Forum: Panorama
"Kalter Krieg" um New Yorks Polizei: NYPD Blues
REUTERS

New Yorks Bürgermeister de Blasio steckt in seiner schwersten Krise: Nach dem Mord an zwei Polizisten stellen sich viele Cops offen gegen ihn. Kippt die Debatte um Polizeigewalt in den USA?

Seite 2 von 6
hdudeck 31.12.2014, 17:48
10. Sie haben absolut keine Ahnung !

Zitat von crazy_swayze
Wenn ein Dienstherr nicht glaubt, dass seine Untergebenen ihre Arbeit bestmöglich verrichten, dann ist er fehl am Platze. Wenn er zudem seinem Sohn sagt er habe sich vor denen auch noch zu fürchten, braucht er sich auch nicht wundern dass ihm diese Leute die Gefolgschaft verweigern.
Ich sage das meinem Sohn auch, halte Dich von Cops fern, man weiss nie, in welcher Laune die sind. Ja Laune, das ist deren Gesetz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
craine 31.12.2014, 17:53
11. @crazy_swayze

wenn seine untergebenen bei ihrer arbeit mal erst denken würden, bevor sie alles einfach über den haufen schießen, hätten sie gar nicht erst kritik zu fürchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Conny44 31.12.2014, 17:54
12. Das ist der Vorteil unserer Polizeibeamten!

Zitat von crazy_swayze
Wenn ein Dienstherr nicht glaubt, dass seine Untergebenen ihre Arbeit bestmöglich verrichten, dann ist er fehl am Platze. Wenn er zudem seinem Sohn sagt er habe sich vor denen auch noch zu fürchten, braucht er sich auch nicht wundern dass ihm diese Leute die Gefolgschaft verweigern.
Di Blasio kann auch nicht einfach Kroppzeug aus der Polizei entfernen. Und seine Kinder sind braun! Er soll keine Krähe sein, die der Krähenbande kein Auge aushacken darf?! Er hat Recht.
Die Faktenlage ist klar.Ihr Verstand ist verbesserungswürdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Conny44 31.12.2014, 17:55
13. Das ist der Vorteil unserer Polizeibeamten!

Di Blasio kann auch nicht einfach Kroppzeug aus der Polizei entfernen. Und seine Kinder sind braun! Er soll keine Krähe sein, die der Krähenbande kein Auge aushacken darf?! Er hat Recht.
Die Faktenlage ist klar.Ihr Verstand ist verbesserungswürdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 31.12.2014, 17:55
14. Man, habe sie noch alle?

Zitat von spmc-135322777912941
Bürgermeister von NY werden konnte. Es muss schlimm um die USA stehen wenn so etwas linkes möglich ist.
Kennen Sie seine Agenda? Nein? Dann halten Sie sich zurueck mit Ihrer Einschaetzung. In D waere der Mann in der CDU. DeBlasio raeumt nur das auf, was Bloomberg in 12 Jahren angerichtet hat. Der hat sogar eine Subway (2.Ave) nur fuer seine reichen Kumpels gebaut. Weil die zu fein sind, mal 4 Bloecke zur 4/5/6 Line zu gehen. Das einzige Teilstueck, das gebaut wird, geht von der 50 bis zur 96 Street. Da wohnen die Wohlhabenen (einschliesslich B) Fuer den Rest ist kein Geld da. Und er wusste das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kimoya 31.12.2014, 17:56
15. Was soll der Aufstand

Wieso soll der Bürgermeister daran Schuld sein, dass 2 halbwegs weiße, nun ja, ich sage mal höflich, Polizisten von einem Schwarzen erschossen wurden? Liegt doch auf der Hand dass das nicht der letzte Akt des Mordes an weißen Polizisten sein wird. Selbst Schuld, natürlich werden alle weißen Polizisten über einen Kamm geschoren und müssen als Buhmänner dafür herhalten, da ihre Kollegen ständig unbewaffnete, afroamerikanische Bürger erschießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ms66 31.12.2014, 17:58
16. The Wire

Für alle die hier schon wieder voreilig über "politische Bankrotterklärung" etc. schwadronieren ...
zu empfehlende Fernsehserie, in der das Verhältnis der unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen, der Politik, Polizei, Täter != und = Opfer, Bildungsproblematik, Sozialproblematik etc. aufgedröselt werden.
Auch kann man sich hier ein ganz gutes Bild über das politische System und seine Funktionsweise machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Metaller 31.12.2014, 17:59
17.

Bill de Blasio gibt öffentlich zu, das seine Politik versagt hat und tritt nicht zurück. Ist der Irre ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kimoya 31.12.2014, 18:02
18. Rache ist süß

"Da rastete Gewerkschaftschef Lynch vollends aus: De Blasio und die polizeikritischen Demonstranten hätten zu Gewalttaten gegen Polizisten ermuntert." Tja, liebe aufgeblasene, arrogante NYPD, ihr zieht den Ruf aller US-Polizisten noch mehr in den Dreck und den Preis dafür habt ihr schon bezahlt. Wahrscheinlich wird es eh noch dicker kommen mit der Gewalt gegen die Polizei. Ich persönlich finde die Demonstrationen völlig gerechtfertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerT 31.12.2014, 18:15
19. Die einzige Quelle für Kritik ist die New York Times

Die auch aktiv gegen die Polizei gehetzt hat und nun als Mitschuldige für die Ermordung zwei Polizisten da steht.
Kein Polizist schießt leichtfertig auf eine Person - außer sie sind Zivilfahnder in Thüringen und wollen ohne jede Notwendigkeit einen harmlosen Wanderer als Terroristen festnehmen oder treffen den neuen Freund ihrer ex Lebensgefährtin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6