Forum: Panorama
Kampagne der Sittenwächter: Chinas neue Angst vor Sex
China Film Group Corporation

China hat der Pornografie den Kampf angesagt, die Kampagne zeigt Nebenwirkungen: Behörden zensieren eifrig Filme und TV-Serien, Schwulenaktivisten fürchten Angriffe - und ein Sexualforscher wurde mit Kot beworfen.

Seite 3 von 9
Illya_Kuryakin 06.01.2015, 13:09
20.

Zitat von paulroberts
tja, das wär ihm auch nicht recht.Ihm wäre gar nichts recht was China macht.Es werden sich übrigens die Anti-China Berichte häufen.China steht als nächstes auf dem Zettel.Mit Russland, das hat ja nicht so funktioniert. Erinnern Sie sich noch an die Ente, China verbietet weihnachten? Ich habe darüber mit Freunden in China gesprochen.Die hatten zwar nicht viel Zeit, da sie mitten im Weihnachtstrubel steckten-aber sie haben sehr gelacht.
Wenn sich Ihre Freunde mal einen Schritt aus dem Expat Getto wagen würden würden sie sehen, wie sich seit Xi Jinping die Lage zunehmend verschlimmert. Die Zensur (nicht nur von sexuellen Inhalten) nimmt peu a peu zu. Schleichen und leise, so dass es keiner merkt. Google ist offiziell nicht gesperrt, de facto aber nicht zu benutzen. Es geht um Kontrolle und viel Geld. Schon mal gefragt, wie "Jack" Ma (Alibaba) so reich werden konnte? Er bedient 1/5 der Weltbevölkerung und die Regierung hält ihm die westliche Konkurrenz vom Leib.
Wäre ich ausländischer Investor, würde ich unter den derzeitigen Umständen nicht mehr in China investieren. Durch die Internet Zensur wird Isolation betrieben, wie zu kaiserlichen Zeiten.
Aber Ihre Freunde haben sicher ein teures Expat VPN, habe ich Recht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NWOBasher 06.01.2015, 13:11
21. Ja nee, is klar

Zitat von Toastor
Es IST normal und alltäglich. In Deutschland gehen mehr Frauen und Männer fremd als in die Kirche. Fragen Sie die Suchmaschine Ihres Vertrauens!
In welcher Welt leben Sie?

Ich kenne NIEMANDEN der das tut und auch bei den
von Ihnen zitierten Suchmaschinen war noch nie jemand dabei, den ich kenne. Denn diese Suche habe ich wirklich mal spaßeshalber gemacht vor einiger Zeit!
Da ist so viel Fake drin, traurig das so viele so leichtgläubig sind.

Meine Welt besteht aus Moral und ich wohne in keinem Kloster. Jeder der das als normal ansieht, sollte sich dringend Gedanken machen - es ist NICHT normal das Gegenüber als "willig" zu bezeichnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli08 06.01.2015, 13:12
22. Religionsersatz

Für Religionsführer und Diktatoren und Bürokraten ist es uraltes Handwerk: Je mehr Vorschriften man den Menschen machen kann, desto mehr Macht hat man über sie. Speziell die großen monotheistischen Religionen verfolgen ihre "Anhänger" gerne bis unter die Bettdecke!
Jetzt also auch die KP? Ob das bei den Chinesen überhaupt verfängt, bleibt abzuwarten. Immerhin handelt es sich dabei um DAS Volk, dass jede noch so seltene Tierart ausrottet, nur um einen hoch zu kriegen, oder wozu braucht man nochmal gemahlene Tigerpenisse? Man könnte es zur Abwechselung ja mal mit echter Aufklärung versuchen, das wäre nicht nur gut für die Tiger. Aber ein dummes Volk ist eben viel besser zu beherrschen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ssissirou 06.01.2015, 13:16
23. Die Kaiserin Wu Zeitian

ist mit Sicherheit nicht (schon gar nicht in der Öffentlichkeit) mit halb entlösstem Busen rumgelaufen, damals waren die Frauen mit Stehkragen zugeknöpft bis unter das Kinn. Aber was zählt schon die historische Glaubwürdigkeit, wenn man auf Teufel komm raus nackte Frauenhaut zeigen will?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kamil1983 06.01.2015, 13:23
24.

Pornographie und Prostitution sind mit Abstand die größten Probleme das China hat. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommy_bergmann 06.01.2015, 13:30
25. Danke an...

@NWOBasher, @karl.brenner genau meine Meinung. So habe ich mir viel Schreiberei gespart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UnitedEurope 06.01.2015, 13:34
26.

Zitat von schlaubix
aber dass man auch hierzulande keine scenen mit ONS und Seitensprüngen zeigen darf, da bin ich dafür. Solches Verhalten sollte die Ausnahme sein und nicht in jeder Serie und Film vorkommen. Sonst halten es die Leute für normal und alltäglich.
Ich weiss ja nicht was Sie für ein Leben bisher führten, aber ONS und auch Seitensprünge sind alltäglich und normal. Ob man das gut oder schlecht findet ist jedem selbst überlassen, aber das Thema ist so alt wie die Menschheit. Oder glauben Sie, die ganzen Priester die Kinder gezeugt haben wurden von How I met your mother dazu verführt?

Übrigens: Nur weil ich etwas nicht zeige, heisst es nicht dass es nicht existiert oder nicht passiert.

Nebenbei, falls Sie jugendliche Kinder haben können Sie sich von diesen ja mal aufklären lassen, wie das heute läuft. Ich für meinen Teil kann daran auch viel gutes erkennen, aber ich bin ja auch nicht so verklemmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ofelas 06.01.2015, 13:37
27. Versteh ich nicht

Komisch, ich dachte die chinesische Kultur war alles andere als Pruede. Einfach mal die Geschichte anschauen. Was ist also dann Konservativ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 06.01.2015, 13:38
28. Hirnrrissiger gehts kaum noch

Sex ist die Grundlage der Basis des Fundamentes der 2 Mrd Chinesen. Wie viele Chinesen gaebe es ohne Sex? Einen, vielleicht. Aus einer Rippe geschnitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alles.auf.horst 06.01.2015, 13:38
29. Zyklisch

Sexuelle Freizügigkeit durchläuft in Gesellschaften häufig zyklische Phasen, ähnlich denen der Modewelt oder Konjunktur. Das ist völlig nurmal, von daher würde ich diese Bestrebungen in China nicht überbewerten. Auch wir können auf eine bewegte Vergangenheit diesbezüglich zurückblicken. Unsere Phasen verlaufen aktuell eben nicht deckungsgleich. Obwohl...Antiprostitutionsbewegung...so ganz offen und aufgeklärt sind wir momentan anscheinend auch nicht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9