Forum: Panorama
Kampf zwischen Angler und Seelöwe: "Ich dachte, ich würde sterben"
AP

Stolz posierte Dan Carlin mit seinem Fang - doch auf seinen Fisch hatte es auch ein Seelöwe abgesehen. Es folgten ein Kampf mit dem Tier und ein unfreiwilliger Tauchgang. Jetzt hat der Angler erstmals über seine Todesangst gesprochen.

Seite 2 von 4
Asok 30.04.2015, 09:02
10. Im Text stand doch,

Zitat von Thorkh@n
... Mann auch mit einem Löwen um eine tote Antilope streiten? Fisch loslassen und alles wird gut. :)
das der Seelöwe ihn in die Hand gebissen hat, und ihn daher mit ins Wasser gezogen hat. Der Mann hat also nicht den Fisch fest gehalten um gegen den Seelöwen zu kämpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 30.04.2015, 09:10
11. Jetzt weiß der Angler

wie es normalerweise dem Fisch geht .. ggf. ändert er jetzt seine Einstellung. Vermultich aber sieht er sich im Recht Fische zu quälen ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaelas 30.04.2015, 09:41
12. immerhin

bliebe der Frau im Falle eines Ablebens ihres Mannes ein spektakuläres Erinnerungsfoto und als Epitaph die GPS Koordinaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpitzensteuersatzZahler 30.04.2015, 09:45
13.

Die Kommentare hier sind ja echt schräg. Seid Ihr alle Vegetarier? Euch ist klar, dass jeder Fisch und alles Fleisch vorher geschlachtet werden muss, bevor Ihr es steril abgepackt und ent-tiert werden muss, dass ihr es überhaupt essen könnt, ohne euch einzugestehen, dass das was ihr da grad esst auch mal ein Gesicht hatte?!?

Meint Ihr man fängt den Fisch und wirft ihn dann in den Müll? Der kommt aufn Grill oder wird an ein Restaurant verkauft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobMcKenna 30.04.2015, 09:48
14.

Zitat von KuGen
Nur so zum Zeitvertreib (Hobby) betreibt Carlin das Angeln und tötet dabei Tiere.
Wo genau lesen Sie aus dem Artikel heraus, dass der Angler den Fisch nicht anschließend essen wollte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalle Bond 30.04.2015, 10:06
15. Dieses

... wird (Männchen) bis 220 cm lang und fast 400 kg schwer. Und nur weil sie im Zoo artig Bällchen auf der Nase balancieren sind sie mitnichten harmlos. Augen auf in der Natur. Der Gute hat nur den lecker Fisch gesehen, den ihm gerade ein "Rivale" in seinem Revier geklaut hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachtmahr79 30.04.2015, 10:21
16.

Zitat von mhwse
wie es normalerweise dem Fisch geht .. ggf. ändert er jetzt seine Einstellung. Vermultich aber sieht er sich im Recht Fische zu quälen ..
Besser einen Fisch zu fangen, der ein Leben in Freiheit verbracht hat als einen in Fischfarmen aufgezogenen.

Fressen und gefressen werden ist nunmal seit ungefähr 3,5 Milliarden Jahren der Zyklus alles Lebendigen auf der Erde.
Nur die wenigsten Tiere in freier Wildbahn sterben an Altersschwäche, der Großteil wird vorher von Raubtieren erwischt und verspeist.

Mehr Bio als ein freilebendes Tier geht einfach nicht und ob ein Tier von einem Menschen, Wolf, Bären, Hai, Wal oder Löwen verspeist wird, dürfte ihm posthum ziehmlich schnuppe sein.
Wobei man auch hier streiten kann, ob ein schneller Tod durch einen sauberen Herzschuss "humaner" ist, als von einem Rudel Wölfe zu Tode gehetzt zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 30.04.2015, 10:37
17.

Zitat von SpitzensteuersatzZahler
Die Kommentare hier sind ja echt schräg. Seid Ihr alle Vegetarier? Euch ist klar, dass jeder Fisch und alles Fleisch vorher geschlachtet werden muss, bevor Ihr es steril abgepackt und ent-tiert werden muss, dass ihr es überhaupt essen könnt, ohne euch einzugestehen, dass das was ihr da grad esst auch mal ein Gesicht hatte?!? Meint Ihr man fängt den Fisch und wirft ihn dann in den Müll? Der kommt aufn Grill oder wird an ein Restaurant verkauft...
Ich habe früher auch geangelt und meinen Fang verzehrt, aber ich habe nie bescheuerte "Seht her was für ein toller Hecht ich bin weil ich ein minderintelligentes Tier fangen konnte" Fotos machen lassen.

Das ist einfach respektlos und in den meisten Fällen eine unnötige Quälerei wenn sie sich vor dem Töten des Fisches fotografieren lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 30.04.2015, 10:41
18.

Zitat von SpitzensteuersatzZahler
Die Kommentare hier sind ja echt schräg. Seid Ihr alle Vegetarier? Euch ist klar, dass jeder Fisch und alles Fleisch vorher geschlachtet werden muss, bevor Ihr es steril abgepackt und ent-tiert werden muss, ...
Warum macht der Depp das dann nicht, sondern hält seine Beute dann solange triumpfierend in die Sonne bis ein Stärkerer sie ihm wegnimmt, dass man schon auf die Idee kommen könnte, es ginge nicht in allererster Linie, um die Nahrungsbeschaffung.
Vielleicht konnte er sein Frau auch nicht davon überzeugen, einen Starschnitt während des Vakuumierens von ihm zu basteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadel 30.04.2015, 11:08
19. Text lesen!

Was hier schon wieder alles rein interpretiert hat. Der einzige Fehler des guten Mannes war doch, dass er auf seine Frau gehört hat! Und dieser Fehler hätte ihn fast das Leben gekostet.

Erschütternd ist allenfalls, dass man mit 62 schon wissen sollte, dass man das auf keinen Fall tun darf! Also auf seine Frau hören, beim Männersport!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4