Forum: Panorama
Gedenken an 9/11: Tränen einer Nation

Es war der Tag der großen Trauer: Mit Schweigeminuten und der Verlesung der Opfernamen haben die USA den zehnten Jahrestag der 9/11-Anschläge begangen. Präsident Obama und sein Vorgänger Bush standen gemeinsam am Ground Zero, während die Familien das neue Memorial in Besitz nahmen.

Seite 7 von 9
Nerem 12.09.2011, 10:06
60. Trauer

Zitat von weghorn1
Ich denke, es ist bei den allermeisten Foristen kein Hass, der angesichts der "Trauerfeierlichkeiten" freigesetzt wird, sondern es handelt sich hierbei um Reaktionen, die auf Erkenntnissen sowie auf Befürchtungen beruhen. Dass diese z. T. in einer polemischen oder sonst wie aggressiven Form geäußert werden, das ändert nichts an ihrer Diskussionswürdigkeit. ...
Aber, sondern ...
Sie entscheiden, wie getrauert wird.
Sie wissen, daß alle anderen instrumentalisiert werden/sind.
Alle lassen sich für irgendjemanden einspannen.
Nur Sie nicht.
Es sind immer die anderen.
Warum sind nur nicht alle Menschen so wie Sie?


Es ist nicht Ihre Trauer, nicht Ihr Trauma.
Über das, was nach dem 11. September 2001 geschah, kann man trefflich diskutieren. Natürlich auch über Außen- und Innenpolitik der USA.
Aber hier paßt es nicht. Hier geht es um die Trauerfeierlichkeiten, die man durchaus unterschiedlich begehen kann und deren Durchführung nicht jedem gefallen muß.

Beitrag melden
deus-Lo-vult 12.09.2011, 10:11
61. ..

Zitat von Sumerer
NIST bestätigt 2,5 Sekunden Freifall für den oberen Teil des WTC7
Wann und wo "bestätigt"?
Und WIE gemessen?
Und wo sind die "EXAKT wissenschaftliche Beweise" für WTC 1 und 2?
Einfach nur lachhaft diese Verschwörungstheorien.
Ein schönes Leben wünsch ich noch...

Beitrag melden
loeweneule 12.09.2011, 10:16
62. nee

Zitat von conny2
Es geht, glaube ich, weniger darum, Trauer nachvollziehen zu können als um die Ablehnung inszenierter Trauer und um die mediale Vermarktung sehr privater Gefühle. Wäre einer meiner Angehörigen dort umgekommen, hätte ich mich von den offiziellen Trauerfeierlichkeiten fern gehalten.
Das mag für Sie so sein, andere empfinden evtl. sowas wie Geborgenheit, Zugehörigkeit etc., wenn sie an sowas teilnehmen. Ich darf mal daran erinnern, daß wir Menschen unterschiedlich sind.

Beitrag melden
X.Y 12.09.2011, 10:18
63. wie

Zitat von prospektor
Manchmal frage ich mich, ob die amerikanischen Medien weltweit (zumindest in der braven westlichen Welt) so eine Art Richtlinienkompetenz haben. Jedes Jahr dieselbe Leier, immer wieder dieselben Bilder, dieselben Reden. Eine ganze Nation suhlt sich in Selbstmitleid, das war ja 'ne Zeit ganz lustig, dann wurd's nervig, und langsam wird's ekelhaft.
es IHR beitrag in dieses Forum schaffte ist mir ein Rätsel.
Ekelhaft ist einzig ihre geistige Haltung.

