Forum: Panorama
Freundin des Gaddafi-Sohnes: Alice-Model verliert ihren Job

Die Geduld*war*offenbar begrenzt: Der Telefonkonzern Alice hat dem Model Vanessa Hessler gekündigt. Die hatte zuvor in einem Interview über ihre Beziehung zu Gaddafi-Sohn Mutassim geredet und dessen Familie verteidigt.*

Seite 12 von 12
Heinzel 01.11.2011, 10:59
110. ....

Zitat von M. Michaelis
Hat die Frau einen Mord begangen oder Kinder geschändet ? Irgendwie stimmen die Massstäbe nicht mehr.
Sie nicht, aber ihrem Ex-Freund würde ich das ohne weiteres zutrauen.

Beitrag melden
malte71 01.11.2011, 11:26
111. titel

Zitat von M. Michaelis
Findet das keiner gruselig ? Das ist fast wie in der guten alten Sowietunion als man regelmässig Ungnade gefallene Personen aus Photos entfernen liess.
Gruselig ist allenfalls die Vorstellung, die Sie von politischer Verfolgung in der Sowjetunion haben. Daher nochmal: Es gibt kein Grundrecht darauf, Hauptfigur in einer Werbekampagne zu sein. Der Dame ist das gleiche widerfahren, wie der koksenden Kate Moss, der schwadronierenden Eva Herrmann, dem saufenden und rumhurenden Charlie Sheen, dem bücherschreibenden Toni Schumacher, dem stinkefingerzeigenden Stefan Effenberg u.v.a.m.

Einen Skandal kann ich hier beim besten Willen nicht entdecken.

Beitrag melden
hinnerk54 01.11.2011, 11:35
112. Ohne titel

Zitat von a:h:a
Dort habe ich keinen Einfluss, aber Alice/AOL werden vermutlich nicht nur von mir eine Vetragskündigung erhalten.
Ob mit oder ohne Frau Hessler bleibe ich Alice-Kunde.

Beitrag melden
karabas 01.11.2011, 16:07
113. mutig- das haben wir nötig!

Warum soll Vanessa Hessler eine konforme Meinung zu den medial verbreiteten Stereotypen über Gadaffi und seine Umgebung verbreiten? Ich vermute in ihren Aussagen auch einen gewissen Selbstschutz-Anteil, jeder hat aber das Recht darauf. Jedenfalls war es mutig ein zum Mainstream konträres Statement abzugeben. Und ich unterstelle Fr. Hessler genügend Intelligenz zu verstehen, was sie damit tat. Ist immer noch besser ein mehr oder weniger authentisch klingendes Interview zu lesen als kaum verhüllte mediale Mainstream-Propaganda in die eine oder andere Richtung.

Wir sind alle „bescheidene“ Demokraten, wenn wir über die Berechtigung von Fr. Hessler auf ihre Darstellung so krampfhaft diskutieren. Alice-Marketing soll sich vom Hessler’s Privatleben möglichst fernhalten. Alice verlor gerade recht viel Sympathie bei mir durch den Versuch aus opportunistischen Gründen das Privatleben und das recht auf freie Meinungsäußerung ihrer Angestellten zu beeinflussen.

Beitrag melden
Jan Do 01.11.2011, 23:28
114. Mutig von Vanessa Hessler, schäbig von Alice-Marketing

Das ist schon eine ziemlich heruntergekommene Demokratie, wenn man für eine Meinungsäußerung seinen Job verliert. Dass Alice-marketing jetzt die Bilder von Frau Hessler entfernen lässt, ist nur lächerlich. Doch Respekt vor Frau Hessler; es gehört schon einiger Mut dazu, nach monatelanger Dämonisierung der ehemaligen libyschen Regierung eine von der Mehrheit abweichende Meinung zu äußern. Schön, dass es noch solche Menschen gibt und nicht nur Wiederkäuer.

Beitrag melden
Jan Do 01.11.2011, 23:29
115. Mutig von Vanessa Hessler, schäbig von Alice-Marketing

Das ist schon eine ziemlich heruntergekommene Demokratie, wenn man für eine Meinungsäußerung seinen Job verliert. Dass Alice-marketing jetzt die Bilder von Frau Hessler entfernen lässt, ist nur lächerlich. Doch Respekt vor Frau Hessler; es gehört schon einiger Mut dazu, nach monatelanger Dämonisierung der ehemaligen libyschen Regierung eine von der Mehrheit abweichende Meinung zu äußern. Schön, dass es noch solche Menschen gibt und nicht nur Wiederkäuer.

Beitrag melden
Jean P. v. Freyhein 02.11.2011, 14:21
116. Demokratie?

Zitat von Jan Do
Das ist schon eine ziemlich heruntergekommene Demokratie, wenn man für eine Meinungsäußerung seinen Job verliert. Dass Alice-marketing jetzt die Bilder von Frau Hessler entfernen lässt, ist nur lächerlich. Doch Respekt vor Frau Hessler; es gehört schon einiger Mut dazu, nach monatelanger Dämonisierung der ehemaligen libyschen Regierung eine von der Mehrheit abweichende Meinung zu äußern. Schön, dass es noch solche Menschen gibt und nicht nur Wiederkäuer.
Was haben sie denn gegen Demokratie? Ist es nicht das Recht eines Kunden, sich von einem Modell zu trennen, wenn es öffentlich dem Image schadet indem es ziemlich zweifelhafte Dinge äußert?
Das wäre ja keine Demokratie mehr, wenn man da nicht die Reißleine ziehen könnte als Kunde.

Beitrag melden
frenchcurry 02.11.2011, 14:38
117. .

ist doch bei diesem Job schnurzegal, solange ihre Agentur, nicht blöd ist oder sie bescheisst.
Engagiert wird sie nicht wegen ihrer Intelligenz.

Die Ghadaffis hat sie wohl durch die rosa, unscharf geschliffenen Gläser der Brille unkritisch gesehen.

Was ich ihr aber hoch anrechne ist, dass sie nicht, wie viele anderen, ihre Beziehung herunterspielt/verleugnet.

Beitrag melden
design-networx 02.11.2011, 19:02
118. Marketing-Gag

Nur eine Prognose: In den nächsten Tagen wird Vanessa Hessler ihre Meinung über den Gaddafi-Clan revidieren. Alice wird die Kündigung rückgängig machen und alles ist wie bisher – mit einem Unterschied. Die Klickraten der Alice Website und der "Marktwert" von Vanessa Hessler wird sich bis dahin verdoppelt haben.
Falls meine Prognose nicht zutreffen sollte, haben trotzdem alle beteiligten Parteien von dem Rummel profitiert. Das ist Marketing...

Beitrag melden
Seite 12 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!