Forum: Panorama
Love Parade in Duisburg - fataler Fehler?

Die Entscheidung war umstritten, es gab Zweifel am Konzept, dann kam es zur Katastrophe - war es ein Fehler, die Love Parade auf diesem Gelände in Duisburg abzuhalten?

Seite 224 von 635
liborum 26.07.2010, 21:41
2230. Aufhören

Zitat von Björn Borg
Ist ja auch dieselbe Bimbes-Partei: die mit dem lügenden Kanzler, der alles ausgesessen hat, und der Kanzlerin, die für nix verantwortlich ist.

Wann hört endlich dieser "Parteienscheiß" auf?
ALLE Duisburger Fraktionen haben zugestimmt und ja, der Duisburger OB ist scheinbar ein menschlich absolutes Schw..
Aber damit steht er ja nicht allein.

Es geht um mittlerweile 20 Tote und Hunderte von Verletzten und xxxx ev. traumatisierte Menschen.
Kann da bitte dies Parteien/CDU/ Sonstwas Zeugs eingestellt werden?
Es gibt doch z.Zt. wohl Wichtigeres -z.B. Aufklärung und zur Verantwortung ziehen????

Beitrag melden
problematix 26.07.2010, 21:41
2231. vieleicht

Zitat von freeagent
Waren Terroranschläge auch im Sicherheitskonzept mit berücksichtigt. Wenn da eine Bombe hochgegangen wäre, dann hätte es unendlich viel mehr Tote gegeben.
Für soetwas werden die Leute durchsucht, es gibt sporadische Kontrollen und es werden keine VW-Busse mit pakistanischem Kennzeichen auf den Veranstaltungsplatz gelassen.

Das ist ein anderes Thema, die Sicherungsmaßnahmen sind da andere.

Beitrag melden
mag-the-one 26.07.2010, 21:42
2232. Führte Polizeifehler zur Katastrophe?

Zitat von Kning
Mehr gefällig? Live Ticker der Rheinischen Post 15.47 Uhr Immer häufiger sind die Sirenen des Notarztes im Stadtgebiet zu hören. Auf dem Party-Gelände selbst soll es aber noch zu keinen Zwischenfällen gekommen sein. Die Raver feiern immer noch ausgelassen. Allerdings ist der Besucheransturm mittlerweile außer Kontrolle. Für die engen Straßen, die zur Loveparade führen, sind die Massen zu viel 15.55 Uhr Die Stimmung an dem Loveparade-Gelände ist immer gereizter. Es ist viel zu voll. Die Raver können nur durch einen schmalen Zugang auf das Gelände kommen. Weil es viel zu eng ist, weichen die Besucher auf die gesperrte A59 aus. 16.44 Uhr Der Veranstalter teilt mit, dass das Loveparade-Gelände geschlossen werden muss. 500.000 wartende Menschen stehen allerdings noch davor. Inoffizielle Schätzungen gehen von insgesamt zwei Millionen Besuchern aus. Gerechnet wurde mit einer Million.. 17.05 Uhr: Ein Sprecher der Bundespolizei sagt, er gehe davon aus, dass sich das Chaos am Bahnhof noch vergrößern wird. Viele Besucher sind unterwegs zum Gelände und wissen noch gar nicht, dass es abgesperrt ist. Sie werden vermutlich gleich zum Bahnhof zurückkommen. Frage: 16.44 Uhr war klar das es zu voll wird. Das passt zu der Meldung, dass der Tunnel von der Polizei gesperrt wurde ! Das Unglück geschah gegen 17:30. Jetzt darf jeder mal nachdenken ! Das waren 45 Minuten Zeit angemessen zu reagieren !
Genau diese Frage ist entscheidend und wird offenbar bereits im Sinne einer Schutzbehauptung und Beweisfälschung
relativiert. (S. Stern-Artikel) Und die Tonbänder des Polizeifunks sind natürlich gelöscht - wetten?

Beitrag melden
karis1961 26.07.2010, 21:43
2233.

Zitat von Florian Geyer
Bitte keine Parteipolitik, haben Sie kein Respekt vor den Toten und Verletzten?
Doch, ich habe erheblichen Respekt vor diesen gesamten Situation und diesen auch schon klar zum Ausdruck gebracht.

Ich möchte nur nicht, dass sich Verantwortliche mal wieder in Schlupflöchern verstecken können! Das allein bringe ich zum Ausdruck!

Beitrag melden
ratbag 26.07.2010, 21:43
2234. .

Zitat von Hans58
Wer ist bei vergleichbaren Katastrophen in den letzten 20 Jahren sofort in U-Haft genommen worden? Verdunkelungsgefahr? Was will man denn noch verdunkeln, wenn die StA bereits Akten sichergestellt hat?
Sind sie so naiv und glauben was sie da schreiben?

Sind sie sicher das alle Akten sichergestellt wurden?


Da sind verschiedenste Stellen involviert. Bei der Polizei, der Stadt, beim Veranstalter, Gutachter etc pp.
Weil nun die Staatsanwaltschaft bei einer ein paar Akten mitgenommen hat glauben sie nun kann man nichts mehr verdunkeln?

Können sie sich vorstellen das das Verdunkeln von Straftaten nicht nur im "Vernichten von Akten" begehbar ist?

