Forum: Panorama
Höchstes Gebäude der Welt: Dubai ehrt Neuseelands Premierministerin mit Bild auf Burj
Ho/ Dubais Public Diplomacy Office/ AFP

Für ihren Umgang mit dem Terroranschlag in Neuseeland wurde Premierministerin Jacinda Ardern weltweit gelobt. Dubai erwies der 38-Jährigen nun eine besondere Form der Ehre.

Seite 3 von 4
Dubalina Pflanze 23.03.2019, 18:54
20. @kublaikhan2 (18)

Zitat von kublaikhan2
Foristen, wenn Ihr wüsstet, wie ein überzeugter Moslem denkt, würdet ihr nicht solch naives Zeugs brabbeln.
Troll, deine Einsicht ist Verblendung! Erkenne es bevor du zum Einzeltäter wirst!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Little_Nemo 23.03.2019, 18:57
21. Insider-Wissen vom Outsider?

Zitat von kublaikhan2
Foristen, wenn Ihr wüsstet, wie ein überzeugter Moslem denkt, würdet ihr nicht solch naives Zeugs brabbeln.
Welchen "überzeugten Moslem" meinen Sie denn? Ich kenne ein paar, und die denken in vielerlei Hinsicht viel unterschiedlicher und differenzierter als unsere hiesigen national-völkisch benebelten Mitbürger. Vor allem aber meist vernünftiger und friedlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie1 23.03.2019, 19:08
22.

Zitat von Orthoklas
Unerträglich diese Form der Heilgsprechung! Ardern hat ihre Sache gut gemacht, ja - aber das ist auch ihr verdammter Job! Vergleiche mit Trump durch den ersten Foristen sind da ebenso obsolet wie lächerlich! Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die Tatsache, dass es sich bei Ardern um eine junge Frau mit Baby und heiler Familie handelt, ursächlich für diesen Hype ist. Hätten andere das Gleiche getan, hätte es nicht diese Lobhudelei gegeben. Merkel, Abe und Co. auf dem Burj al Arab? Unvorstellbar.
Normalerweise schafft es ein Trumpfan oder so was in dieser Richtung an erster Stelle! Und ich bin froh das ich nicht wegen solche Dummheiten die erste Stelle erreicht habe, sondern weil ich einfach Menschlichkeit von verschiedene Glaubensrichtungen hervorgehoben habe.
Jetzt zu Ihnen #Orthoklas! Es gibt Menschen die hauen gerne in die Kerbe und tragen mit aller Macht nie zum Frieden bei, ich zähle Sie dazu! Sie hätten es wohl gerne gesehen, dass jetzt zum Ausgleich ein Moslem in eine Kirche geht und ebenfalls viele Menschen umbringt. Scheinbar zählt bei Ihnen Rückhaltung, besonnenes Handeln, Anerkennung nicht viel, sondern legen es als Schwäche aus.
PS. Was ist eigentlich der Job von Trump, und warum erledigt er den nicht? Kein Mitgefühl, Schwarzweiß sehen oder woran liegt es? Wann können wir auf Ihn stolz sein? Oder habe ich da was verpasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
strag 23.03.2019, 19:11
23.

ich muss Forist #2 schon Recht geben.
Heutzutage zaehlt anscheinend das Emotionale mehr als das Sachliche.
Wie sonst schafft es eine 16 Jährige "Klimaexpertin" in die Medien, während die Apelle der echten Klimaexperten seit Jahren unerhört bleiben.

Gleiches hier. Mag einen nette Aktion von der Premierministerin sein, aber rechtfertigt das den ganzen Kult?

Den Krebs hat sie nicht besiegt.
Wobei ich mir vorstellen könnte, das bei einem Fund eines Krebsmittels weniger Personenkult gemacht werden würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vera gehlkiel 23.03.2019, 19:17
24.

Zitat von kublaikhan2
wenn Ihr wüsstet, wie ein überzeugter Moslem denkt, würdet ihr nicht solch naives Zeugs brabbeln.
Sie wissen gar nichts. Aber das ist egal, weil Sie unwichtig sind. Wir werden darauf aufpassen, was Sie anzurichten beabsichtigen, und was Sie reden, ist im Hinblick darauf durchaus von Belang. So wie die Affekte eines bissigen Hundes. Also posten Sie ruhig noch was, vielleicht sind Sie daraufhin umso besser zu lokalisieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Außendienst_09 23.03.2019, 19:29
25. Freuen wir uns einfach....

