Forum: Panorama
Kriminalstatistik: Innenministerium sieht organisierte Einbrecherbanden auf dem Vorma
DPA

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt. Nach SPIEGEL-Informationen führt das Bundesinnenministerium den Trend auf reisende Banden zurück. Unionspolitiker verlangen einen besseren Schutz der Bürger.

Seite 25 von 26
Bernd.Brincken 21.05.2016, 12:11
240. Stellenabbau?

Zitat von Mister Stone
Herr Bouillon müsste wissen, dass unter den (von seiner Partei geführten) Landesregierungen der letzten 20 Jahre massiv Polizeistellen abgebaut wurden.
Kommt wohl etwas auf die Quelle an:
http://www.tagesspiegel.de/politik/zu-wenig-polizisten-nur-im-osten-schrumpfte-die-zahl-der-beamten/12872564.html

"Der Großteil des Abbaus im Polizeiapparat auf Landesebene – mehr als 10.000 Stellen – fand bei den Angestellten statt, die größtenteils Verwaltungstätigkeiten ausführen."
"In Bayern und Rheinland-Pfalz stieg die Zahl der Beamten."
"Der Rückgang im Osten liegt vor allem daran, dass nach dem Mauerfall die meisten ehemaligen Volkspolizisten in den Landesdienst übernommen wurden, der damit üppiger besetzt war als im Westen. Ausscheidende Beamte wurden daher nicht ersetzt."

Beitrag melden
limubei 21.05.2016, 12:12
241. marktkonforme Demokratie

Zitat von plutinowski
Wie kann es sein, das man "weiß", dass es sich um "organisierte Verbrecherbanden" handelt, wennn in 15% der Fälle überhaupt ein Tatverdächtiger ermittelt und im einstelligen Prozentbereich überhaupt der Täter ermittelt wird? (Hab die Quellen jetzt nicht zur Hand, ist aber leicht ergooglebar) Politik und Polizei sind hilf- und ahnungslos, sie wissen so gut wie nichts über die Täter. Nada. Null. Dann sollten sie das einfach auch zugeben. Es braucht keine wichtigtuerischen Sprüche über "organisiertes Verbrechen", sondern schlicht und einfach den erheblichen Ausbau von Ermittlungskapazität.
Der Markt soll alles regeln. NRW will weiter Personal in der Justiz abbauen. Die SPD Länder tun sich ganz besonders hervor mit der "Förderung" von kriminellen Subkulturen. SPON berichtete über die Intensivtäter vor ein paar Wochen.

Und natürlich "organisieren" sich die Tätergruppen. So marodiert z.B. die Audi-Bande in NRW. Die Theatergruppen sind bekannt in den Niederlanden. Ein schwerer Unfall bei Krefeld brachte Licht ins Dunkel der deutschen Ermittler.

Die Täter sind bestens vernetzt. Die Polizei schläft und schlummert Sinngemäß. In Köln so sickerte nach Silvester durch, schiebt die Polizei Millionen (!) von Ueberstunden vor sich her.

NRW Vorreiter in kraftloser Politik auf allen Ebenen. geführt von der Versager Partei, die jetzt endlich unter 20% gekommen ist. Bei den NRW Wahlen wird es ein totales Desaster geben.

Die CDU unter der autokratische (Deutschland geht es gut) Merkel ist zum Hofstaat von Buckeln und Dienern geworden. Merkels Wille geschehe. Über Merkels Wille steht die transatlantische Supermacht.

Beitrag melden
limubei 21.05.2016, 12:16
242. alternativlose Politik von CDU/CSU/SPD und Grün

Zitat von yadi
Das Problem ist hausgemacht. Gerade ist man doch dabei, die Visafreiheit für weitere osteuropäische Staaten einzuführen. Die Forderungen aus der Union daher unglaubwürdig. Der Spruch fiel zwar in einem anderen Zusammenhang, klingt mir aber auch hierzu in den Ohren: "Es kann nicht sein, dass irgendwas geschlossen wird..." Sei's drum!
Wenns nach Grün geht, dann soll es gar keine Grenzen mehr geben und jeder ist Willkommen, egal warum.