Ich wünschte ich könnte ihnen hier mal genau erklären wie so etwas funktioniert!

Beitrag melden
Liberalitärer 26.07.2010, 21:44
2235.

Zitat von zynik
Nur eins noch: Die Wahrheit ist nicht immer kompliziert. Solange sich die Veranstalter in einem erbärmlichen Schauspiel weigern jegliche Verantwortung zu übernehmen und sogar noch die Schuld den Opfern in die Schuhe schieben wollen, ist es völlig müßig über die Eigenverantwortung einzelner Teilnehmer zu diskutieren.
Es ist nie die Schuld eines Systems, sondern immer die Schuld Einzelner, egal auf welcher Seite der Absperrung sie standen oder welchem Schreibtisch sie hockten. Und ja, das war kein normaler Unfall.
Und doch stimme ich nicht überein, die so genannte Wahrheit ist meist nicht so einfach zu ermitteln. Und nebenbei, ich weise den Opfern keine Eigenverantwortung zu (wer stirbt schon gern?), eher den Tramplern und Dränglern, die sagen werden, dass sie nicht anders konnten und sich auf ein physikalisches Gesetz beziehen werden.
Glauben Sie mir, es gibt Panikforscher, die eben diese Theorie für stichhaltig befinden werden, einen hätte ich schon im Blick. Potenzielle "Verursacher" sitzen doch in einem Boot.

Beitrag melden
ratbag 26.07.2010, 21:45
2236. .

Zitat von Steffmann40
Auf meine Kommentare antworten Sie nicht. Möglicherweise hängt das damit zusammen, dass Sie hier versuchen Schadensbegrenzung zu betreiben. Warum auch nicht, das Forum ist offen, dass ist legitim. Das Forum ist aber auch für mich offen und ich kann nur nochmal deutlich machen, wie sehr es mich anekelt, dass offensichtliche Verfehlungen in der Planung, Organisation und Durchführung von solchen (wirtschaftlichen !) Mega-Events von der Exekutive auch noch gedeckt werden. Der Hund wird sich halt doch nie in den eigenen Schwanz beissen, nicht wahr ?
Sie meinen wohl das der Hund nicht in die Hand beißt die ihn füttert.

Wobei die Herren da ja im Irtum sind.
Wir, jene die tasächlich Steuergelder erwirtschaften füttern die.
Nur das vergessen viele immer wieder.

Beitrag melden
wayne_82 26.07.2010, 21:50
2237.

Zitat von ladyxy
[19.45 Uhr] Veranstalter greift Polizei an Die Veranstalter hätten eigentlich 10 der 16 Schleusen geschlossen gehalten, weil eine Überfüllung des Tunnels drohte. Wegen der Polizeianweisung sei der Hauptstrom der Besucher dann unkontrolliert in den Tunnel gekommen.
Jedenfalls liegt hier wohl der Hund begraben. Wahrscheinlich dachte man am Tunneleingang, da ist noch Luft, lassen wir die Leute mal rein.

Auf der Rampe gab es jedoch noch die Schleusen, schließlich wollte man den Leuten Ihre Getränke abnehmen. D.h. womöglich Misskommunikation zwischen Polizei (verantwortlich für Tunnel) und Veranstalter (verantwortlich für Schleusen auf der Rampe).

Alles nur Vermutungen.

Beitrag melden
kimm100 26.07.2010, 21:51
2238.

Zitat von bauern-cop
Es ging weniger um "sonst verdient ja der Veranstalter nix", sondern um ein Glas-Verbot in weiten Umfeld rund um den Platz und auf dem Platz selbst, da die Erfahrungen vorheriger LP ohne Glasverbote gezeigt haben, dass es zu einer enormen Vielzahl von Schnittverletzungen bei den Ravern gekommen war. Ausserdem sollte durch das Glas-Verbot die Menge des zu entsorgenden Mülls um etliche Tonnen geringer gehalten werden. Getränke in Platik-Flaschen durfte jeder soviel mitbringen, wie er hätte tragen können.
Ich habe das jetzt aber richtig verstanden, oder? Zäune werden aufgestellt, damit niemand Glas mitbringt? So eine Antwort hatte ich jetzt irgenwie auch erwartet. Plastikmüll wiegt aber in der Tat weniger. Wo der Cop Recht hat hat er Recht.

Beitrag melden
BerlinerEnde20 26.07.2010, 21:51
2239.

Zitat von ratbag
Sind sie so naiv und glauben was sie da schreiben? Sind sie sicher das alle Akten sichergestellt wurden? Da sind verschiedenste Stellen involviert. Bei der Polizei, der Stadt, beim Veranstalter, Gutachter etc pp. Weil nun die Staatsanwaltschaft bei einer ein paar Akten mitgenommen hat glauben sie nun kann man nichts mehr verdunkeln? Können sie sich vorstellen das das Verdunkeln von Straftaten nicht nur im "Vernichten von Akten" begehbar ist? Ich wünschte ich könnte ihnen hier mal genau erklären wie so etwas funktioniert!
Wieso hat eigentlich die Bundespolizei noch am Wochenende Daten zur Loveparade gelöscht?

Beitrag melden
Seite 224 von 635
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!