Forum: Panorama
Irland - was sind Ihre Lieblingsplätze?

Unterwegs in Irland: Wer die irische Insel liebt, schätzt ihre Steilküsten, Pubs und Folkloremusik. Was sind Ihre Lieblingsplätze?

Seite 3 von 9
eikfier 28.07.2010, 18:42
20. Erinnerungen...

Zitat von dirk_eire
Ich wohn auch hier in Irland und kann bestaetigen: Das ist nach wie vor noch so! Sehr gute Beschreibung - sehr treffend! Besonders empfehlen kann ich die Galway Bay plus Aran Islands, Die Mitte des Ring Of Kerry - dort lernt man was Stille bedeutet und West-Cork. Achill Island hatte ich letztes Jahr im Mai besucht und da war Stille. Kaum Touristen. Immer noch ein wunderschoener Flecken Erde.
...vielen Dank für Ihren Beitrag! Die einzigartigen Aran Islands hätte ich doch beinahe vergessen, Sie haben recht. Und meine Frau, auweiah, erinnerte sich und mich(!) auch gleich, an die komische private Situation von damals, als wir uns in Galway seinerzeit ein Porzellanglöckchen zur Erinnerung an unsere silver wedding kauften...

Anderen Beiträgen entnehme ich hier mit Bedauern, daß Irland inzwischen recht teuer geworden sein soll durch den €, aber das ist in Berlin nicht anders als in Dublin, das schon immer ein bißchen teurer war , ist halt Hauptstadt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gertrud Stamm-Holz 28.07.2010, 18:59
21.

Zitat von eikfier
...aber Giant´s Causeway haben sie vielleicht doch gesehen in Nordirland und voll war´s da auch nicht, eher Natur pur, letzmalig ca.1995 allerdings... Bis auf den immer noch durchgeführten unzeitgemäßen Oranier-Marsch jedes Jahr, ist es doch heute gegen früher geradezu idyllisch friedlich in Nordirland, hört man...
Ich habe zwei Übernachtungen auf nordirischem Boden verbracht und bin dann wieder über die Grenze. Kennt man die irische Freundlichkeit, man ist über die nordirische Verstocktheit verwundert. Ich war über die Stimmung dort einfach nur entsetzt. Das einzige Pub im Ort ist ausgekommen ohne Musik, das Publikum hat kaum geredet, von Stimmung war nichts zu spüren. Mag sein, dass sich das geändert hat, mir allerdings reichen die wenigen Tage nach wie vor.

Ich muss gestehen, Schottland ist meine wirkliche Liebe. Da kann ich die Landkarte rauf- und runterbeten. Könnte endlos erzählen und schildern. Aber das ist ja nicht das Thema ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gertrud Stamm-Holz 28.07.2010, 19:04
22.

Zitat von dirk_eire
Besonders empfehlen kann ich die Galway Bay plus Aran Islands, Die Mitte des Ring Of Kerry - dort lernt man was Stille bedeutet und West-Cork. Achill Island hatte ich letztes Jahr im Mai besucht und da war Stille. Kaum Touristen. Immer noch ein wunderschoener Flecken Erde.
Auf den Aran Islands war ich. Die Überfahrt werde ich nie vergessen. Unter Deck ist eine Frau gelegen, grün im Gesicht. Ich hab mich ähnlich gefühlt.
Den Ring of Kerry und Beara hab ich absolviert.
Lebt der Delphin noch? Ich hab vergessen wo der sich niedergelassen hat, damals. Dingle Bay?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Highfreq 28.07.2010, 19:44
23. Titel

Zitat von sysop
Unterwegs in Irland: Wer die irische Insel liebt, schätzt ihre Steilküsten, Pubs und Folkloremusik. Was sind Ihre Lieblingsplätze?
Galway - Einfach rauh und wunderschön.

Antrim - Giants Causeway - Sehenswert.

Derry - mit einer der schönsten Altstädte Irlands und die "You are now entering free Derry" Mauer sollte man auch unbedingt gesehen haben.