Die Kriminalität wird ganz einfach individualisiert = die Betroffenen stehen alleine da!

Die Taeter bekommen gar keine Strafen mehr - zumindest in Köln. Da darf man auch ungestraft Menschen mit Autos zu Tode fahren. Auch dort ist das Milieu bekannt. Patriarchalisch geprägte Jugendkultur.

Beitrag melden
eggshen 21.05.2016, 12:29
243. Natürlich...

Zitat von quark2@mailinator.com
Da sprechen Sie aber nur von der BRD. In der DDR war das um Dimensionen geringer, obwohl die Schlösser alle nix taugten. Aber hey, wir waren ja derart unterdrückt, wir haben uns das Klauen nur nicht getraut, oder ??? Falls der kollektive westliche Egotrip mal wieder vorbei ist, wirds vielleicht auch mit den moralischen Werten wieder besser.
spreche ich nur vom Klassenfeind in der BRD. Denn in der Ostzone gab vermutlich keine Eigentumsdelikte. Zumindest nicht offiziell - denn das wäre ja (vermutlich) unsozialisistisch gewesen und von daher nicht existent.

Beitrag melden
reiska 21.05.2016, 12:30
244. Interessante Kommentare

Habe mir die Mühe gemacht alle bislang veröffentlichen Kommentare zu lesen. Erstaunlich, dass es noch keine Partei rechts der AfD im Bundestag gibt....

Beitrag melden
wahrsager26 21.05.2016, 12:55
245. An Schaafsnase. Nr226

Nun,ganz so wie Sie sehe ich das nicht.Nicht nur bei Ihnen klingt es so,als ob man sich ergeben würde.Das ist nicht meine Welt.Ja,man kann mit den Satelliten 'sehen',aber aufgeben?Ich weis aus eigenen Beobachtungen(obwohl angeblich alle Menschen gleich sind),das in meiner Siedlung ungute Autos langsam die Straßen abfahren.Merken Sie,das geschaut wird,wird zur Seite geschaut.....Polizeistreifen auf das Fahrrad,überhaupt mehr Streifen,die Pärchenwirtschaft in den Autos muss aufhören(ein Tritt in den Bauch der Dame und der Kollege steht allein da).Mehr Verdachtskontrollen,mehr Beamte,eine bessere Justiz und keinen irgendwie gearteten Bonus für den Verbrecher!Achja,mehr Gefängnisse....einfachere Gefängnisse tun es auch und das Strafmaß muss drastisch in die Höhe gehen.Wenn Mord wirklich lebenslänglich ist,dann ist genug 'Platz'für das übrige Strafmaß!Danke

Beitrag melden
lagoya 21.05.2016, 12:58
246. Gedicht der geschätzten Kersti Wolnow

Zitat von hevopi
begreifen die "Otto-Normalbürger", was sich in D wirklich abspielt? Polizistenstellen werden reduziert, kriminelle Ausländer werden nicht abgeschoben, Zuwanderer ohne Asyl werden nicht verurteilt, immer mehr kriminelle wandern nach D aus, da ist doch was zu holen, die Richter sind so schön gnädig. Und unsere Politik: Schläft den Schlaf der Gerechten und will ja allen Menschen helfen. Die dummen ach so sozialen Menschen werden ihr blaues Wunder erleben.
"Globalismus=Verantwortungslosigkeit=Kriminalität= Gier=Verrohung=Mischmasch der Kulturen=Einheitsbrei=der Skrupelloseste gewinnt=Niedergang der gesamten Menschheit.
Man sieht es an der EU. Die niedrigste Latte wurde zum Maßstab. Bachelor, Master, alles Mist im Gegensatz zu unserem ehemaligen Bildungssystem. Keine Meisterprüfung. Jedes Papier wird anerkannt. Vom Diplom bis zum Führerschein. Wir haben Chaos, das niemand bemerken oder gar beseitigen will. Immer schön weiter so, offene Grenzen, Uhrenumstellung, Schlechtschreibreform, Rassen- und Völkermischung."
Als wär's ein Gedicht von mir.

