Forum: Panorama
Horror-Hommage: Wie rote Ballons US-Polizisten in Schrecken versetzten
Getty Images

Rote Luftballons, an Gully-Gittern festgebunden: Das genügte, um Polizisten in Pennsylvania eigenen Angaben zufolge "komplett zu verängstigen". Sie seien nun den "Witzbolden" auf der Spur. Es handelt sich wohl um Stephen-King-Fans.

Seite 1 von 2
frenchie3 06.09.2017, 05:12
1. Und noch eine Extraportion

Werbung dazu. Ich hoffe das Studio zahlt den Jungs ein gutes Abendessen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deeperman 06.09.2017, 05:44
2.

Jetzt hat der Spiegel schön Werbung für einen Film gemacht. Aber warum die Cops Angst vor Luftballons haben, steht nicht drin. Fehlt da ein Teil des Artikels?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haiti 06.09.2017, 06:51
3. Wie bitte?

Vor was hatten die Polizisten eigentlich Angst? Meinen die etwa im Ernst, nur weil da ein roter Ballon am Gullideckel hängt, verbirgt sich darunter der Horror-Clown aus "Es". Können die wirklich nicht mehr zwischen Fiktion und Realität unterscheiden? Halten die jetzt schon sowas für echt? Die sollten sich mal durchchecken lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
¥€$U$ 06.09.2017, 07:17
4. und was ist jetzt mit riten Luftballons?

'Es' habe ich nicht gesehen oder gelesen und verstehe deshalb den Zusammenhang nicht. Unter der Überschrift würde ich erwarten, dass der Artikel dieses klärt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 06.09.2017, 07:27
5. Nett

das ist
a) kreatives Marketing
b) harmloser als Horrorclowns aus dem letzten Jahr
c) was sind das für Angsthasen bei der Polizei? Nimm ein Messer schneid den Faden durch und gut ist.
Ist ja nicht so als wäre ES real.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 06.09.2017, 07:46
6.

Zitat von deeperman
Aber warum die Cops Angst vor Luftballons haben, steht nicht drin. Fehlt da ein Teil des Artikels?
Ich denke, dass sollte eher witzig gemeint sein, dass sogar die Polizei Angst vor ES hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 06.09.2017, 07:48
7.

Zitat von ¥€$U$
'Es' habe ich nicht gesehen oder gelesen und verstehe deshalb den Zusammenhang nicht. Unter der Überschrift würde ich erwarten, dass der Artikel dieses klärt.
ES ist ein dämonisches Wesen, welches irgendwo in der Kanalisation wohnt. Alle 17 Jahre erwacht es und muss fressen. Dafür lockt es unschuldige Kinder zu sich und benutzt dafür eine Illusion. Die Illusion ist der Clown Pennywise und wie jeder Clown hat er Ballons dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alex1960 06.09.2017, 07:57
8. Angsthasen-Amis

"Keine Sorge, wir werden die verantwortliche Person oder 'Sache' ganz schnell festnehmen."
Hui! Typisch Amis, wahrscheinlich wurde extra eine Sendung wegen dieses Luftballons unterbrochen :D
Was der Person oder 'Sache' wohl droht? Ich hoffe, wir sind live beim Prozess dabei :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krustentier120 06.09.2017, 08:44
9. Public private partnership

Sowas nennt sich virales Marketing. Aber dass die Polizei mitmacht ist mir neu. Ob da Gelder fließen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2