Forum: Panorama
Gesägt, getan: Du liebe Zeit
imago/ Westend61

Seite 1 von 2
bronck 17.05.2016, 11:37
1.

Kostenrechnung läuft ähnlich:
Schätzen wie viel es wohl schlimmstenfalls kosten wird * 2 kommt meist gut hin...

Und noch ein Tipp: Stichsäge ist nix für schnelle gerade Schnitte. Sie brauchen noch eine Kreissäge!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derigel3000 17.05.2016, 11:41
2.

Meine Philosophie nach einem Leben der Heimwerkerei ist mittlerweile fast schon buddhistisch: Es dauert genau so lange, wie es dauern muss.

Ich mache mir mittlerweile weder Vorgaben, noch setze ich mir irgendwelche Deadlines. Ein Projekt ist dann fertig, wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Alles andere führt nur zu Hektik und macht das Hobby Heimwerkerei zu einem stressigen Unterfangen, das nicht mehr viel von Entspannung übrig hat.


Oder andersherum: Mir ist mittlerweile wirklich vollkommen gleichgültig, wie lange ich brauche. Der Weg ist das Ziel - Heimwerken ist Zen. Auch wenn beim echten Zen wohl niemand so oft flucht, weil er mal wieder mit dem Bleistift abgerutscht ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derigel3000 17.05.2016, 11:43
3.

Meine Philosophie nach einem Leben der Heimwerkerei ist mittlerweile fast schon buddhistisch: Es dauert genau so lange, wie es dauern muss.

Ich mache mir mittlerweile weder Vorgaben, noch setze ich mir irgendwelche Deadlines. Ein Projekt ist dann fertig, wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Alles andere führt nur zu Hektik und macht das Hobby Heimwerkerei zu einem stressigen Unterfangen, das nicht mehr viel von Entspannung übrig hat.


Oder andersherum: Mir ist mittlerweile wirklich vollkommen gleichgültig, wie lange ich brauche. Der Weg ist das Ziel - Heimwerken ist Zen. Auch wenn beim echten Zen wohl niemand so oft flucht, weil er mal wieder mit dem Bleistift abgerutscht ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espet3 17.05.2016, 12:13
4.

Nach der VOB (Vertragsordnung für Bauleistungen) in Deutschland bewegt sich ein Bastler/ Heimwerker oft im Bereich von 5-6 Gewerken. Alleine nur einen Pergolapfoste zu setzen, verlangt nach Kenntnissen in Erdarbeiten, Betonarbeiten, Metallbau, Zimmer- und Anstricharbeiten, deren Kenntnisse zu erlangen, ein AZUBI 3 Jahre benötigt und ein Bastler gefühlte Dekaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ZehHa 17.05.2016, 12:21
5.

Alles richtig. Das Wichtigste aber, wie schon oben genannt, auch beim Heimwerken gilt: Der Weg ist das Ziel!

Diese Woche werde ich wieder mit dem teilweisen DIY-Projekt Motorradgespann (Honda Transalp mit Ural-Beiwagen) nach Ungarn fahren. Der erste Umbau erfolgte 2007, seither wird immer wieder daran gewerkelt, zuletzt noch eine Verkleidung für die hintere Beiwagenstrebe aus Epoxy-GfK laminiert. Vor der Abfahrt morgen früh muss nur noch "schnell" die Verkleidung montiert werden...

Zuvor hatte ich den Vergaser überholt. Maschinchen läuft seither wieder wunderbar.

Kreissäge kommt später dran, es wird noch ein neues Regal für die Garage gebraucht. "Ganz schnell"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flingern 17.05.2016, 12:26
6.

Werkzeug immer am Mann; - das war so ein Spruch, damals, als noch ein Hammer und ein Schraubendreher (ehem. Schraubenzieher) ausreichten, um eine einfache Kiste zu "zimmern". Okay, da waren die Bretter schon zugesägt im Baumarkt.
Heute gilt eher: Für jeden Topf ein Deckelchen, sprich, für jede Schraube ein ganz besonderer Kopf und Dreher, und für jedes Brett ein spezielles Sägeblatt.
Mit der normalen Handwerkskiste ist kein Staat mehr zu machen. Und kommt dann noch das Leben, wie es nun mal ist, hinzu, dann kann der schlussendlich vorgeschlagenen Kalkulation nur zugestimmt werden.
Aber Spaß macht's gleichwohl, auch wenn der Deckel nicht luftdicht abschließt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Referendumm 17.05.2016, 12:28
7.

@derigel3000:
Genau so ist es! Heimwerken soll ja auch Spaß machen und dann sind stressige Termine nur kontraproduktiv; vor allem, wenn die sich eh nicht einhalten lassen.

Zum SPON-Beitrag: Gerade Schnitte mit ner Stichsäge? Sehr lustig! Und dafür "auf den Hof" gehen zu müsen; das alles ist schon ne Strafe an sich. Dann doch lieber im Baumarkt nett fragen, ob der Sägen-Schorch nicht mal die Bretter zusammensägen kann ... die machen das i.d.R. problemlos, es sei denn, es ist Samstag und die Schlange vorm Tresen unendlich lang

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 17.05.2016, 12:31
8.

Genau, es dauert solange wie es muss.
Ich habe eigentlich kein Problem mit dem Zeitmanagement. Natürlich mache ich mir meine Zeitvorgabe, (max.Zeit) die stimmt aber selten bis nie, weil ich in der Regel eher fertig bin. Meist zu meinem eigenen Erstaunen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espet3 17.05.2016, 12:42
9.

Nach der VOB (Vertragsordnung für Bauleistungen) in Deutschland bewegt sich ein Bastler/ Heimwerker oft im Bereich von 5-6 Gewerken. Alleine nur einen Pergolapfoste zu setzen, verlangt nach Kenntnissen in Erdarbeiten, Betonarbeiten, Metallbau, Zimmer- und Anstricharbeiten, deren Kenntnisse zu erlangen, ein AZUBI 3 Jahre benötigt und ein Bastler gefühlte Dekaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2