Forum: Panorama
Katja Riemann über NDR-Auftritt: "Es ist eine traurige Sache"
DPA

Katja Riemans Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" ist längst ein YouTube-Hit. Jetzt hat die Schauspielerin auf ihrer Homepage ihr Verhalten erklärt - und dabei kräftig gegen den Moderator ausgeteilt.

Seite 17 von 38
marianne52 21.03.2013, 06:46
160. optional

Eines der besten Interviews das ich je gesehen habe. Die Frau hat Mut und zeigt, wie schwachsinnig die Fragen sind. Sie sollte sich aber dafuer nicht entschuldigen, sondern dafuer stehen. Vor allem zeigt sie, dass man nicht alles in wenigen Worten erklaeren kann, das wird ja doch nur Gelaber. Also, ich finds cool, dieses Interview, mehr davon!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oblomowa 21.03.2013, 06:59
161. Vollstes Verständnis

für Katja Riemann. Ich fand den Moderator ebenfalls unerträglich, selbstverliebt und hochgradig uninformiert. Wenn Intellekt auf so viel Einfalt trifft, ist ein Crash vorprogrammiert. Klar kann man ihr vorwerfen, dass sie arrogant reagiert hat, aber sie hat sich einfach fremd geschämt. Ich mich mit ihr. Im besten Fall hätte man es vorher wissen und das Interview ablehnen können. Der ist wahrscheinlich immer so flach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enrico3000 21.03.2013, 07:08
162.

Zitat von sysop
Katja Riemans Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" ist längst ein YouTube-Hit. Jetzt hat die Schauspielerin auf ihrer Homepage ihr Verhalten erklärt - und dabei kräftig gegen den Moderator ausgeteilt.
Irgendwie kann da etwas aber auch nicht stimmen. Das Sprechen über sich und ihr nahestehenden Personen hatte ja zuletzt noch bei Ina Müller ganz gut geklappt.
Da hatte sie jedenfalls keinerlei Probleme über Eltern und Kindheit ausführlich und locker zu sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1318850894 21.03.2013, 07:09
163. Es ist verblüffend,

wie abgestumpft eine Mehrzahl der Zuschauer gegenüber den medialen Katastrophen (schlecht vorbereiteter, schnöseliger Moderator - aber auch tendenziös zu Ungunsten von Frau Riemann zurechtgeschnittener YouTube Streifen) mittlerweile geworden sind. Herrschaften: bitte versetzt euch doch mal in die Position von Frau Riemann! Hättet ihr etwa Lust, euch so einem Schwachsinn auszusetzen? Würdet ihr die Arme nicht abwehrend verschränken? Mir scheint, Reality-TV und Dschungelcamp haben auch beim SPON Publikum bereits nachhaltig gewirkt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nun-ja 21.03.2013, 07:11
164. optional

Auf die an Dummheit und Arroganz nicht zu überbietenden Fragen des narzistischen Moderators kann man nur so regieren wie Frau Riemann,
Typisch öffentlich rechtlicher Dummschwätzer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hayakyu-ou 21.03.2013, 07:15
165. Genau! Zum Tango gehören zwei.

Frau Riemann hat recht. Die redaktionelle Vorbereitung solcher Promo-Interviews ist wohl in aller Regel unterirdisch. Der Moderator war wahrscheinlich nur redaktionell gebrieft und hatte sich mit dem Hintergrund des Interviews und der Fragen nur rudimentär beschäftigt. Aber hey! So ist das Geschäft und in dem bewegt sich Frau Riemann nicht erst seit gestern. Gute Mine zum bösen Spiel zu machen sollte einer Schauspielerin eigentlich nicht schwer fallen.
Ich frage mich nur, wie Frau Riemanns Reaktion ausgefallen wäre, wenn die selben Fragen in einer der Flagschiff-Talkshows gestellt worden wären? Da wird ja genauso grenzdebiles Promo-Palaver mit persönlichem Touch gefeiert. Allein hier sind die Einschaltquoten höher und die Promo-Promis reißen sich mehr am Riemen.
Wer sich ins Interview begibt, kann darin umkommen. Besonders in Zeiten von YouTube und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enrico3000 21.03.2013, 07:15
166.

Zitat von FransFransenflechter
typisch für die neuzeitliche Medienverstümmelung. Das komplette Interview weckt in mir Verständniss für die Reaktionen von Fr. Riemann. Der Interviewer war teils unerträglich und hat sie mit Suggestivfragen versucht, lächerlich .....
Das sehe ich aber komplett anders. Ich habe das ganze Interview gesehen und konnt da immer noch nichts feststellen was den Moderator irgendwie belasten würde.
Sie hat einfach keinen Bock gehabt aus welchen Gründen auch immer. Manchmal sind auch Frauen in diesem Alter etwas gereizt wenn körperliche Symtome zu spüren sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolohh 21.03.2013, 07:17
167. Durchschnitt

Den arroganten, divenhaften und somit unhöflichen Auftritt, den sich Frau Riemann in der Sendung DAS! geleistet hat, könnten sich eigentlich nur die großen Künstler leisten. Tun sie aber nicht. Es sind immer die durchschnittlichen Talente, die rumzicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enrico3000 21.03.2013, 07:19
168.

Zitat von MrBrutus
Ich finde ja die Riemann auch ziemlich hochnäsig, allerdings kann ich die Promis auch verstehen, immer die selben blödsinnigen Interviews mit den immer selben stumpfsinnigen Fragen, hier noch dazu offensichtlich sehr schlecht vorbereitet/recherchiert. Man merkt ja ......
Ist doch vollkommen uninteressant. Wer einen solchen öffentlichen Job hat und in eine Sendung geht um Werbung für sich und einen Film zu machen muss sich etwas zusammenreißen.
Werbung war das in meinen Augen schon aber eher Negativwerbung. Den Film gestern konnte ich mir deshalb jedenfalls nicht ansehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enrico3000 21.03.2013, 07:23
169.

Zitat von muffelkopp
Herr Baumgarten hat das Gespräch schon komplett dämlich begonnen und damit zerstört, daher Pluspunkt für Frau Riemann. Diese aber hat ebenso dämlich bockig reagiert, nicht souverän, Minuspunkt! Am Ende labern zwei Leute über Belangloses, die sich nicht mögen. Riemann ist keine Zicke, aber auch nicht Talkshow-kompatibel. Baumgarten auch nicht.
Ich habe sie bei "Inas Nacht" gesehen. Da hat sie jedenfalls sehr locker über viel Privates und auch ihre Kindheit gesprochen und da war ihr auch nichts peinlich. Zumindest habe ich nichts bemerkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 38