Forum: Panorama
Gericht bestätigt: Uli Hoeneß wird vorzeitig aus der Haft entlassen
AFP

Seit Juni 2014 sitzt Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung in Haft. Dreieinhalb Jahre sollte er hinter Gittern bleiben - doch er kommt deutlich früher frei. Eine Richterin bewilligte seinen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung.

Seite 18 von 18
Attila2009 18.01.2016, 19:15
170.

Zitat von chico 76
hat Olympiareiter Schockemöhle eine Bewährungsstrafe auferlegt. Bei ca. 11 Mio nachgewiesener Steuerhinterziehung. Und nun?
Zum Fall Schockemöhle . Immerhin gab es erst 2012 ein Urteil des BGH dass bei Steuerschäden über 1 Mio zwingend Haft angeordnet werden muss.Voher hatten die Richter mehr Ermessenspielraum.
Schockemöhle wurde wohl 1997 ertappt und diese milden Praktiken waren ja auch der Grund für jenes BGH Urteil.Schockemöhle zahlte übrigens noch in D_Mark nach.Auch stellte er sich den Behörden was ihn mildernd angerechnet wurde, während Höness erst mal mit kleinen Summen gestartet ist und dann im Prozeßverlauf die Hosen runter lassen mußte. Kooperativ nennt man das nicht.
Übrigens hat er (Schockemöhle)das Geld mit Hilfe einer Stiftung in Luxemburg beiseite gebracht wenn ich den Fall lese, nur noch mal zum Thema Stiftungen....

Beitrag melden
raihower 18.01.2016, 19:17
171. Belege?

Zitat von theodor_st
als praktisch inexistent....so gut wie niemand bekommt diese Chance.Der Grossteil darf auf Zwei Drittel Strafe hoffen,aber selbst diese ist in Landsberg nicht selbstverständlich (anders als es eigentlich das Gesetz empfiehlt). Aber ich mag ihn und imo hätte er erst gar nicht eingesperrt werden sollen...
Woher wissen sie das denn so genau?

Beitrag melden
optism 18.01.2016, 19:19
172.

Zitat von neinsagen
Steffi Graf´s Vater musste 10 Jahre für 8 Millionen in den Knast ; deutschland ist ein Beispiel für Ungleichheit vor dem Gesetz
Falsch, Peter Graf wurde wegen ~6mio zu knappen 4 Jahren verurteilt. Entlassen wurde er, genau wie Höneß, nach Verbüßung der Halbstrafe. Ganz ohne Selbstanzeige und das ganze Tralala.
Auch mir stinkt es, aber man muss sich den Schaum vorm Mund abwischen und anerkennen, dass Höneß seine Strafe verbucht hat, keine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt und rechtmäßig auf Bewährung entlassen wird. Sein Betrug ist das Letzte, doch von Klassenjustiz oder Ähnlichem kann man nicht reden. Er kann in seine Gesellschaft zurückkehren, wo ihn seine Kumpels sicher als Ex-Knasti feiern werden.
Zum kotzen, aber rechtens und in Ordnung.

Beitrag melden
Greg84 18.01.2016, 19:24
173.

Zitat von julia-s12345
Was wäre aus uns geworden, wenn wir das getan hätten, was Herr Hoeneß tat? 10 Jahre Haft! Unglaublich, welche Vorzüge die Promis genießen.
Probieren Sie es doch mal aus und sagen Sie uns wie es lief. Dann hätten wir tatsächlich mal ein vergleichbares Beispiel und nicht dieses "ich finde aber, dass er zu niedrig bestraft wurde, ich wäre höher bestraft worden". Das ist einfach nur Blödsinn. Was genau an Hoeneß gesamten Verfahren ist nicht mit deutscher Gesetzgebung zu vereinbaren? Nichts? Komisch, warum dann die Beschwerden. Etwas wie eine Argumentation Ihrer Seite wäre nett aber ich will Niemanden überfordern ;-)

Beitrag melden
franz.v.trotta 18.01.2016, 19:29
174. Merkwürdig!

Ersttäter? Selbstanzeige? gute Sozialprognose? Wirklich? - Hoeneß hat jahrzehntelang in betrügerischer Absicht falsche Steuererklärungen abgegeben. Jahr für Jahr. Was lässt das für die Zukunft erwarten? Die Selbstanzeige erfolgte unter Druck (und in aller Hast), weil Entdeckung unmittelbar drohte. Sie war überdies nicht rechtswirksam, da unvollständig. - Da ist doch von Seiten des Gerichts sehr viel Wohlwollen im Spiel. Wohlwollen, das kleinen Ganoven oft nicht zuteil wird.

Beitrag melden
tobo5824-09 18.01.2016, 19:34
175. Vorhersagbar

"Kaum etwas ist so vorhersagbar wie der Verlauf eines Forum zu Uli Hoeneß' Strafvollzug", dachte ich mir, als ich die Meldung am Nachmittag entdeckte. Die Lektüre des Threads bestätigt es.

Auch, dass manch einer nach Vereinssympathien kommentiert.
Als dezidierter Nicht-Fan des FC Bayern München und als jemand, der einige Jahre im Justizvollzug tätig war, kann ich nur sagen:
Alles rechtens, business as usual.
Wenn ich einen anderen Eindruck hätte, würde ich Zeter und Mordio schreien.

Und falls es tatsächlich so sein sollte, dass im Freistaat Bayern Halbstrafenanträgen nicht so oft stattgegeben wird, dann dürfte das daran liegen, dass der überwiegende Anteil der Inhaftierten leider nun mal keine so günstigen Prognosen hat wie Herr Hoeneß. Das ist in Bundesländern mit einer liberaleren Justiz auch nicht grundlegend anders. Vorzeitige Entlassung zur Hälfte oder zu Zweidrittel muss man sich schon verdienen, und das hat Herr Hoeneß offenbar geleistet.

Es bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass Herr Hoeneß etwas für den (hoffentlich langen) Rest seines Lebens gelernt hat, und weil er ein kluger Kopf ist, sollte man auch davon ausgehen.

Übrigens ist es nach meiner Erfahrung eher so, dass prominente Inhaftierte eher unter einem Malus leiden als einen Bonus genießen.
Kaum etwas hasst die Justiz von der Anstaltsleitung bis hinauf ins Ministerium mehr als eine schlechte Presse.
Und kaum etwas fürchtet eine JVA mehr, als wenn im Hause der Eindruck entsteht, ein Inhaftierter werde bevorzugt.
Das ist nämlich ganz schlecht für den Hausfrieden
und kann für den Betroffenen sogar gefährlich werden, wenn bei den Mitgefangenen Neid und Missgunst aufkommen.
Also wird bei prominenten Insassen alles getan, um eben dies zu verhindern und alles gelassen, was einen solchen Eindruck hervorrufen könnte.

Beitrag melden
MiniDragon 18.01.2016, 19:38
176. Gern wissen möchte ich

ob er inzwischen von seiner Spielsucht geheilt ist oder ob er sich nun vielleicht ab und zu in ein richtiges, legales Spiel-Casino, wo der Fiskus als Hehler immer gewinnt ("DIE Bank gewinnt immer") schleicht.

Allerdings könnte er sich als wahrer Fußballexperte auch an Sportwetten beteiligen.

Beitrag melden
torrente007 18.01.2016, 19:38
177.

Hat Hoeneß nicht Selbstanzeige erstattet um den Medien zuvorzukommen die darüber berichten wollten??? Weiss man denn jetzt wenigstens wie viel er hinterzogen hat?

Beitrag melden
Seite 18 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!