Forum: Panorama
Hells Angels und Bandidos: Ein Rocker schmarotzt sich durch
dapd

Von wegen Ehre und Respekt: Wie aus vertraulichen Polizeiakten hervorgeht, tricksen sich viele Rocker durchs Leben. Auch vor Sozialbetrug schrecken die angeblich so harten Kerle nicht zurück. Ein Fall sticht dabei besonders heraus.

Seite 2 von 10
intoxic8ed 29.03.2013, 13:36
10.

das sind einfach nur kriminelle, die sich hinter einem "verein" verstecken. kriminelle organisation, nicht anders als "russen-mafia", "triaden", "cosa nostra & co".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McUtty 29.03.2013, 13:39
11. Sozialleistungen zeitlich begrenzen und gut is

Gut belegte Härtefälle (Krankheit, Kinder etc) als Ausnahme, aber H4 sollte im Leben nur einmal und das höchstens 2 Jahre gewährt werden. Ihr werdet sehen, dass der Druck des leeren Magens die jetzigen Schwartzarbeiter und Lebenskünstler schnell ins Erwerbsleben zurückführt.
Und wer es nicht schafft erhält Geld nur unter stickten Auflagen (Pflicht zur Arbeit)
Das Ausland ist da schon viel weiter und wem nicht passt wandert aus.
Sozialbetrug sollte richtig hart bestraft werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixiundpaxi 29.03.2013, 13:43
12. Nein!

Zitat von intoxic8ed
das sind einfach nur kriminelle, die sich hinter einem "verein" verstecken. kriminelle organisation, nicht anders als "russen-mafia", "triaden", "cosa nostra & co".
Das sind sozial engagierte Organisationen! Haben Sie den Artikel nicht gelesen?
Die verteilen sogar Aufkleber mit Hilferufen: "Support your local red white Machine!" (red white sind die Hartz-Angels!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 29.03.2013, 13:56
13. Hartz-Angels - das isses!

Ob nun Prostitution, Schutzgelderpressung, Waffenhandel usw. usf. Das Pack ist der letzte asoziale Auswurf, den sich unsere liberale Gesellschaft leistet und denen auch noch eine gewisse Akzeptanz bietet. Unter dem Motto: "Ja, ein paar böse (pupertätsgestörte) Jungs kann sich unsere Freiheit leisten". Ab mit diesem Abschaum in Krisengebiete, um sich die verkorkste "Persönlichkeit" wieder richten zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkenner 29.03.2013, 13:59
14. optional

Früher machten die St.Pauli Nachrichten mit solchen Räuberpistolen auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
12_Apostel 29.03.2013, 14:03
15. ...ein sachlich sehr schlechter Artikel....

Zitat von sysop
Von wegen Ehre und Respekt: Wie aus vertraulichen Polizeiakten hervorgeht, tricksen sich viele Rocker durchs Leben. Auch vor Sozialbetrug schrecken die angeblich so harten Kerle nicht zurück. Ein Fall sticht dabei besonders heraus.
....ein sachlich und handwerklich schlechter Artikel.
Und tendenziös.

Unbenommen von den Aktivitäten der Hells Angels und Banditos und deren Personen was bitte sollen solche Aussagen ?

Zitat von sysop
Auch vor Sozialbetrug schrecken die angeblich so harten Kerle nicht zurück.l[/url]
In dem Artikel ist nichts von Sozialbetrug zu lesen.

Zitat von sysop
Die Zimmervermietung gehört praktischerweise der Ehefrau des Rockers, die über zehn Jahre jünger ist als er und in Burma geboren wurde. [/url]
Es gibt viel Menschen Frauen wie Männer die einen jüngeren Partner haben.
Auch solche aus unterschiedlichen Ländern.
Hier werden einfach unsachliche Argumente zu Ressentiment zurecht gebogen.
Altersunterschied, unterschiedliche Länder und Ehefrau gehört das Unternehmen.

Zitat von sysop
Allerdings kann K. in Deutschland keine Firma mehr gründen, denn offiziell ist er pleite. Vor Jahren hat er eine eidesstattliche Versicherung abgegeben und sich für zahlungsunfähig erklärt. [/url]
Natürlich kann er eine Firma gründen, außer er hat ein Gewerbeverbot.
Es gibt kein Verbot von Seiten des Staates ein Unternehmen zu gründen nur weil man pleite ist oder war.

