Forum: Panorama
Gericht bestätigt: Uli Hoeneß wird vorzeitig aus der Haft entlassen
AFP

Seit Juni 2014 sitzt Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung in Haft. Dreieinhalb Jahre sollte er hinter Gittern bleiben - doch er kommt deutlich früher frei. Eine Richterin bewilligte seinen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung.

Seite 2 von 18
trader_07 18.01.2016, 14:59
10. Nun, das ist nicht verwunderlich...

"Dreieinhalb Jahre sollte er hinter Gittern bleiben - doch er kommt deutlich früher frei."

Nun, das ist nicht verwunderlich. Nach §57 Abs. 2 StGB kann er nach der Hälfte der Haftzeit entlassen werden. Diese Hälfte ist jetzt vorbei.

Beitrag melden
hudchatmail 18.01.2016, 15:03
11. Ich denke es reicht...

...auch. Man sollte in Deutschland sowieso mal dazu übergehen Gewaltverbrechen deutlich härter zu bestrafen. Das Geld wurd nachbezahlt und gut. Tugces "Mörder" hat weniger bekommen als Ulli.

Beitrag melden
hman2 18.01.2016, 15:05
12.

Zitat von der_meier
dass Hoeness überhaupt in den Knast kam. Nur durch die Veröffentlichung seines Falles musste er seine Selbstanzeige unvollständig abgeben. Er ist ein Opfer der öffentlichen Hetze.
Unfug. Jeder weiß, dass Selbstanzeigen vollständig zu sein haben.

Beitrag melden
alter_nativlos 18.01.2016, 15:05
13. Wer hätte dagegengewettet?

Das ist die Härte des Deutschen Straf(vollzugs-)rechts. Die Entlassungsgründe (z.B. guter sozialer Empfangsraum) sind auf Millionäre zugeschnitten. Und wetten dass auch kein Täter der Unruhen von Silvester einsitzen muss oder gar abgeschoben wird? SPON sollte das auf der Agenda behalten und die Foristen beizeiten informieren!

Beitrag melden
gnarze 18.01.2016, 15:05
14. Normal

Herr Hoeness macht nur das, was jedem Häftling zusteht.
Insofern ist nix gleicher als gleich, sondern ein ganz normaler Vorgang.

Beitrag melden
doitwithsed 18.01.2016, 15:06
15. Halbstrafenregelung

Ja, soll es auch in Bayern geben. Wird aber dort so selten angewandt, das sie de facto bislang dort nicht existent war.
Warum wundert es mich jetzt nicht, dass Herr Hoeness zu der Handvoll Auserwählter gehört, die in den letzten Jahrzehnte davon im Freistatt profitierten?
Vermutlich, weill ich genau das schon vor seinem Haftantritt prophezeit habe. Im Bayern ist der Rechtsstaat halt schön verläßlich.

Beitrag melden
ge1234 18.01.2016, 15:06
16. Gut so!

Warum auch nicht? Wenn das Gesetz eine vorzeitige Haftentlassung unter bestimmten Umständen vorsieht und diese erfüllt sind, ist das vollkommen in Ordnung. Hoeneß hat mit Sicherheit eine sehr viel günstigere Sozialprognose als 99% Prozent der Straftäter, die aufgrund von Bewährungsstrafen erst gar nicht in Haft kommen.

Beitrag melden
Ömmes 18.01.2016, 15:07
17. Der Hoeneß, Ulli

Ja Ja, dieser bedauernswerte Mann.
Die ganze Republik soll frohsein , dass wir ihn wiederhaben.
Hätte er doch eigentlich für Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall (nämlich für mindestens 28 Millionen Euro) für wenigstens 10 Jahre weggesperrt werden können. Aber Dank dem Bayrischen Staat ist es ja nicht so weit gekommen.
Ein Schelm, der schlimmes dabei denkt

Beitrag melden
weirdo 18.01.2016, 15:08
19. :

Unterm Strich dürfte es sich für ihn gelohnt haben.

Beitrag melden
Seite 2 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!