Beitrag melden
eggshen 21.05.2016, 13:00
247. Tja...

Zitat von OskarVernon
Glauben Sie ernsthaft, auch nur ein einziger "Biodeutscher" unterlässt einen Diebstahl oder Einbruch wegen der auswärtigen Konkurrenz...?
nach Auffassung der der hiesigen Foristen werden Eigentumsdelikte ja nahezu ausschließlich von 'Nicht-Deutschen' begangen. Vielleicht hat der gute deutsche Panzerknacker Ede in Anbetracht von so viel krimineller Energie, bzw. Konkurrenz erstmal ein Sabbatical eingelegt, z.B. als Fachreferent von Herrn Bachmann. Aber wenn wir erstmal wieder überall Grenzkontrollen haben, von denen kriminelle Banden natürlich total abgeschreckt werden, ist das möglicherweise die Renaissance des anständigen (deutschen) Einbrechers.
Wird natürlich alles nicht einfacher, wenn nach dem Wunsch vieler hier vor jedem Haus ein Polizist patroulliert. Naja, keine Rose ohne Dornen.

Beitrag melden
ich-geb-auf 21.05.2016, 13:35
248.

Zitat von all-about-mindset
Ich fahre viel m d Zug. Öfters habe ich schon Polizisten am Bahnhof getroffen, wenn sie sich eine Brotzeit kauften "für den Nachtdienst". Auf meine Frage, ob ich sie einladen dürfe.... Ich jedes Mal höre....nein dürfen wir nicht annehmen... mir oft die Tränen kommen. Und ein paar Meter weiter i d saudummen Presse irgendwas was über einen Fussballer kommt - wie toll der Deal dich gelaufen sei....etc. Quo vadis Deutschland und auch quo vadis Medien?
wenn die Politiker mal nur den Kaffee annehmen würden und sonst nichts..
aber da funktioniert ja korrupter Lobbyismus perfekt.
Da werden ganz andere Summen angenommen.

und Gesetze werden nur gegen den Bürger gemacht.

Beitrag melden
schaafsnase 21.05.2016, 13:36
249. Falls Sie

Zitat von wahrsager26
Nun,ganz so wie Sie sehe ich das nicht.Nicht nur bei Ihnen klingt es so,als ob man sich ergeben würde.Das ist nicht meine Welt.Ja,man kann mit den Satelliten 'sehen',aber aufgeben?Ich weis aus eigenen Beobachtungen(obwohl angeblich alle Menschen gleich sind),das in meiner Siedlung ungute Autos langsam die Straßen abfahren.Merken Sie,das geschaut wird,wird zur Seite geschaut.....Polizeistreifen auf das Fahrrad,überhaupt mehr Streifen,die Pärchenwirtschaft in den Autos muss aufhören(ein Tritt in den Bauch der Dame und der Kollege steht allein da).Mehr Verdachtskontrollen,mehr Beamte,eine bessere Justiz und keinen irgendwie gearteten Bonus für den Verbrecher!Achja,mehr Gefängnisse....einfachere Gefängnisse tun es auch und das Strafmaß muss drastisch in die Höhe gehen.Wenn Mord wirklich lebenslänglich ist,dann ist genug 'Platz'für das übrige Strafmaß!Danke
den Post 226 meinen: der ist von Ihnen, falls man bei Ihrem geschreibsel gewillt ist von Post zu sprechen.
"die Pärchenwirtschaft in den Autos muss aufhören..." Es interssiert mich ehrlich gesagt nicht im mindesten welche Pärchenphantasien in Autos Sie des Nachts in feuchten Träumen plagen, besonders wenn die nichts, aber auch so garnichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben.
"In Ihrer Siedlung" Wow, Ihre eigene Siedlung, wow.
"Ungute Autos" ....Sie müßen keinen VW kaufen!

Scheint so als ob intellektuelle Hochleister und Blockwarte wieder Konjunktur haben.

Beitrag melden
Seite 25 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!