrung abheften.

Einfach abheften? Nein - die Anzeige ist der bessere Weg. Der Mann hat recht.

Beitrag melden
Kudi 06.05.2011, 19:50
7. Was sagt uns das?

Offenbar garantiert akademische Bildung nicht zwangsläufig auch Intelligenz. Wie sonst können wir uns erklären, dass ein Richter die Freude, die Angela Merkel über das Ableben von Bin-Laden empfindet, nicht verstehen will oder kann?

Vielleicht hat er (wie gewisse Politiker auch) gar nicht mitbekommen, dass Al Kaida jeweils Selbstmordattentäter mit dem Versprechen des sofortigen Zugansg zum Paradies (72 Jungfrauen inklusive) geködert hat. Wenn das schon einfache Sprengstoffgürtelträger verdienen, was hat sich denn der Kopf dieser Organisation für sich selbst erhofft? Vielleicht ein paar Jungfrauen mehr?

Wir wissen es nicht, aber wir dürfen uns sicher ohne Zurückhaltung darüber freuen, dass auch Usama-Bin-Laden nun in seinem Paradies, das er seinem Fussvolk stets als erstrebenswertes Reiseziel angepriesen hat, angekommen ist. Das gönnt ihm doch jede(r).

Beitrag melden
kyon 06.05.2011, 19:51
8. Wichtigtuer

Zitat von sysop
Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.
Es hat sich bei Frau Merkels Äußerung um einen Lapsus gehandelt, eine sprachliche Unachtsamkeit.
Herr Uthmann will nicht für Ordnung sorgen, sondern für Aufmerksamkeit. Er ist ein Wichtigtuer, mehr nicht.

Beitrag melden
black_dave 06.05.2011, 19:52
9.

Zitat von sysop
Die Äußerung Angela Merkels, sie "freue" sich über die Tötung Bin Ladens, sei "abseits aller Werte", befindet ein Hamburger Richter. Nun will Heinz Uthmann für Ordnung sorgen. Er hat die Kanzlerin*angezeigt.
Sicherlich war die Äusserung von Merkel nicht geschickt. Aber deshalb sie gleich anzueigen. Das ist überzogen. Scheinbar hat Herr Uthmann nichts besseres zutun.

Beitrag melden
Seite 1 von 84
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!