Forum: Panorama
Hetz-Kommentar auf Facebook: Porsche kündigt Lehrling wegen Fremdenhass
Sreenshot Facebook Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen

Eine Wasserdusche für Flüchtlinge: Für diese Aktion erntete die Freiwillige Feuerwehr des oberösterreichischen Ortes Feldkirchen viel Lob - und die Hetze eines Kfz-Lehrlings. Jetzt hat Porsche dem Auszubildenden gekündigt.

Seite 1 von 47
SirEdno ツ 24.07.2015, 21:26
1. LOL (sic!)

UND was lernt man daraus .... erst das HIRN einschalten (vorausgesetzt man besitzt etwas ähnliches) und dann erst einmal nachDENKEN ... und wenn der Verstand dann doch mal scheine Arbeit aufnimmt nichts posten. NIEMAND und ich meine wirklich NIEMAND hat es verdient von anderen verachtet zu werden!!! Ein SPruch der immer gilt ... was Du nicht willst das man dir tut, dass füg auch niemand anderem zu" ... aller anderen die das nicht raffen FU!

Beitrag melden
Horst Derrick 24.07.2015, 21:26
2. Absolut

richtig wie Porsche reagiert hat.statt sich zu freuen das die feldkirchener den Flüchtlingen helfen und sie versuchen zu integrieren,schreibt dieser lehrling so einen rechten scheiß.das wird ihm eine lehre sein! diese menschen brauchen unsere hilfe,und wir sind in der pflicht sie zu geben!

Beitrag melden
kw16 24.07.2015, 21:27
3. Sofort dagegen vorgehen Lehrling!

Der einzige Grund warum man einen Lehrling kündigen darf ist Gewalt. Porsche kennt übrigens die Regeln.

Beitrag melden
rotweisser 24.07.2015, 21:29
4. Migration

Ich empfehle jedem einen Besuch im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven. Viele Kritiker der Einwanderung werden danach ihre Meinung ändern, zumindest aber überdenken.

Beitrag melden
LouisWu 24.07.2015, 21:30
5.

Natürlich war das ein saublöder Kommentar, wahrscheinlich sogar sarkastisch gemeint. Einerseits. Andererseits: Soviel zum Klarnamenzwang bei FB (und wo sonst auch immer) und den Folgen.
Da wurde also die Zukunft eines jungen Menschen vernichtet, weil er - nach zeitgeistig herrschender pc - böse war, obwohl er privat böse war und nicht im Job. Das unterscheidet sich nicht besonders von der Vorgehensweise unter den totalitären Regimen aller Zeiten....

Beitrag melden
ronniii 24.07.2015, 21:35
6. Schöne Aktion

In Deutschland hätte wahrscheinlich eine Diskussion über die Übernahme der Wasserkosten versehentlich ausgelöst durch einen ungeschickten SPD Politiker das Vergnügen der Kinder verhindert.

Beitrag melden
hesseausfrankfurt 24.07.2015, 21:36
7. Man ist erleichtert....

....dass es so klare Reaktionen gibt. Danke Porsche! Kein Forum dem offenen oder versteckten Rassismus. Hoffentlich kümmert sich aber auch jmd um den Lehrjungen. Wenn es ihm wirklich Leid tut, darf man ihn nun auch nicht den rechten Hetzern überlassen.

Beitrag melden
plasmopompas 24.07.2015, 21:37
8.

Bravo Porsche! Keine Toleranz gegenüber Rassisten!

Beitrag melden
NicksAlleVergeben 24.07.2015, 21:38
9. Richtig

Ich finde die Entscheidung von Porsche richtig.

Selber bin ich ein starker Kritiker der aktuellen Entwicklung, ich halte einige Auswirkungen der aktuellen Migration für falsch, ich bin kein linker Mensch.

Aber dummes Gesabbel gegenüber Flüchtlingen (und jene aus Syrien sind nun wahrlich geflüchtet) ist, gerade wenn sämtliche Regeln gebrochen werden, nicht hinnehmbar.

Ich bin gegen Zuwanderung vom Balkan. Ich bin gegen Zuwanderung aus wirtschaftlichen Gründen.

Aber ich bin aber absolut für politisches Asyl. Und dieses sollte uns nicht von irgendwelchen Azubis niedergeredet werden.



Grundsätzlich:
SpOn sollte sich bemühen, nicht allzu sehr meinungsmachend zu wirken. Die aktuellen sechs Titelbilder sind nicht hilfreich - ich könnte ebenso viele anbieten, die das Gegenteil aussagen.

Beitrag melden
Seite 1 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!