Forum: Panorama
Internet-Spott zum Royal Baby: "Ich hoffe einfach, es ist schwarz"
DPA

Ist es schon da? Nein. Und jetzt? Nein. Jetzt aber? Immer noch nicht. Der Hype um das Royal Baby nervt viele Internetnutzer. Auf Twitter gibt es Spott zuhauf. Gegner der Monarchie haben damit was zum Lachen - und Royalisten können sich immerhin die Zeit bis zur Geburt vertreiben.

Seite 1 von 7
volker_morales 22.07.2013, 18:49
1. SWR3: Wird es ein ALF?

Wie beim letztenmal, als Kate und Willis Familie unplanmäßigen Zuwachs bekam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muddern 22.07.2013, 18:56
2. Ich werde dafür in der Hölle schmoren, aber...

...mein bitterböser Lieblingskommentar fand sich auf Buzzfeed:
Zitat von
glengrossman 5 hours ago I hope she doesn’t have a miscarriage, Elton John hasn’t wrote a song in a while and I like it that way
(http://www.buzzfeed.com/lukelewis/funniest-royal-baby-tweets-so-far)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jetzt:hördochauf 22.07.2013, 19:12
3. ich kapier's nicht - was ist denn mit den Leuten los

War doch die Mutter bis zu ihrer Hochzeit weitgehend von blauem Blut unbehelligt, kann doch jetzt das Babywohl kaum irgendwelche Besonderheiten aufweisen, die einen solchen Zirkus rechtfertigen.

Wie sagt Obelix: Die spinnen die Briten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helianthe 22.07.2013, 19:19
4. Unglaublich kalt und herzlos

Da bekommt ein junges Paar ein Baby,die in der Öffentlichkeit steht stehen. Freiwillig oder unfreiwillig.Und dann solche bitterböse Kommentare. Ich wünsche der Familie viel Glück! Es ist in der Vergangenheit schon genug Unheil passiert.Und daran hatten die Medien eine nicht geringe Schuld. Genau die,die jetzt wie die Geier vor dem Krankenhaus warten.Aber was kann dieses junge Paar dafür?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sim777 22.07.2013, 19:21
5. Bitte an SPON

ich hoffe, dass wenn das Baby geboren wird dies keine Benachrichtigung der SPON app wert ist.
Sollte dies doch der Fall sein würden sie sich lächerlich machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bkwerner 22.07.2013, 19:22
6. Hamburger Royal

Hoffentlich bekommt England einen zweiten Oliver Cromwell, der dann mit der debilen "Royal Family" genauso verfährt wie der Frühere. Wenn der Kegel die Intelligenz der "Royals" erbt, bekommt er wenigstens einen Behinderten-Äusweis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Barbara52 22.07.2013, 19:23
7.

Zitat von sysop
Ist es schon da? Nein. Und jetzt? Nein. Jetzt aber? Immer noch nicht. Der Hype um das Royal Baby nervt viele Internetnutzer. Auf Twitter gibt es Spott zuhauf. Gegner der Monarchie haben damit was zum Lachen - und Royalisten können sich immerhin die Zeit bis zur Geburt vertreiben.
Ich finde das ganz schön heftig. Kate ist in erster Linie eine Mutter, die gerade ihr Kind zur Welt bringt und William der Vater, der mit leidet. Das geschieht millionenfach auf dieser Welt. Es ist ein royales Baby, na und? Ist es deswegen weniger Mensch? Ich wünsche ihnen alles erdenklich Gute. Ich weiß noch sehr gut wie wunderbar und einzigartig der Moment ist, wenn man sein Baby das erste Mal im Arm hält. Das ist mit nichts zu vergleichen und unvergesslich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogniflow 22.07.2013, 19:27
8. toi,toi,toi

Zitat von helianthe
Da bekommt ein junges Paar ein Baby,die in der Öffentlichkeit steht stehen. Freiwillig oder unfreiwillig.Und dann solche bitterböse Kommentare. Ich wünsche der Familie viel Glück! Es ist in der Vergangenheit schon genug Unheil passiert.Und daran hatten die Medien eine nicht geringe Schuld. Genau die,die jetzt wie die Geier vor dem Krankenhaus warten.Aber was kann dieses junge Paar dafür?
Auch ich drücke dem jungen Glück ganz fest die Daumen. Es wird
schon alles gut gehen, durch die Heirat mit einer "Bürgerlichen" hat man
ja das Risiko minimiert. Ansonsten wünsche ich ihnen viel Spaß mit
ihren Arztromanen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenjes 22.07.2013, 19:28
9. Vor nicht allzu langer Zeit,

Zitat von sysop
Ist es schon da? Nein. Und jetzt? Nein. Jetzt aber? Immer noch nicht. Der Hype um das Royal Baby nervt viele Internetnutzer. Auf Twitter gibt es Spott zuhauf. Gegner der Monarchie haben damit was zum Lachen - und Royalisten können sich immerhin die Zeit bis zur Geburt vertreiben.
in einem wohlbekannten Land wurde ein riesen Hype und Medien-Rummel rund um einen kleinen Eisbären namens Knut veranstaltet.

Darum laßt den Briten ihren Spaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7