Dass in einem arabischen Land eine Frau geehrt wird ist (noch) etwas besonderes und eine tolle Geste. Freuen wir uns doch einfach darüber, dass positive Bilder und nicht der Hass die Diskussion bestimmen, deren Signalwirkung ist in der Tat ein Zeichen des Friedens und Dialogs. Wir sollten niemals eine friedlich ausgestreckte Hand zurückweisen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 23.03.2019, 20:22
26. Gut gemacht.

Es ist schon interessant, das Forum zu beobachten. Bei einigen Foristen besonders. Die, die sonst, wenn es gegen Einwanderung usw geht, die Werte unserer Welt hochhalten, machen die Ministerpräsidentin nun nieder. Schon vergessen, dass Humanismus und Mitgefühl elementar zu eben diesen Werten gehört? Ghet zu eurer Agentur für Desinformation (AfD), die wollen das hören - verstehen werdet ihr das nie. Meinen hohen Respekt, Frau Ministerpräsidentin. Gut gemacht. Ich wünschte, unsere Politiker würden mitunter ansatzweise soviel Mitgefühl zeigen, anstatt nur davon zu reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einer unter Mehreren 23.03.2019, 20:30
27. Ich verstehe es nicht,

da reagiert eine Regierungschefin auf einen brutalen und feigen Anschlag auf ihre Mitbürger mit Anteilnahme, Respekt und Wertschätzung. Sie verschweigt den Namen des Täters um diesem keine Bühne zu bieten und kümmert sich stattdessen um die Angehörigen der Opfer. Meiner Meinung nach könnte man nicht besser auf diesen Anschlag antworten.
Doch dann wird diese zutiefst menschliche (im Gegensatz zu Erdogan und Trump) Reaktion von Unbeteiligten herabgewürdigt, relativiert, als "Job" bezeichnet, etc. Welche Reaktion hätten sich diese Foristen gewünscht? Verschärfung der Waffengesetze, Todesstrafe, Ausweisung von Muslimen als Schutz derselben....? Auf welche christliche? , deutsche? Kultur? berufen diese sich? Auf die Kreuzzüge? Auf die "Eroberung" Amerikas? Afrikas? Auf die Mißhandlung Minderjähriger? Auf die Abschottung gegenüber Hilfsbedürftigen denen wir die Lebensgrundlagen entziehen? open end.

Mit der Bitte um Erklärungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedrich_eckard 23.03.2019, 20:39
28.

Ich werde die Richtigkeit dieser Behauptung niemals beweisen können, aber ich bin felsenfest überzeugt: die Gesten der Frau Ardern und des Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum werden bewirken, dass junge Männer, die vielleicht anfällig dafür gewesen wären, nicht zu Terroristen werden, und folglich andere Menschen auch nicht ihre Opfer. Dazu braucht nämlich nur die Einsicht den Weg in ein paar Köpfe zu finden, dass Menschen eben nicht allein deshalb meine Feinde sind, weil sie einem anderen Volk angehören als ich, und weil sie einem Glauben anhängen, der nicht meiner ist - und diesen Weg können die beiden Gesten wenigstens in einigen Fällen gebahnt haben.

Ich bin auf diese Meldung gestossen, unmittelbar nachdem ich zuvor im rechten Sumpfe, wo er am sumpfigsten ist, nachgelesen hatte, was man dort über Frau Ardern zu sagen hat - es ist übelkeiterregend, aber diese Meldung hier hat mir über den Brechreiz hinweggeholfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegeleix 23.03.2019, 20:52
29. Was ist das?

Zitat von vera gehlkiel
Sie wissen gar nichts. Aber das ist egal, weil Sie unwichtig sind. Wir werden darauf aufpassen, was Sie anzurichten beabsichtigen, und was Sie reden, ist im Hinblick darauf durchaus von Belang. So wie die Affekte eines bissigen Hundes. Also posten Sie ruhig noch was, vielleicht sind Sie daraufhin umso besser zu lokalisieren.
Sehr geehrte Vera Gehlkiel, Ihre Reaktion auf den post von "kublaikhan2" spricht Bände über Ihr Verständnis von Demokratie und Meinungsfreiheit. Auf Sie sollte ebenfalls "aufgepasst" werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4