Forum: Panorama
Liberale vs. Reaktionäre: Am CSD zeigt sich, wie Sachsen um seine Seele ringt
Muriel Kalisch

In Pirna in Sachsen fand lange der kleineste Christopher Street Day Deutschlands statt. Doch inzwischen kommen mehr als 2000 Menschen - je größer er wurde, desto mehr macht die AfD Stimmung gegen Homosexuelle. Mit ersten Folgen.

Seite 5 von 8
Sokrates1939 06.07.2019, 19:20
40. Standpunkt

Ich bin ebenso gegen die öffentliche Praktizierung von Heterosexualität wie die von Homosexualität.

Beitrag melden
Jimi 06.07.2019, 19:22
41. Über 40 Jahre Geschichte DDR

...voller entseelter Bevormundung, unerwünschter Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen, deutscher Ordnung, gegenseitiger Bespitzelung und resignativem Mängel an Selbsterneuerung haben tiefe Spuren hinterlassen und es gibt noch viele alte Leidensgenossen/innen und eine Generation danach, die tief in sich ohne Empathie, ohne Selbstbewusstsein, ohne Toleranz der Partei mit den dümmsten Parolen nachläuft. Sie suchen Entlastung im Hass gegen wen und was auch immer, suchen nach Sündenböcken und Schrecken gar vor Putin-Rufen nicht zurück. Es ist sicher nicht leicht für die aufrechte demokratisch gesinnte Bürger, daneben zu bestehen und einen neuen Geist des Aufbruchs zu verkörpern... Der CSD hat es dort natürlich schwer und ich bewundere den Mut der Protagonisten.

Beitrag melden
Horst Scharrn 06.07.2019, 19:25
42.

Ich verstehe nicht dass die Leute was gegen Homosexuelle haben. Also vom logischen Gesichtspunkt her betrachtet.
Bzw. sollte man das mal präzisieren, denn es sind ja meist Männer die Angst / Hass vor / auf Schwule haben. Dabei müssten Heteromänner und Schwule sich doch gegenseitig super finden. Die Schwulen nehmen den Heteros keine Frauen weg, also ist für diese die Auswahl größer und die Schwulen können sicher sein, dass kein Heteromann sich an den Partner ranmachen wird.
Eigentlich eine Win-Win Situation für beide Seiten, die Schwulenhasser und die Schwulen müssten eigentlich natürliche Verbündete sein!
Und alle die Angst vor Homos aufgrund irgendeines irrationalen Instinks oder schlicht Angst vor dem Unbekannten haben, sollten einfach mal paar Minuten nachdenken und sich klarmachen dass sie keine Affen mehr sind bei denen die Instinkte das sagen haben.

Beitrag melden
DietmarKöniger 06.07.2019, 19:27
43. Warum

lässt der AFD Wähler, der seine Meinung ja sagen darf und soll und in einer Wahl auch wählen darf was er will,
zu, dass er von Wahnsinnigen Zerstören und gelangweilten Harz lV Empfängern so vereinnahmt wird?
Minderwertigkeit hilft nicht und Selbstmitleid ist fehl am Platz wenn es um die Zukunft einer ganzen Region geht bzw. sogar um ganze Bundesländer.
Glaubt denn irgendein AFD Wähler dass, wenn die Aktionen die von oben genannten Typen/Rechten/Faschisten oder auch nur dummen Menschen weitergehen, dass eine positive Entwicklung eines Landes weitergehen kann?
Ich glaube nicht.
Investoren und Urlauber werden die Regionen meiden.

Beitrag melden
Skalla-Grímr 06.07.2019, 19:29
44.

Wo genau macht jetzt die AfD Stimmung gegen Homosexuelle? Das wird im ganzen Artikel nicht erwähnt. Alle in diesem Punkt relevanten Aktionen, die hier vorkommen, wurden von Unbekannten begangen. Und das soll jetzt automatisch die AfD gewesen sein, nur weil sie gegen "Frühsexualisierung" ist?

Beitrag melden
seeyouin1982 06.07.2019, 19:30
45. @40

Ist das Ihr Ernst? Welch selektive Wahrnehmung haben Sie bitte? Ich könnte Zeilen füllen mit homophoben Äußerungen von Frau Storch und Herrn Höcke und wie sie nicht alle heißen. Versuchen Sie es mal zur Abwechslung mit Lesen: https://www.bento.de/politik/afd-bjoern-hoecke-macht-stimmung-gegen-homosexuelle-a-00000000-0003-0001-0000-000002398159

Absurd, wie hier Afd-Anhänger ständig im Forum empört tun. Widerlich

Beitrag melden
maltyx 06.07.2019, 19:30
46. Es finden Dinge statt...

...von denen ich geglaubt habe, dass sie schon seit 40 Jahren überwunden seien.
Es verhält sich tatsächlich so, dass meine Solidarität allen Gruppen gehört, die von der AfD abgelehnt werden!

Beitrag melden
seeyouin1982 06.07.2019, 19:33
47. @40

kleiner Nachtrag: Spon ist mit Sicherheit nicht für die Spaltung unserer Gesellschaft verantwortlich, das besorgt die AfD mit ihren menschenverachtenden minderheitenfeindlichen Parolen. Völlig daneben hier den Qualitätsjournalismus in Frage zu stellen. Wohl ein wenig zu viel Bild und Welt konsumiert, wa?

Beitrag melden
Hörbört 06.07.2019, 19:35
48. Samthandschuhe waren gestern

Und um hier im Bild (d.h. bei der Metapher) zu bleiben: Es ist höchste Zeit, die Boxhandschuhe anzuziehen. Die braunen Irren hatten lange genug Narrenfreiheit.

Beitrag melden
stagedoor 06.07.2019, 19:37
49. Finde den Fehler!

"Fuck Homos" steht also auf einem der Flyer. Ähm, wie soll ich sagen...das ist, sagen wir, unfreiwillig komisch und zeigt ein Stück das Niveau der Rechten. Nicht, dass es dessen bedurft hätte. Das wissen wir schon länger. Im Übrigen finde ich den Hashtag "Wirdsindalleschwul" ausgezeichnet. Die AfD würde sich vor Angst, Verzeihung, einnässen. Möglicherweise deshalb weil sie es als Beleg dafür nehmen könnte, dass ES WIRKLICH ANSTECKEND IST. MUAHAHAHA!

Beitrag melden
Seite 5 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!