Forum: Panorama
Gericht bestätigt: Uli Hoeneß wird vorzeitig aus der Haft entlassen
AFP

Seit Juni 2014 sitzt Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung in Haft. Dreieinhalb Jahre sollte er hinter Gittern bleiben - doch er kommt deutlich früher frei. Eine Richterin bewilligte seinen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung.

Seite 4 von 18
MatthiasPetersbach 18.01.2016, 15:21
30.

Zitat von twister13
Dann hat dieses unseelige Kapitel endlich ein Ende gefunden! Was soll ein Manager wie Hoeness auch hinter Gittern? Der Mann soll wieder arbeiten dürfen. Da nutzt er der Allgemeinheit, dem FC Bayern und sich selbst am meisten.
DIE Argumentation gilt für jeden anderen Strafgefangenen auch.
Drin kostet er, draussen bringt er (evtl.) was. So gesehen könnten wir das einfach lassen, oder?

Beitrag melden
neinsagen 18.01.2016, 15:21
31. nein es ist kein witz, die dtsch.Justiz ist ein witz

Steffi Graf´s Vater musste 10 Jahre für 8 Millionen in den Knast ; deutschland ist ein Beispiel für Ungleichheit vor dem Gesetz

Beitrag melden
dr.schnabel 18.01.2016, 15:24
32.

Zitat von der_meier
dass Hoeness überhaupt in den Knast kam. Nur durch die Veröffentlichung seines Falles musste er seine Selbstanzeige unvollständig abgeben. Er ist ein Opfer der öffentlichen Hetze. Tausende Steuerhinterzieher haben im Stillen reinen Tisch gemacht, teilweise wohl zig Millionen nachgezahlt und - nach Aussage vieler Steueranwälte - es ist nicht mal ein Strafverfahren eröffnet worden.
Lassen Sie mich raten: Hardcore-Bayern-Fan?

Beitrag melden
dachristoph 18.01.2016, 15:25
33. Juristisch ist die Angelegenheit

vollkommen in Ordnung. Die Tatsache das er Millionär mit Familie ist sorgt für den gewünschten "Empfangsraum".
das Land nicht mit der Flüchtlingskrise zu tun, würde die ganze Geschichte moralisch deutlich mehr stinken.
Halbstrafe wird so selten gewährt. Wie soll denn ein einfacher ehemaliger Lagerarbeiter für so einen Empfangsraum sorgen?

Auchwenn es das Gesetz hergibt, es war doch eh nur noch zum Schlafen da...finde ich es widerlich.
Herr Hoeneß bleibt für mich den Rest seines Lebens ein sozialschmarotzender Heuchler.

Beitrag melden
sermon orakel 18.01.2016, 15:26
34. Ab zurück in den Knast !

Promis haben in Deutschland immer Bonus in der Justiz, genau wie damals Boris Becker und die anderen…..Sauerei, der hat sein Fett noch nicht weg!

Beitrag melden
romeov 18.01.2016, 15:26
35. Warum

...müssen Sie gerade bei dieser Meldung die Kommentar Funktion aktivieren? Die Andere von der Frauenzeitschrift sitzt schon lange wieder in den Talkshows rum und keiner spricht sie mehr auf die hinterzogenen Steuern an.

Beitrag melden
competa1 18.01.2016, 15:26
36. Nun lasst ihn..

..halt in Ruhe;aber sein Gesicht will ich in der Öffentlichkeit nicht mehr sehen!

Beitrag melden
hger 18.01.2016, 15:27
37. Ja, der arme

Zitat von der_meier
dass Hoeness überhaupt in den Knast kam. Nur durch die Veröffentlichung seines Falles musste er seine Selbstanzeige unvollständig abgeben. Er ist ein Opfer der öffentlichen Hetze. Tausende Steuerhinterzieher haben im Stillen reinen Tisch gemacht, teilweise wohl zig Millionen nachgezahlt und - nach Aussage vieler Steueranwälte - es ist nicht mal ein Strafverfahren eröffnet worden.
Warum werden je nach Budget und Verbindungen die Strafen unterschiedlich verhängt und auch unterschiedlich verbüßt. Nicht nur das Herr Hoeness in einer Art Luxus Haft mit reichlich Ausgang untergebracht war, jetzt wird er auch noch vorzeitig entlassen. Und der Profit aus seiner Steuerhinterziehung? Der bleibt in seiner Tasche.

Beitrag melden
neeanders 18.01.2016, 15:28
38.

Zitat von hudchatmail
...auch. Man sollte in Deutschland sowieso mal dazu übergehen Gewaltverbrechen deutlich härter zu bestrafen. Das Geld wurd nachbezahlt und gut. Tugces "Mörder" hat weniger bekommen als Ulli.
Irrtum, nicht "das Geld" wurde von Uli H. nachbezahlt, sondern nur der Teil der Steuerschuld, der noch nicht verjährt war und der ihm überhaupt nachgewiesen werden konnte.
Es werden wohl noch ein paar Milliönchen mehr gewesen sein, dessen Besitz sich Hoeneß vielleicht sogar bis heute erfreut.

Zudem gehört zu einer Steuerhinterziehung ungleich mehr kriminelle Energie und viel mehr planmäßigeres Handeln als zu einer Gewalttat, die zumeist spontan und im Affekt passiert und längst nicht in allen Fällen gravierende Folgen für das Opfer bezweckt.

Ihr Vergleich geht deshalb ziemlich daneben

Beitrag melden
trader_07 18.01.2016, 15:29
39. Erzählen Sie doch nicht so einen Unsinn...

Zitat von neinsagen
Steffi Graf´s Vater musste 10 Jahre für 8 Millionen in den Knast ; deutschland ist ein Beispiel für Ungleichheit vor dem Gesetz
Erzählen Sie doch nicht so einen Unsinn. Peter Graf wurde zu 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt und kam nach rund 2 Jahren vorzeitig frei.

Beitrag melden
Seite 4 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!