Forum: Panorama
Hurrikan: "Sandy" gewinnt an Stärke - Groß-Segelschiff in Seenot
REUTERS

Hunderttausende fliehen, die US-Börsen machen dicht - Amerikas Ostküste bereitet sich auf Hurrikan "Sandy" vor. Der Sturm gewinnt an Kraft, schon jetzt peitscht er den Atlantik auf. Ein Nachbau der legendären HMS "Bounty" ist in Seenot geraten.

Seite 4 von 12
toledo 29.10.2012, 15:14
30. .....

Zitat von knuffilo
Vielleicht trifft es jetzt die richtigen, die Achse des Bösen beginnt doch dort? 2 Kriege in den letzten 9 Jahren begonnen, die Welt belogen, Guatanamo, Weltwirtschaftskrise 2008 ausgelöst .... Leider trifft es nicht die Verantwortlichen in Waschigton. Soviel Bigoterie müsste doch von Gott, so es ihn gibt, bestraft werden.
Soviel Unsinn in 4 Sätzen müßte auch bestraft werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crabcakes 29.10.2012, 15:17
31. Notstand

Der Governeur des jeweiligen Bundesstaates ruft den Notstand aus, nicht der Praesident.
Kategorie 1 ist die schwaechste Form eines Hurrikans. Ich sitze hier in Washington und warte auf Sandy. Bei 5 waren wir doch alle laengs evakuiert worden.
Vorschlag: Erst sich informieren, dann einen Bericht schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crabcakes 29.10.2012, 15:21
32.

Zitat von Rheinwein
Was bei uns vor der Haustür liegt, ist "stürmischer" als der Tausendste Hurrikan in Amerika. Warum belabern uns alle deutschen Medien mit Wettermeldungen von einem anderen Kontinent...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulcahy@gmx.at 29.10.2012, 15:24
33.

Zitat von sysop
Hunderttausende fliehen, die US-Börsen machen dicht - Amerikas Ostküste bereitet sich auf Hurrikan "Sandy" vor. Der Sturm gewinnt an Kraft, schon jetzt peitscht er den Atlantik auf. Ein Nachbau der legendären HMS "Bounty" ist in Seenot geraten.
die bounty stammt zwar aus ende des 18. jhdts, haben die keinen funkverkehr? seit tagen wird doch von sandy berichtet.
wenn funk vorhanden, ist es mehr als leichtsinnig, das leben der retter aufs spiel zu setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehacktes 29.10.2012, 15:28
34. -

Zitat von knuffilo
Vielleicht trifft es jetzt die richtigen, die Achse des Bösen beginnt doch dort? 2 Kriege in den letzten 9 Jahren begonnen, die Welt belogen, Guatanamo, Weltwirtschaftskrise 2008 ausgelöst .... Leider trifft es nicht die Verantwortlichen in Waschigton. Soviel Bigoterie müsste doch von Gott, so es ihn gibt, bestraft werden.
Sie haben da einen feuchten Fleck auf der Hose ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 29.10.2012, 15:28
35.

Zitat von Rheinwein
Was bei uns vor der Haustür liegt, ist "stürmischer" als der Tausendste Hurrikan in Amerika. Warum belabern uns alle deutschen Medien mit Wettermeldungen von einem anderen Kontinent...?
Das könnte u.a. damit zusammenhängen, daß wir mit den USA einigermaßen verbunden sind, ob das einem nun paßt oder nicht. Man kennt Menschen dort, pflegt Freundschaften (ich etwa), Bekannte, Kollegen und Freunde sind möglicherweise gerade dort aus beruflichen Gründen, man nimmt Anteil... All sowas. Und so weit ich sehe, werden wegen einer solchen Berichterstattung keinerlei innenpolitische Themen zurückgestellt. Man kann sich also aussuchen, was man liest, hört oder schaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulcahy@gmx.at 29.10.2012, 15:31
36.

Zitat von goldt
Das Schiff ist gesunken...
danke für die meldung.
das bedauere ich sehr. zwei vermisste und wieder ein kulturgut weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikko12 29.10.2012, 15:33
37. God's Own Country

Zitat von Becks0815
Aber, ich versteh das nicht. Ich meine, own country und so, die sind doch alle ständig in der Kirche
Mein Gott, ich kanns wirklich nicht mehr hören -dieses dauernde 'God's Own Country' Gelaber. Ja, es gibt verrückte Evangelikale, aber auch genügend Leute hier, die so was nie sagen würden und die auch jeden Sonntag jeder Kirche fernbleiben.
Übrigens wird der Ausdruck 'God's Own Country' wohl auch in anderen Ländern benutzt.
God's Own Country - Wikipedia, the free encyclopedia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 29.10.2012, 15:35
38.

Zitat von mulcahy@gmx.at
die bounty stammt zwar aus ende des 18. jhdts, haben die keinen funkverkehr? seit tagen wird doch von sandy berichtet. wenn funk vorhanden, ist es mehr als leichtsinnig, das leben der retter aufs spiel zu setzen.
Das Schiff war der 1960er Nachbau des Originals aus dem späten 18. Jahrhundert. Und natürlich hatten die Funk. Keine Ahnung, was die Verantwortlichen geritten hat. Traurig wegen der beiden Vermißten, schade um den schönen Segler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wasabiroshi 29.10.2012, 15:35
39. Wahre Gläubige

Zitat von Becks0815
Aber, ich versteh das nicht. Ich meine, own country und so, die sind doch alle ständig in der Kirche und und jagen sogar im Namen der Menschheit Bösewichter rund um den Globus?! Ich mein, wie kann denen eine solche Strafe aufgebrummt werden, wo doch dort sogar Vergewaltigte vor Schwangerschaft geschützt sind (ausser sie wollten es insgeheim)? Warum hat da noch keiner dort drüben den Hörer ergriffen, die Nummer ganz oben gewählt und Einspruch erhoben?
So prüft der Herr eben nur die wahren Gläubigen,auf das noch noch stärker im Glauben und Vertrauen an Gott werden. Dieser Sturm ist kein Fluch sondern Segen! Und wer der das glaubt wird selig! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12