Forum: Panorama
Klatsch und Knatsch: Wohlverdient
AP Photo/NBC, Paul Drinkwater

Maggie Gyllenhaal schließt eine Gehaltslücke. Ariana Grande wehrt einen pöbelnden Fan ab. Und Prinzessin Charlotte hatte einen ganz besonderen Tag. Die Promimeldungen der Woche.

sgtbeerhead 06.09.2019, 17:31
1. That's my gift...

Liebe Redaktion, Ms. Grande hatte geschrieben: "That's my gift", also zu deutsch: "Das ist meine Gabe". Welches "Geschenk" sollte sie auch gemeint haben? An wen? Ich hoffe, SPON ist nicht auch dazu übergegangen, englische Meldungen durch Google Translate zu jagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 06.09.2019, 23:05
2. Stars and Stripes.

Zitat von sgtbeerhead
Liebe Redaktion, Ms. Grande hatte geschrieben: "That's my gift", also zu deutsch: "Das ist meine Gabe". Welches "Geschenk" sollte sie auch gemeint haben? An wen? Ich hoffe, SPON ist nicht auch dazu übergegangen, englische Meldungen durch Google Translate zu jagen...
Sie schenkt sich halt selbst, keine Ahnung an wem. Wo überall von Frauen gewarnt wird. Da haben Sie auch recht. Man kann sich auch überschätzen. Trotzdem frage ich vorsichtig, welche Gabe, wenn kein Geschenk? Die "Ich singe mehr als 30 Songs in einer Nacht" kann sich Ariane zurück schenken, mir reichte eins davon und zum abschalten. Ein Top Mädchen das zu viel redet, etwas singen kann
und mit 30 etwa vergessen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eichenbrett 07.09.2019, 12:04
3. Es stimmt

Im Gegensatz zu den Mitforisten war ich auf einem Ariana Grande Konzert als ahnungslose Begleitung dabei. Keine Ahnung, ob es 30 Lieder waren, aber sie hat über zwei Stunden live viele Lieder gesungen (und zwar unfassbar gut, sie singt besser als Whitney Houston zu ihren besten Zeiten), hat dabei sämtliche Choreographien auf irre hohen Schuhe (reduziert) mitgetanzt und war dabei immer souverän und mitreißend, kein Playback. Bloß weil sie Popsängerin ist, sollte man sie nicht unterschätzen. Ich jedenfalls hab zwar den Altersdurchnitt auf dem Konzert verdoppelt, aber wechsle jetzt nicht mehr den Radiosender, wenn sie Frau Grande spielen, im Gegenteil: Jetzt singe ich fröhlich mit. Sie kann singen und wie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wie_immer_oder 07.09.2019, 18:00
4. #1

man sagt schon, dass eine Gabe (Talent) ein Geschenk der Götter sei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 08.09.2019, 16:20
5. Schöner Beitrag !

Zitat von eichenbrett
Im Gegensatz zu den Mitforisten war ich auf einem Ariana Grande Konzert als ahnungslose Begleitung dabei. Keine Ahnung, ob es 30 Lieder waren, aber sie hat über zwei Stunden live viele Lieder gesungen (und zwar unfassbar gut, sie singt besser als Whitney Houston zu ihren besten Zeiten), hat dabei sämtliche Choreographien auf irre hohen Schuhe (reduziert) mitgetanzt und war dabei immer souverän und mitreißend, kein Playback. Bloß weil sie Popsängerin ist, sollte man sie nicht unterschätzen. Ich jedenfalls hab zwar den Altersdurchnitt auf dem Konzert verdoppelt, aber wechsle jetzt nicht mehr den Radiosender, wenn sie Frau Grande spielen, im Gegenteil: Jetzt singe ich fröhlich mit. Sie kann singen und wie!
mir war bis jetzt Ariana Grande unbekannt....
Wegen Ihnen werde ich mir wohl nun mal die Ariana Grande anhören müssen....und ahne, dass Sie recht haben! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren