Forum: Panorama
In Australien angetrieben: Jacht von Abby Sunderland nach acht Jahren aufgetaucht
AP/ South Australia Police

Vor acht Jahren wurde Abby Sunderland auf ihrer Weltumsegelung im Indischen Ozean gerettet - die damals 16-Jährige musste ihre Jacht aufgeben. Nun ist sie wieder aufgetaucht.

sven17 03.01.2019, 11:33
1.

So fangen Horrorfilme an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jar.koz. 03.01.2019, 17:55
2.

Zitat aus dem Artikel: "Im Indischen Ozean geriet sie mit ihrer Jacht 'Wild Eyes' in einen schweren Sturm, der Mast des Bootes kam von oben, ein französischer Trawler rettete die US-Amerikanerin."

Der Artikel scheint eine (nicht so gute) Übersetzung aus dem Englischen zu sein. Da stand sicherlich "the mast ... came down", was mit "der Mast ... brach ab" oder ähnlich zu übersetzen ist, aber ganz sicher nicht mit "der Mast ... kam von oben". LOL, Spon!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gut Reden 03.01.2019, 18:31
3. Doch, doch

Der Mast kam von oben und dann zeigte er nach unten. Wenigstens musste keine Flagge auf Halb-Mast gesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 03.01.2019, 18:35
4. gesunken?

Die bei der Polizei sind nicht so ganz klar. Wenn etwas Jahre über den Ozean treibt und dann soll es ausgerechnet kurz nach der Sichtung sinken, lachhaft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 03.01.2019, 19:10
5.

Zitat von wolfi55
Die bei der Polizei sind nicht so ganz klar. Wenn etwas Jahre über den Ozean treibt und dann soll es ausgerechnet kurz nach der Sichtung sinken, lachhaft
Gut, daß Sie klarsichtigen Überblick über die Verhältnisse auf der Känguruhinsel und in deren Umgebung haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Möve17 03.01.2019, 19:13
6. Schluß mit Lustig

wird sich die Polizei gesagt haben und hat das Wrack kurzerhand versenkt, um nicht noch weitere Probleme und Kosten zu produzieren, nachdem die junge Dame in völliger Selbstüberschätzung schon vor 8 Jahren aus Seenot gerettet werden mußte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vander1 05.01.2019, 12:00
7. Selbstüberschätzung?

Wie weit/lange war sie den unterwegs, bis sie mit dem Wetter Pech hatte?

Ob mit dem Segelboot oder mit dem Fahrrad um die Welt, es kann immer schief gehen.
Das heißt aber nicht, das man es nicht versuchen kann.
Letztendlich war es sicher genug, sie lebt noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren