Forum: Panorama
Gestohlene Nacktfotos: Jennifer Lawrence spricht von "sexuellem Missbrauch"
AFP

Lange hat Jennifer Lawrence geschwiegen, nun äußert sich der Hollywood-Star in einem Magazin zum Hacker-Skandal um gestohlene Nacktbilder von Prominenten. "Das ist ein Sexualverbrechen", sagt die 24-Jährige - und fordert schärfere Gesetze.

Seite 7 von 9
galaxis42 07.10.2014, 23:00
60. Und ihr hackt noch weiter...

auf den Menschen rum, die Schaden davon tragen. Aber klar, wenn eure emails gehackt werden, selbst Schuld. Wenn eure Bankverbindungen gehackt werden, selbst Schuld. Wenn eure Daten geklaut werden, selbst Schuld. Warum ist der Mensch nur so dumm? Vielleicht weil er einfach davon ausgeht, dass seine Privatsphäre respektiert wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritikminister 07.10.2014, 23:09
61. neues gesetz

warum führt man nicht auch gleich ein Gesetz gegen Dummheit ein und bestraft die die nacktfotos in die cloud hochladen und sich wundern dass diese gehackt wird? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john_doo 07.10.2014, 23:32
62. Selbst Schuld!

1. Wieso soll ich meine privaten Daten auf nen Server ablegen, den ich nicht bei mir Zuhause stehen habe und nicht mein Eigentum ist?
2. Die Ladies deren Bilder "gestohlen" wurden, sehen nicht so aus als würde es zu einem sozialen Abstieg kommen. Soll heißen, bei mancher wird doch nochmal die Karriere angekurbelt!
3. Man kann auch jetzt schon fiel sehen ohne das die Ladies sich ganz ausziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaxeMustermann 08.10.2014, 00:01
63. So absurd ist das nicht - absolut grenzüberschreitend!

Wenn man die Bilder sieht (ja, ich hab einige angesehen), ist das durchaus noch mal etwas komplett anderes als zB. ein paar Oben-Ohne-Paparazzi Bilder, die man so kennt. Absolut privat und ungeschützt, teilweise extrem intim - nochmal eine absolute Verschiebung der Grenze. Nicht nur durch die Nacktheit, sondern auch durch das Eindringen in den allerengsten privaten Schutzraum.

Ich kann sehr gut verstehen, dass die Damen dem absolut fassungslos gegenüberstehen und finde den Vergleich nicht übertrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balubaer 08.10.2014, 00:05
64. Die Bilder haben sich

...sicherlich nicht alleine geschossen. Sicherlich ist das Hacken von irgendwelchen Speichermedien nicht toll, aber ganz sicherlich kein sexueller Missbrauch und wo keine Fotos sind, können auch keine Fotos gehackt werden.

Ich kann durchaus den reiz von ein paar Bildern, die man dem Freund oder der Freundin schickt nach vollziehen, aber das irgendwelche Presse Fritzen, Spionage Agenturen (Privat wie staatlich) und noch ne ganze reihe anderer Leute ständig überall irgendwo mitspitzeln oder Zeug hacken ist nichts neues.

Entweder man macht analog Bilder oder lässt es bleiben, aber archiviert die sicherlich nicht, wenn man schon sich dazu entschieden hat ein Promi zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loops-2000 08.10.2014, 06:52
65.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen

2. Also....
HerrDietrich gestern, 18:48 Uhr
das ist doch die Höhe. Sie vergleicht das leaken der Fotos mit sexuellem Missbrauch? Das soll sie mal Leuten erzählen die wirklich sexuell Missbraucht worden sind. Sie leidet wohl unter Realitätsverlust!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anders_denker 08.10.2014, 07:14
66. Wer ist diese Jennifer Lawrence?

und warum versteht sie nicht, das SIE durch sorglosen Umgang mit ihren Daten deren Entwendung ermöglicht hat. Etwas unverschlüsselt "in der Cloud" abzulegen und auf die Sicherheitsversprechen der anbieter zu vertrauen ist in etwa so wie ein Kilo Gold im Gartenhaus zu lagern. Es hat zwar ein Schloß, ist aber wesentlich unsicherer als ein Banktresor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrbiggg 08.10.2014, 07:17
67.

Da saß eine junge Frau vermutlich bitterlich weinend in einem Zimmer, weil die ganze Welt sie nackt gesehen hat. Denkt mal drüber nach. Promis sind kein Freiwild. Und die Kommentare mancher hier sind beängstigend. Die Frau hat völlig recht und die Kommentare Seite 1 bestätigen das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gierig_master 08.10.2014, 07:21
68.

Sie hat dir Bilder doch öffentlich durch die Cloud gemacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keksguru 08.10.2014, 07:38
69. büchse der pandora

was einmal entwichen ist fängt man nie wieder ein. Und keiner stelt die Frage warum überhaupt z.B. die eine Turnerin mit 17 hat Aktfotos von sich machen lassen... auch für alle anderen hab ich kein Mitleid. Selber schule, denn spätestens seit Snowden ist bkannt daß ALLES gehackt werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 9