Forum: Panorama
Kampf gegen Zigarettenschmuggel: "Wir jagen Phantome"
Bart Goossens/ Reemtsma

Jedes Jahr werden rund 3,6 Milliarden Zigaretten nach Deutschland geschmuggelt. Der wirtschaftliche Schaden ist so groß, dass Tabakkonzerne eigene Ermittler beschäftigen. Einer von ihnen ist Bernd H. Er heuert Informanten an, verfolgt Transportwege und enttarnt illegale Fabriken.

Seite 4 von 7
Namal 31.07.2012, 20:25
30.

Zitat von icke83
Werden Raucher von den Politikern gezwungen den Dreck zu konsumieren?
Gezwungen nicht, aber es wird großzügig toleriert. Warum sind dann Drogen verboten, die bei weitem nicht so schreckliche Folgen verursachen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
namenlos321 31.07.2012, 20:32
31. totales Rauchverbot

Ich höre immer Steuer? Wer nicht raucht zahlt auch Steuern.
Wer also keine Zigaretten kauft und sein Geld für etwas anderes ausgibt, zahlt eben für andere Artikel Steuern.
Wieso dürfen Raucher/Suchtkranke, anderen Menschen, überall wo die sich aufhalten deren Atemluft verpesten und herumstinken?
Sie werfen überall ihren Dreck hin und richten Schäden in Milliardenhöhe an. Das alles bezahlt der Normalo.
Das Statistische Bundesamt beziffert den tatsächlichen Verkaufswert einer einzigen Zigarettenschachtel auf €35.00 um alle Schäden zu decken die diese Suchtkranken verursachen.
Und wir alle zahlen dafür.
Sowas nennt man schmarotzen am Gemeinwohl.
Keine Toleranz für Suchtkranke/Raucher.
In der Öffentlichkeit ist das Rauchen schon längst per Gesetz verboten, nur die Verantwortlichen kümmern sich nicht darum.
Müll (Kippen) entsorgen auf öffentlichem Gelände ist verboten.
Und Gestank verbreiten ist Belästigung, auch das ist verboten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 31.07.2012, 20:34
32. Gott, was für ein Vergleich

Zitat von LeToubib
Und wuerde jede Bank all ihr Bargeld verteilen, gaebe es keine Bankueberfaelle mehr! Gott, was fuer eine Logik ...
Knöpfen denn Banken allen Passanten und allen Nachbarn fast alles Geld ab, oder wie kommst Du auf diesen Vergleich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 31.07.2012, 20:43
33.

Zitat von Stäffelesrutscher
Frage eines lesenden Nichtrauchers: Kann man eigentlich Original und Fälschung beim Rauchen unterscheiden, oder schmecken die Dinger alle gleich?
Mit Fälschungen kenn ich mich auch nicht so gut aus, aber ich würde sagen: viele schmecken gleich, nur die spanischen "Fortuna" schmecken so einzigartig süßlich, kräftig, einfach lecker, dass sie wohl auch schwer zu fälschen sein dürften. Ich fühl mich jedesmal erst dann so richtig in Spanien angekommen, wenn ich mir endlich wieder die erste Fortuna angesteckt hab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_bulldozer 31.07.2012, 20:53
34. Ernsthafter Vorschlag an die Bundesregierung…

Ich verstehe gar nicht, warum Cannabis noch nicht legalisiert und hoch besteuert wurde. Man würde zwei Fliegen mit einer Klatsche treffen: Neue Steuermilliarden können eingesammelt werden, die dann für Unnützes verpulvert werden können. Und der deutsche Bürger wird so dusselig im Kopf, dass er den ganzen Müll nicht mehr mitbekommt, den die Regierung verzapft. Macht es, bitte bitte bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
namenlos321 31.07.2012, 20:57
35. Schweissfüsse

Zitat von Hamberliner
Mit Fälschungen kenn ich mich auch nicht so gut aus, aber ich würde sagen: viele schmecken gleich, nur die spanischen "Fortuna" schmecken so einzigartig süßlich, kräftig, einfach lecker, dass sie wohl auch schwer zu fälschen sein dürften. Ich fühl mich jedesmal erst dann so richtig in Spanien angekommen, wenn ich mir endlich wieder die erste Fortuna angesteckt hab.
leckere Zigaretten? sind die noch zu retten? beim Bund musste ich mit Rauchern auf der Bude liegen. Schweissfußgestank oder Zigarettenrauch, da war kein Unterschied fest zu stellen.
Und wenn im Supermarkt ein Raucher hinter mir steht
und stinkt wie ein verbrannter Autoreifen, eine Rolle Teerpappe oder ein Schornstein, dann wird mir kotzübel.
Wie halten die das nur aus zu hause??
Arme Menschen, nur schlimm, dass wir auch noch dafür zahlen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nimbus-4 31.07.2012, 21:00
36. Peeeeaaaaaace !

Zitat von der_bulldozer
Ich verstehe gar nicht, warum Cannabis noch nicht legalisiert und hoch besteuert wurde. Man würde zwei Fliegen mit einer Klatsche treffen: Neue Steuermilliarden können eingesammelt werden, die dann für Unnützes verpulvert werden können. Und der deutsche Bürger wird so dusselig im Kopf, dass er den ganzen Müll nicht mehr mitbekommt, den die Regierung verzapft. Macht es, bitte bitte bitte

Anders als die Zigarettenindustrie, kann sich der kleine Kiffblattbauer
keine miliionenschwere Lobbyvertretung, im Darmtrakt der hohen Politik leisten.
Da wir aber nun alle wissen, dass sich insbesondere die gegenwärtige Regierung, ohne schriftliche Anweisungen aus Industrie, Banken und Lobbychefetagen, nicht einmal alleine aufs Klo traut, sollte Ihre Frage damit beantwortet sein.

***sarcasm off***

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nimbus-4 31.07.2012, 21:09
37. Peeeeaaaaaace !

Zitat von der_bulldozer
Ich verstehe gar nicht, warum Cannabis noch nicht legalisiert und hoch besteuert wurde. Man würde zwei Fliegen mit einer Klatsche treffen: Neue Steuermilliarden können eingesammelt werden, die dann für Unnützes verpulvert werden können. Und der deutsche Bürger wird so dusselig im Kopf, dass er den ganzen Müll nicht mehr mitbekommt, den die Regierung verzapft. Macht es, bitte bitte bitte

Anders als die Zigarettenindustrie, kann sich der kleine Kiffblattbauer
keine miliionenschwere Lobbyvertretung, im Darmtrakt der hohen Politik leisten.
Da wir aber nun alle wissen, dass sich insbesondere die gegenwärtige Regierung, ohne schriftliche Anweisungen aus Industrie, Banken und Lobbychefetagen, nicht einmal alleine aufs Klo traut, sollte Ihre Frage damit beantwortet sein.

***sarcasm off***

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DukeGozer 31.07.2012, 21:09
38.

Was bin ich froh, dass ich zum Ende des letzten Jahres auf die E Zigarette umgestiegen bin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter.Lublewski 31.07.2012, 21:14
39. Anti-Raucher

Zitat von Latichte
Von diesen 100.000 Rauchern wurde kein einziger vom Staat gezwungen zu rauchen. Wer jahrelang an der Steuer vorbei gequarzt hat, der sollte bei einer möglichen Folgeerkrankung auch die Kosten selber tragen. Leider kann man das nur nicht feststellen.
Tja, was wäre ein solcher Fred ohne einen zünftigen Antiraucher-Pöbler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7