Beitrag melden
alcapone0815 12.09.2011, 10:27
64. Alles Zufall

Zitat von Sumerer
Der gute Larry Silverstein hat das immer bestritten, während Jeffrey Scott Shapiro behauptet, er hätte am 11.9.2001 vom NYPD-Beamten erfahren, dass sich Larry Silverstein mit seiner Versicherung telefonisch unterhalten hätte. Dann erst krachte das Gebäude zusammen. Wo und wann soll Larry Silverstein das denn zugegeben haben?
Ganz einfach, in einem Fernseinterview im amerikainischen Fernsehen, wenige Wochen nach dem 11.09.. Ein wenig stöbern, dann finden Sie auch ein entsprechendes Video im Netz....
Im Übrigen sollten Sie sich zu Herrn Silverstein folgendes vor Augen halten: Er hat das gesamte WTC erst 2 Monate vor dem 11.09. für 99 Jahre gepachtet,Gesamtsumme 2,7 Miliarden USD, musste ganze 120 Mio. USD vorstrecken, und hat dann von der Versicherung nach dem 11.09. ganze 6,4 Milliarden Dollar ausgezahlt bekommen - und ist weiterhin Pächter des Ground Zero!!! Logischerweise ließ er die WTC-Türme spezielle gegen Terroroanschläge mit 3,2 Milliarden USD versichern. Zur betroffenen Versicherung: Im Vorstand dieser Versicherung sitzt ein Bruder des damaligen Präsidenten George W. Bush!!!!!!! Alles Zufall!!

Beitrag melden
alcapone0815 12.09.2011, 10:41
65. Hier Ihre Beweise...

Zitat von deus-io-vult
Wann und wo "bestätigt"? Und WIE gemessen? Und wo sind die "EXAKT wissenschaftliche Beweise" für WTC 1 und 2? Einfach nur lachhaft diese Verschwörungstheorien. Ein schönes Leben wünsch ich noch...
Messen Sie's doch selber nach - das Video des Einsturzes hat doch auch eine Zeitanzeige - dann nochmals die alten Physikgesetze rauskramen. Und wenn Sie dann noch Ihren eigenen Kopf anschalten, und nachvollziehen, wie ein solches Gebäude wegen ein paar vereinzelten Schwelbränden in den oberen Stockwerken im Freien Fall zu Staub zerfällt!! Das ist keine Theorie, sondern ganz einfach nachbvollziehbare Tatsache - überzeugen Sie sich selbst...d
Eine Bestätigung wird's dafür von offizieller Ebene wird es logischerweise nie geben - oder glauben Sie dass die amerik. Regierung zugeben würde, selbst verantwortlich für 3.000 Tote zu sein? Es gibt derzeit keine offizielle These zum Einsturz der WTC 1 + 2, da die öffentliche Studie von den Behörden selbst inzwischen wiederlegt wurde, aber nie eine neue in Auftrag gegeben wurde! Von daher liegt die Beweislast nicht bei den Zweiflern, sondern bei den verlogenen Behörden!!
Und um Ihnen den letzten Zweifel zu nehmen: Der erste Irak-Krieg wurde angefangen, nachdem in Amerika in einer Kommission ein heulendes irakisches Mädchen angehört wurde wie es berichtete, dass irakische Soldaten beim Überfall auf ein kuweitisches Krankenhaus neugeborene Babys aus den Inkubatoren gerissen und getötet hätten. Weiterhin gab es Satellitenaufnahmen, auf denen 2.500 Panzer an der kuweitischen Grenze gezeigt wurden. Untersuchungen ergaben später, dass das schluchzende Mädchen die Tochter des kuweitischen Botschafters in Amerika war, die überhaupt nichts wissen konnte, da Sie in Amerika lebte, und dort auch Schauspielunterricht nahm!!! Ein amerik. Fernsehsender besorgte sich über eine russische Behörde auch eine Satellitenaufnahme des selben Tages von der kuweitischen Grenze, und dort war kein Panzer weit und breit!! Ein Geheimdienstler gab Jahre später die Fälschung zu!! Also war der 1. Bodenkrieg der Amerikaner gegen Irak aufgrund von organisierten Falschaussagen und gefälschten Dokumenten begründet!! Jetzt den Mechanismus verstanden?

