Forum: Panorama
Kritik an Gedenkfeier zur KZ-Befreiung: "Dieser Kontrast war beschämend"

Etwa 90 Überlebende nahmen an der Gedenkfeier zur Befreiung des KZ Ravensbrück teil. Viele von ihnen mussten ihr Mittagessen aus Plastikschüsseln einnehmen - während Promigäste vergleichsweise fürstlich tafelten. Jetzt gibt es Kritik.

Seite 11 von 32
r.muck 25.04.2015, 10:11
100. Das Gefühl

für Anstand, was man früher auch Herzensbildung nannte, geht schon seit Längeren immer mehr verloren.

Ganz vorne dabei die Politik.

Beitrag melden
oxgino 25.04.2015, 10:12
101. zynisch und beschämend ?

Das reicht sicher nicht aus. Wie man an dem Kommentar von "dondon" sieht, kommt ein solches Verhalten aus der Geisteshaltung. Ich bin erschüttert, angeekelt und sprachlos. Entweder ist man eingeladen oder nicht. Bei einer solch kleinen Veranstaltung eine VIP Klassifizierung zu machen ist schlicht dumm. "dondon" fühlt sich wahrscheinlich selbst als "VIP" und möchte es bleiben.
Erbärmlich !

Beitrag melden
Drina 25.04.2015, 10:13
102. Wo leben wir ?

im Lande Louis XIV, in dem man brotlose "miserables" frech auffordert, doch Kuchen zu essen.

Beitrag melden
ThomasR66 25.04.2015, 10:13
103.

Zitat von bananenrep
und Wein saufen. Aber so sind sie unsere Politiker und ihre Anhängsel. Und da wundern die sich über Politikverdrossenheit und Gewalt bei Demos, wenn so offensichtlich das Volk und die die gelitten haben verhöhnt und verlacht werden. Wir sind doch bloß Stimmvieh.
Wein saufen? - Nein! Es muss schon Champagner sein!

Beitrag melden
007er 25.04.2015, 10:14
104. zum fremd schämen

Wie kann so etwas passieren? sollte dann nicht das Protokoll für alle gelten... ich werde immer wütender, je länger ich darüber nachdenke. Tischdecken, Servietten, Geschirr und Gläser für 90 Personen kostet nicht die Welt... wohin kann ich meine Spende überweisen, damit so etwas nicht mehr passiert??? An Taktlosigkeit nicht zu übertreffen...

Beitrag melden
pefete 25.04.2015, 10:15
105. Na ja

da weiss man wenigstens wie ernst die Politik die betroffenen nimmt.

Beitrag melden
itolduso 25.04.2015, 10:15
106.

Natürlich ist das alles hochnotpeinlich. Und ich kann absolut falsch liegen, aber meine Erfahrung mit polnischen Offiziellen ist, dass ihnen Etikette und Status doch sehr wichtig sind und hier könnte der Grund der unterschiedlichen Bewirtungsarten zu suchen sein. Das macht es nicht besser, aber so würde vielleicht plausibler, warum sich die deutschen Gastgeber darauf eingelassen haben.

Beitrag melden
schleuderfritzwaldorf 25.04.2015, 10:16
107. Der gesamte Zirkus um die Kollektivschuld ist absurd

geworden. Da werden über neunzig jährige vor Gericht gestellt,die indirekt,nicht eben freiwillig oder auch in der Verblendung ihrer Jugend,am System der Ermordung beteiligt waren. Und ein komplettes Volk,mitsamt aller noch nicht geborenen Nachkommen,ob unbeteiligt oder nicht, gleich mit. Andererseits werden Menschen, die sich vollkommen freiwillig, zum Kopfabschneiden aus religiösen Motiven ins Ausland abgesetzt haben, bei ihrer Rückkehr umfassend psychologisch betreut.

Beitrag melden
sads 25.04.2015, 10:17
108. Rofl

Auf eine traurige Art und Weise einfach nur komisch. Allerdings selbst schuld wer den Fraß isst. Ich würde eher die Feier verlassen und beim Mäci was essen, als dass ich aus einer Plastikschüssel eine Dosensuppe schlürfe.

Beitrag melden
chiefseattle 25.04.2015, 10:18
109. tja

Einige sind halt besser als andere.

Beitrag melden
Seite 11 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!