Belfast - Linen Hall Lib dürfte für all jene interessant sein die der irische Befreiungskampf interessiert. - zudem geschichtsträchtige Stadt und ein perfektes Beispiel an Diskriminierung der katholischen Bevölkerung.

Limerick - hat mich an Architektur nie begeistert, dafür wunderschönes Umland.

und zu guter letzte... Connemara...landschaftlich mit eine der schönsten Gegender dieser Erde...wer ein ruhiges Irland sucht und einfach nur abschalten will, der ist hier richtig oder in Galway und südlich von Galway...da wo der gemeine Tourist sich eben eher selten hin verirrt.

Gibt sicher noch viele viele schöne Flecken in Irland, aber das sind die Gegenden die mir persönlich immer am besten gefallen haben ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krezz 28.07.2010, 20:31
24. xxx

die gesamte Westküste und Killarney National Park sind schön, die Städte sind fast alle total uninteressant. Die Landschaft ist's, was an Irland faszinieren kann. Das Wetter ist oft s*******, kulturell kann es kaum etwas bieten außer alten Hochkreuzen und traditioneller irischer Musik, Haute Cuisine ist schlichtweg nicht vorhanden. Golf spielen und Angeln kann man gut, sofern das Interesse besteht.
Kenne das Land aus einem knappen Jahr beruflicher Tätigkeit. Die Leute sind nett und Deutschen gegenüber aufgeschlossen, aber die Kotzerei zumindest Freitags und Sonnabends vor vielen Pubs ist ekelhaft. Aber gut, ein britisches Erbe vermutlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 28.07.2010, 21:28
25.

Zitat von krezz
Die Leute sind nett und Deutschen gegenüber aufgeschlossen
nur ein klein wenig nachtragend koennen die Iren schon sein. :)

http://www.youtube.com/watch?v=GxprvrFQpiE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tilvaltar 28.07.2010, 21:46
26. Dingle, Iveragh, Beara

Meine Lieblingsplätze sind Slea Head am Westende der Halbinsel Dingle, das stille Zentrum der Halbinsel Iveragh - dort vor allem der herrliche Ballaghbeama-Pass - und der Norden der Halbinsel Beara.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansirland 28.07.2010, 21:47
27.

Zitat von Gertrud Stamm-Holz
Nun, ganz so touristisch sehe ich Irland nicht. Das Land bietet mehr als Folklore, Pubs und Steilküsten. Meine absolute Lieblinsecke ist das County Donegal. Weil dort einfach niemand ist. Die Touris treiben sich im Süden rum und mögen dort auch gerne bleiben. Ich war damals in einem Glen unterwegs, habe angehalten, mir die Berge angeschaut, irgendwo im Hintergrund weisse Tupfen gesehen (Schafe) und habe dabei die Stille gehört. Da war nicht ein einziges Geräusch. Kein Auto, kein Flugzeug, kein Wind, kein Vogel, nichts. Das war eine grandiose Empfindung und Erfahrung.
Haha, und da wohnen schon ne Menge Deutsche -- ich zum Beispiel mit 7 koepfiger Familie in den Blue Stack mountains.
Klar B+B gibts heir oben nicht, und Ziegen haben Wir selber.
Ob das so romantisch ist -- im Moment ist's mit dem Geld knapp und die Konjunktur ist weiterhin abwaerts.
Windige Zeiten eben --

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 28.07.2010, 22:00
28.

Zitat von hansirland
im Moment ist's mit dem Geld knapp und die Konjunktur ist weiterhin abwaerts.
Tip: mehr RTÉ schauen und immer schoen den staz "We have turned the corner" ueben. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krezz 28.07.2010, 22:29
29. sehr nett

Zitat von totalmayhem
nur ein klein wenig nachtragend koennen die Iren schon sein. :)
aber a.) man kann's verstehen, wären wir auch b.) Henry kann nichts für verfehlte Schiedsrichterentscheidungen c.) das hat nichts mit irischen Lieblingsplätzen zu tun. PS "Nachtragend" können Iren auch beim Thema jahrhundertelange britische Ausbeutung / Kulturvernichtung sein, gibt es darüber auch witzische Videos auf YT?
Sláinte,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9