Forum: Panorama
Fußball-Sprachgeschichte: Wie Deutschland das "Schland" entdeckte
picture alliance/ ZB

Schlaaaand! Diesen Schlachtruf kennt jeder Fußball-Fan, seine Bedeutung auch. Nur: Wann wurde Schland eigentlich erfunden? Und wer verdient Geld damit? Auf den Spuren eines nationalen Modeworts.

Seite 5 von 7
Ecres 04.07.2014, 16:04
40. Euro 2004

Da war ich noch im Studium. Als wir im Wohnheim Fussball geguckt haben, habe ich diesen Begriff auch schon gehört. Bei der WM 2006 war ich bereits fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trondesson 04.07.2014, 16:06
41.

Zitat von thg
warum ich stolz auf dieses land bin? weil es ziemlich gute dinge hervorgebracht hat. weil es bereit ist die schlechten nicht zu vergessen und fehlern zu gedenken. da hat mein land vielen anderen staaten einiges voraus! ausserdem hat mich der von ihnen zitierte zufall auserwählt an und in diesem land mitzuwirken. darauf bin ich stolz!!
Sie können auf Ihre eigenen Leistungen stolz sein, das kann Ihnen niemand nehmen. Das Land hat damit jedoch wohl weniger zu tun. In Deutschland gibt es übrigens immer noch Groß- und Kleinschreibung, wie wär's, wenn Sie damit mal anfangen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bambischlumpf 04.07.2014, 16:10
42. Trüffelschwein

Der Raabsche Riecher für Trends nötigt mir einmal mehr Bewunderung ab... Aber es ist schon possierlich, wie verkrampft manche hier meinen, ihre vermeintliche intellektuelle Überlegenheit demonstrieren zu müssen. Macht Euch mal locker, Jungs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lazarus.beutelmoser 04.07.2014, 16:11
43. Was ist bedenklich?

Denn unter normalen Bedingungen sei es ja erst mal bedenklich, wenn massenhaft die deutsche Flagge geschwenkt oder die Hymne gesungen werde.
So ein Blödsinn muß man sich wirklich nicht antun. Das machen Sie mal 'nem Briten oder Franzosen klar. Vollkommen daneben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trondesson 04.07.2014, 16:14
44.

Zitat von dr._stefan_frank
Schöner Verlauf der Diskussion. Anscheinend haben sie alle eines gemeinsam: sie benehmen sich deutsch ;-) Oberlehrer, Linker, Rechter, alles versammelt. Seien sie stolz! Und entspannen sie sich. Bis 18.00 Uhr.
Um 18.00 kann man endlich mal in Ruhe einkaufen gehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trondesson 04.07.2014, 16:24
45.

Zitat von Brumbrum
Sehr treffender Beitrag. Und was mir immer wieder auffällt bei den Oberlehren, Linken und Rechten mit zum Teil 1.000 und mehr Beiträgen ist die viel Tagesfreizeit die sie geniessen. Hoffe Deutschland gewinnt
Ich nicht, denn ich muß danach zur Arbeit und habe keine Lust, eine halbe Stunde früher loszufahren, um mich durch die Horden siegestrunkener Idioten zu kämpfen. Bei einem Sieg brauchen diese "Fans" keinen Alkohol, um besoffen zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bapon1 04.07.2014, 16:44
46. Schland ist ein anderer Patriotismus

Es ist weniger, dass man heute wieder patriotisch sein darf ohne gleich als Nazi zu gelten.
Vielmehr ist der Schland-Patriotismus ein anderer.
Genau wie im Artikel steht: offener.
Das gilt für den Patriotismus in D insgesamt.

Von daher ist nur richtig, dass ein solcher Patriot heute auch nicht mehr wie ein Nazi dasteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vielfaltiger 04.07.2014, 16:46
47.

Zitat von Trondesson
Leider hat unter anderem die WM 2006 gezeigt, daß die Entwicklung wohl eher in die andere Richtung geht.
Wie kommen Sie darauf, dass 2006 das gezeigt hat?

Zitat von Trondesson
Es gint nun mal keinen "guten" Nationalismus, und was Fahneschwenken mit Fußball zu tun hat, wird wohl niemand sinnvoll erklären können.
Damit zeigt man für welche Mannschaft man ist. Das ist die Verbindung zum Fußball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vielfaltiger 04.07.2014, 16:49
48.

Zitat von Trondesson
Um 18.00 kann man endlich mal in Ruhe einkaufen gehen...
Wenn es darum geht... einfach in eine Gegend ziehen, wo wenige wohnen.

Zitat von Trondesson
Bei einem Sieg brauchen diese "Fans" keinen Alkohol, um besoffen zu sein.
Und das ist gut so, denn Freude ist gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shareman 04.07.2014, 19:02
49. blödes Wort

Ich mag dieses Wort überhaupt nicht- es ist eine dusselige Verballhornung unseres Namens. Liebe Leute: Mut zu Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7