Forum: Panorama
Katja Riemann über NDR-Auftritt: "Es ist eine traurige Sache"
DPA

Katja Riemans Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" ist längst ein YouTube-Hit. Jetzt hat die Schauspielerin auf ihrer Homepage ihr Verhalten erklärt - und dabei kräftig gegen den Moderator ausgeteilt.

Seite 1 von 38
donadoni 20.03.2013, 20:32
1. Mein Gott, Frau Riemann

Ich habe mir in youtube die dort gezeigten Ausschnitte (ca. 15 Minuten) mehrfach angesehen und nichts gefunden, was man dem Moderator dieser Sendung vorwerfen könnte.

Diese Sendungen in den 3. Programmen vor acht sind seichte Sendungen ohne Tiefgang und sollen Lokalnachrichten aus den Bundesländern bringen, wobei der NDR Prominente als Überleitungsfüller der Beiträge mit Smalltalk auf dem Sofa benutzt.

Nicht mehr und nicht weniger.

Ich kann mich z. B. an die Torwartlegende Hans Tilkowski erinnern, der dort auch auf dem Sofa saß und einen vorzüglichen Eindruck machte.

Frau Riemann wusste vorher, auf was sie sich da einließ und sollte wohl auch ein bisschen Werbung für ihren neuen Film machen.

In diesem kleinen Deutschland sind selbst durchschnittliche Schauspieler/innen schon Stars und fühlen sich auch so. Frau R. ist ein gutes Beispiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FransFransenflechter 20.03.2013, 20:33
2.

typisch für die neuzeitliche Medienverstümmelung. Das komplette Interview weckt in mir Verständniss für die Reaktionen von Fr. Riemann. Der Interviewer war teils unerträglich und hat sie mit Suggestivfragen versucht, lächerlich zu machen. Fr. Riemann wirkte auf mich, als ob sie irgendwann einfach genervt ob all dem Blödsinn war und hat ihn auflaufen lassen.

Ein Zusammenschnitt des Interviews wie auf Youtube gezeigt verzerrt das Bild gewaltig und lässt Sie einfach als Zicke erscheinen. So wird das heutezutage gerne gemacht, lässt sich ja prima einseitig darstellen.

jmtc

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MrBrutus 20.03.2013, 20:35
3. nun ja

Zitat von sysop
Katja Riemans Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" ist längst ein YouTube-Hit. Jetzt hat die Schauspielerin auf ihrer Homepage ihr Verhalten erklärt - und dabei kräftig gegen den Moderator ausgeteilt.
Ich finde ja die Riemann auch ziemlich hochnäsig, allerdings kann ich die Promis auch verstehen, immer die selben blödsinnigen Interviews mit den immer selben stumpfsinnigen Fragen, hier noch dazu offensichtlich sehr schlecht vorbereitet/recherchiert.
Man merkt ja gleich am Anfang, wie die Chemie offensichtlich gekippt war und die Riemann dann überhaupt keinen Bock auf das typische, übliche Schmierentheater-Interview-Schauspiel hatte.

Legendär für diese immer-gleichen sinnlos-Fragen Interviews ist meiner Meinung nach Kai (N)Ebel mit seinen Fragen bei der Formel 1 (gibt es das noch?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 20.03.2013, 20:37
4. Klasse,,,,

Endlich mal ein Interview, in dem Emotionen gezeigt wurden und nicht in lanzscher Manier Werbeschnonzes runtergerappelt wurde und die Werbeträger immer liebreizend in die Kamera gucken und beim Sprechen schnurren. Der Moderator hatte es in der Hand, auf iemann einzugehen, indem er sie nach der verstorbenen Kollegin gefragt hätte, er hätte sich für den peinlichen Film über ihre Dorfnachbarn entschuldigen können, tat er aber nicht. Toll, dass Riemann, eine der besten deutschen Schauspielerinnen nicht zu säuseln begann, auch wenn viele der Ansicht sind, man müsste jede Frage mit Lächeln beantworten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 20.03.2013, 20:42
5. So wie Baumgarten in das Gespräch gegangen ist,

musste es im Fiasko enden. Eine Riemann reduziert man nicht auf blonde Löckchen! Das war schon sein Abschuß. Ich mag Katja Riemann. Sie ist eine Künstlerin und darf natürlich auch austeilen, Basta. Endlich mal was los in der ARD, Leute! Vonwegen, die Kopfgeldabgabe ist ohne Gegenleistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flens100 20.03.2013, 20:42
6. Diese Schausteller....

meinen oftmals sie würden über den Dingen stehen und so "untouchable" sein.
Frau Riemann, Ihre Filme werden nicht mehr geguckt weil Sie für mich zu arrogant sind. Das ist allerdings nur meine persönliche Meinung.

Jetzt noch einen anderen Schuldigen zu suchen passt in das Bild

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muffelkopp 20.03.2013, 20:43
7. optional

Der Baumgarten verhält sich gleich am Anfang recht dumm. Riemann ist gleich nach der Einleitung angepi**t. Beides Amateure vor der Live-Kamera.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muffelkopp 20.03.2013, 20:49
8. Finde ich nicht

Zitat von FransFransenflechter
typisch für die neuzeitliche Medienverstümmelung. Das komplette Interview weckt in mir Verständniss für die Reaktionen von Fr. Riemann. Der Interviewer war teils unerträglich und hat sie mit Suggestivfragen versucht, lächerlich zu machen. Fr. Riemann wirkte auf mich, als ob sie irgendwann einfach genervt ob all dem Blödsinn war und hat ihn auflaufen lassen. Ein Zusammenschnitt des Interviews wie auf Youtube gezeigt verzerrt das Bild gewaltig und lässt Sie einfach als Zicke erscheinen. So wird das heutezutage gerne gemacht, lässt sich ja prima einseitig darstellen. jmtc
Herr Baumgarten hat das Gespräch schon komplett dämlich begonnen und damit zerstört, daher Pluspunkt für Frau Riemann. Diese aber hat ebenso dämlich bockig reagiert, nicht souverän, Minuspunkt!

Am Ende labern zwei Leute über Belangloses, die sich nicht mögen. Riemann ist keine Zicke, aber auch nicht Talkshow-kompatibel. Baumgarten auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
savys 20.03.2013, 20:49
9. naja

Schwacher Post auf Ihrer Seite. Den Moderator so vorzuführen ist ein Zeichen von menschlicher Schwäche. Sie ist nicht lernfähig, aber Sie macht das bewußt, viel Feind viel Ehr.....Naja, wenn Sie meint, das das der richtige Weg ist. Sie braucht das Publikum, das Publikum braucht Sie nicht, vielleicht denkt Sie mal darüber nach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38