Forum: Panorama
Geschenkverbot für Müllmänner: "Da nich' für!"
DPA

Kein Geschenk, das mehr wert ist als zehn Euro, und erst recht kein Geld: Hamburger Müllmänner müssen großzügigere weihnachtliche Dankesgesten in diesem Jahr ablehnen. Sie wurden eigens mit erklärenden Kärtchen ausgestattet - und zum Thema Korruption geschult.

Seite 31 von 38
Stäffelesrutscher 21.12.2012, 13:52
300.

Liebe Müllmänner (und -frauen),
die nächste Tarifrunde kommt bestimmt. Und dann sorgt bitte dafür, dass keine x-prozentige Lohnerhöhung ausgehandelt wird (wer eh schon mehr hat, bekommt auch noch mehr obendrauf), sondern dass euer Knochenjob überproportional honoriert wird. Also sagen wir mal: 200 Euro mehr für die Müllabfuhr, 1 Euro mehr für den Behördenleiter, der sich die Kärtchen ausgedacht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 21.12.2012, 13:53
301. Müllmann

als Amtsträger??? Weiowei, wer hat sich den Scheiss ausgedacht. Den Jungs die eine Drecksarbeit verrichten für die sich viele zu schade sind zu untersagen eine Schachtel kippen oder 5 Eurone anzunehmen ist schon mehr als schäbig. Was kann ein Müllmann denn schon entscheiden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 21.12.2012, 13:54
302.

Zitat von yael.schlichting
So wie die Bedienung in der Wirtschaft ihr Trinkgeld versteuern muß,
Nein, muss sie nicht. § 3 Satz 1 Nummer 51 EStG:

Steuerfrei sind
...
51. Trinkgelder, die anlässlich einer Arbeitsleistung dem Arbeitnehmer von Dritten freiwillig und ohne dass ein Rechtsanspruch auf sie besteht, zusätzlich zu dem Betrag gegeben werden, der für diese Arbeitsleistung zu zahlen ist;

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.mobil 21.12.2012, 14:00
303. Politker...

Man fragt sich schon, warum der Müllmann für so etwas bestraft werden soll, aber die Bundestagsmitglieder weiter machen dürfen. Solange der Bundestag das int. Korruptionsgesetz nicht unterzeichnet sollte der normale Mitbürger auch machen dürfen, was er will

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Niederbayer 21.12.2012, 14:00
304.

Zitat von max_schwalbe
Es ist dreist, bei kleinen Leuten so strikt vorzugehen, während bei dicken Geschäften gerne mal zwei Augen zugedrückt werden. Beispiel: Mitarbeiter im Gesundheitsministerium, der dickes Gehalt von Südzucker einstreicht? Nein, das ist natürlich keine Korruption....
Wenn es Korruption ist, dann dürfen Sie ihn anzeigen. Nur zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yael.schlichting 21.12.2012, 14:01
305. Sofort ändern!

Zitat von Stäffelesrutscher
Nein, muss sie nicht. § 3 Satz 1 Nummer 51 EStG: Steuerfrei sind ... 51. Trinkgelder, die anlässlich einer Arbeitsleistung dem Arbeitnehmer von Dritten freiwillig und ohne dass ein Rechtsanspruch auf sie besteht, zusätzlich zu dem Betrag gegeben werden, der für diese Arbeitsleistung zu zahlen ist;
Wurden die Parlamentarier etwa von der Kellner-Lobby bestochen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
washingtonsstamp 21.12.2012, 14:07
306. Ich

Zitat von si-ar
Die Arbeit der Wachmänner ist elendig unterbezahlt, aber nicht härter. Stellen sie sich doch mal bei 30° im Sommer oder -5° im Winter, bei Regen, Hagel usw auf die Trittfläche des Müllwagens. Im Minutentakt die schweren Mülltonnen in die Halterung wuchten und immer dem Gestank und den sporenverseuchten Ausdünstungen ausgesetzt. Das ist auch sicher der Beruf, den man bis 67 locker durchhält.
gebe Ihnen Recht, Herr, bitte aber auch zu bedenken: 9 Stunden harte Arbeit können weniger anstrengend sein als 9 Stunden die Zeit totzuschlagen, zumal bei minus 5 Grad. Immerhin muss der Wachmann darüberhinaus auch noch seine unerträglichen Kollegen aushalten. Wenigstens stinkt der Müll im Winter nicht so arg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logikerhh 21.12.2012, 14:08
307. Bloß aufpassen ;)

Passt auf, demnächst werden Erzieherinnen verhaftet, weil sie selbstgemalte Bilder ihrer fünfjährigen Kleinen im Kindergarten als Geschenk angenommen haben. Könnte schließlich sein, dass dann das nächste Kind der Familie eine Bevorzugung zwecks Kindergartenplatz kriegt ;)

Mal ehrlich: Da werden für die Elbphilharmonie zig Millionen verbrannt, und dann gönnt man es den Müllmännern, die nun wirklich einen Job machen der aller Ehren wert ist, die paar Euro nicht. Das hat nichts mit Korruption zu tun, sondern ist höchstens ein Ablenkungsmanöver davon, wie in Chefetagen die Geldkoffer wechseln.

Unfassbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
korox 21.12.2012, 14:10
308.

Zitat von sysop
Kein Geschenk, das mehr wert ist als zehn Euro, und erst recht kein Geld: Hamburger Müllmänner müssen großzügigere weihnachtliche Dankesgesten in diesem Jahr ablehnen. Sie wurden eigens mit erklärenden Kärtchen ausgestattet - und zum Thema Korruption geschult.
Ach ja stimmt, Hamburg hat ja schon einen berüchtigten Ruf als korrupteste Stadt Deutschlands. Da muss man ja solche Massnahmen zwingend ergreifen......is klar....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querdenker13 21.12.2012, 14:10
309. Korruption

Zitat von sysop
Kein Geschenk, das mehr wert ist als zehn Euro, und erst recht kein Geld: Hamburger Müllmänner müssen großzügigere weihnachtliche Dankesgesten in diesem Jahr ablehnen. Sie wurden eigens mit erklärenden Kärtchen ausgestattet - und zum Thema Korruption geschult.
Wie wäre es wenn Mandatsträger, egal ob Bundes-, Landes- oder Kommunalebene, noch nicht einmal ein Geschenk von 0,01€ annehmen dürften. Dies betrifft auch Geschenke innerhalb der Familie, denn dort könnten ja auch Gegenleistungen erbracht werden? Oder irre ich mich?
Desweitern ist den Damen und Herrn Mandatsträgern auch untersagt bei Spatenstichen, Grundsteinlegungen oder ähnlichen/vergleichbaren Auftritten Essne und Getränke zu verzehren. Dies würde Millionen sparen und wäre ein sinnvoller Beitrag zur Kurroptionsbekämpfung.
Achtung Ironie (oder auch nicht!):
Aber nein der deutsche Amtsschimmel(-Esel) wiehert mal wieder über den Flur: Die kleinen sind die Bösen, dehalb kein Geschenk mehr. Wir, die Obern und Chefs brauchen jeden Cent unserer Kunden damit wir unseren Familien und/oder Freunden(-innen) endlich etwas schenken können. Denn wir sind ja so arm!
Itonie aus (oder auch nicht!).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 31 von 38