Beitrag melden
deus-Lo-vult 12.09.2011, 10:42
66. ...

Zitat von alcapone0815
Logischerweise ließ er die WTC-Türme spezielle gegen Terroroanschläge mit 3,2 Milliarden USD versichern.
Natürlich ist das logisch nach dem Anschlag von 1993!!!

Beitrag melden
edv3000 12.09.2011, 10:49
67. Die USA ist nicht Amerika

Zitat von dennis4132
Mit Amerika werden bei uns umgangssprachlich die USA gemeint, darum ist diese Bezeichnung durchaus korrekt. Schliesslich handelt es sich hier um ein Forum und nicht um eine Doktorarbeit.
Ich verstehe, was Sie meinen.

Die Bezeichnung Amerika für die USA ist definitiv nicht korrekt. Ich meine auch, jeder sollte die USA beim Namen nennen (nicht nur im Forum, sondern auch die Politik, Diplomatie, Medien, SPon, Sportbusiness, etc.), als ersten Schritt den Gegenüber gezielt und konkret anzusprechen (denn wie gesagt: Amerika ist ein ganzer Kontinent, da lassen sich konkrete Handlungen leicht verstecken).

Beitrag melden
alcapone0815 12.09.2011, 10:51
68. Logisch?!

Zitat von deus-io-vult
Natürlich ist das logisch nach dem Anschlag von 1993!!!
Logisch, da eine weitere Untersuchung ergeben hatte, dass der von Ihnen besagte "Anschlag" 1993 vom amerikanischen Geheimdienst organisiert und bezahlt wurde - ist in Amerika heute Allgemeinwissen!!
Es geht nicht darum, dass der Mann sich versichert - es geht darum, dass er das ganze Ding kurz vorher pachtet, und mal schnell über 6 Miliarden abzockt, und auch noch zugibt, eines der Gebäude gesprengt zu haben - obwohl das beweist, dass er bereits voher wusste, was passieren würde.

Beitrag melden
Mimimat 12.09.2011, 11:00
69.

Zitat von alcapone0815
Messen Sie's doch selber nach - das Video des Einsturzes hat doch auch eine Zeitanzeige - dann nochmals die alten Physikgesetze rauskramen. Und wenn Sie dann noch Ihren eigenen Kopf anschalten, und nachvollziehen, wie ein solches Gebäude wegen ein paar vereinzelten Schwelbränden in den oberen Stockwerken im Freien Fall zu Staub zerfällt!! Das ist keine Theorie, sondern ganz einfach nachbvollziehbare Tatsache - überzeugen Sie sich selbst...d Eine Bestätigung wird's dafür von offizieller Ebene wird es logischerweise nie geben - oder glauben Sie dass die amerik. Regierung zugeben würde, selbst verantwortlich für 3.000 Tote zu sein? Es gibt derzeit keine offizielle These zum Einsturz der WTC 1 + 2, da die öffentliche Studie von den Behörden selbst inzwischen wiederlegt wurde, aber nie eine neue in Auftrag gegeben wurde! Von daher liegt die Beweislast nicht bei den Zweiflern, sondern bei den verlogenen Behörden!!
Auch an sie mal diese zwei Fragen, die mir noch kein VT'ler beantworten konnte:
1.: Wenn WTC 1 und 2 gesprengt wurden, wie haben Sprengstoff und Zünder die Einschläge der Flieger überstanden?
2.: Warum sollte WTC 7 noch zusätzlich gesprengt werden, wenn es doch so offensichtlich zu Ungereimtheiten kommt? Für die Maßnahmen nach 9/11 war es doch völlig unerheblich und als Versicherungsbetrug eines einzelnen Menschen - da hätte doch sicher die Versicherung auch was dagegen einzuwenden, oder?

Vielleicht können sie mir das Ganze ja mal plausibel erklären.

Beitrag melden
Seite 7 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!