Forum: Panorama
Mahnwache für Hund Chico: "Unser Held, unser Freiheitskämpfer"
Ricardo Nunes

Rund 80 Menschen haben in Hannover eine Mahnwache für Chico abgehalten, den eingeschläferten Staffordshire-Terrier-Mix. Wer zündet Kerzen an für einen Hund, der zwei Menschen tötete? Ein Ortstermin.

Seite 19 von 19
nic 23.04.2018, 12:29
180.

Zitat von scooby11568
kann die Proteste aber nicht nachvollziehen. Natürlich sind die Halter am Verhalten des Hundes schuld. Ändert aber nichts daran, dass der Hund 2 Menschen tot gebissen hat. Und auch nichts daran, dass bestimmte Hunderassen eben potentiell gefährlicher sind als andere. Leider schaffen sich häufig ganz bestimmte Leute einen Kampfhund an. Und ist das Herrchen ein A...Loch, wird der Hund genau so, auch unabhängig von der Rasse.
Es gibt keine Garantie, dass eine gute Erziehung davon abhält, dass ein Hund einen Menschen anfällt. Wie oft hört man nach einer Hundeattacke, dass der Hund doch immer so ruhig und Brav und Nett zu Kindern war. Kann man teilweise sicher auch auf den Menschen übertragen. Und diese Terrier sind vom Wesen her dazu gemacht sich zu verbeissen. D. h. dass die Erziehung sowieso nur in geringen Grenzen möglich ist.

Beitrag melden
Seite 19 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!