Zitat von sysop
Geschäftlich ist der Mann ohnehin äußerst rege. Als er wegen Körperverletzung vorübergehend verhaftet wird, findet die Polizei bei ihm eine Genehmigung für einen Weihnachtsmarktstand auf Ibiza. Gerne macht er auch seine stattliche Statur, seine Löwenmähne und seine Redekünste zu Geld. 5000 Euro kassiert er von einer TV-Produktionsfirma, dafür spielt er in einer Folge einer Doku-Soap mit.[/url]
Auch das ist nicht verboten und besser auf einem Weihnachtsmarkt verkaufen und seinen Körper zur Schau stellen, als Leute zu erpressen oder ev. illegal Hartz4 zu beziehen.

Zitat von sysop
Das Finanzamt geht Ende 2008 davon aus, dass der insolvente Imbiss sein Geschäft war, auch wenn seine Ex-Freundin in den Büchern steht. Die Behörde verlangt jetzt 17.000 Euro von dem Lebemann,[/url]
Das Finanzamt geht davon aus....
Ist das nun eine Vermutung oder auch rechtskräftig?
Und sind es Einkommenssteuerschulden oder Umsatzsteuer oder...?


Also sorry, dieser Artikel ist für mich nicht faktenreich und sachlich unterlegt, das ist ein Niveau welches ich auf Bild oder .... erwarte.

Die Aktivitäten dieser Hells Angels und Banditos sind auf keinen Fall zu verharmlosen oder zu tolerieren.
Nur eine solche unsachliche Beschreibung entspricht diesen Banden nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carranza 29.03.2013, 14:05
16. Staun

Zitat von r.muck
Mal abgesehen davon, dass der Artikel in einem Deutsch zum Aufhören verfasst ist, die geschilderten Praktiken sind ja keinesfalls Rocker-spezifisch. Es ist doch Alltag, das z.b. die insolvente Firma von der Ehefrau für einen Appel und ein Ei gekauft wird und ansonsten vom ehemaligen Inhaber weiter betrieben wird. Es ist an der Tagesordnung das aus der Mitte der ehrenwerten bürgerlichen Gesellschaft, zum Beispiel die beitragsfreie Mitversicherung, von Kindern und Ehegatten, in der GKV missbraucht wird. Und dass so manche/r Privatinsolvente ein gutes fröhliches Leben führt, weil die Einkünfte die eigentlich den Gläubigern zustehen,mit Hilfe von Verwandten und sonstigen Zugewandten verschleiert werden, ist doch ebenso in der breiten Masse Alltag. Aber nicht nur da, immer wieder treten in TV-Talks mehr oder weniger Prominente auf, plappern fröhlich über ihre Privatinsolvenz und der unbedarfte Zuschauer fragt sich, wie das dann geht so stylisch daherzukommen.
Unvorstellbar, dass jetzt auch schon die Rocker auf den Schocker gekommen sind! Die geschilderten Verhaltensmuster sind doch eher typisch für geschiedene Ehemänner und pleite gegangene Firmeninhaber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_seher59 29.03.2013, 14:08
17. man muss nicht bis zu den Rockern

und den bösen Unternehmern gehen.
Ich erlebe bei tgl. Kundenbesuchen ganze Familien, die sich "durchwursteln"-nach außen hin scheinbar alles i.O. und legal, in Wirklichkeit kriminell. Das Hauptproblem ist der Staat, der einfach zu wohlwollend duldet, was da geschieht. Ich verdiene sehr ordentlich und zahle viele Steuern- gern für Bedürftige, die in Not geraten. Für manches Pack fehlt mir aber leider jedes Mitleid - die bekämen keinen Cent von mir. Aber sagste das laut, biste Nazi !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
numey 29.03.2013, 14:09
18.

der größte Unterschied zu gewöhnlichen "Wirtschaftsfüchsen" scheint die Kutte zu sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faistenhammer 29.03.2013, 14:13
19. optional

Immerhin ein redlicher Zug des Spiegelverlags - mit dieser Leseprobe vor seinem Rockerbuch zu warnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10