Forum: Panorama
Marktlücke: Der "Ich bin schwanger!"-Gag aus dem Internet
Corbis

Im Internet kann man wirklich für alles Käufer finden. In den USA werden nun sogar positive Schwangerschaftstests angeboten. Die Empfehlung: Damit könne man endlich den heiratsunwilligen Lebensgefährten dazu bekommen, einen Antrag zu machen.

Seite 3 von 5
HannyBanny 04.09.2013, 21:34
20. Da fehlen einem doch echt die Worte...

Ich bin einfach nur entsetzt, auf was für dämliche Ideen Leute kommen. Insbesondere die Anpreisung "kringele dich vor Lachen, wenn du ihm die Wahrheit erzählst" ist für mich schlicht unfassbar.

Das ist ein widerwärtiges Spiel mit den Gefühlen des anderen! Alle Emotionen, die das dann in ihm induziert - Freude? Angst? - all das nimmt man ihm dann wieder.

Ich würde einen solchen "Scherz" nicht verkraften und ich könnte für nichts garantieren.

Und ich bin eine Frau, also bitte weniger Frauenbashing hier, das bringt die Diskussion nicht voran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 04.09.2013, 22:38
21.

Zitat von sysop
Damit könne man endlich den heiratsunwilligen Lebensgefährten dazu bekommen, einen Antrag zu machen.
Genau. Weil eine solche Beziehung ja dann auch für die Ewigkeit gemacht ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 04.09.2013, 22:44
22. Ja leider

Zitat von DJ Doena
Genau. Weil eine solche Beziehung ja dann auch für die Ewigkeit gemacht ist...
wurde das in dem Artikel ausgespart
Frau ist ja nicht am Mann selbst sondern nur an seinem Portemonnaie interessiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 04.09.2013, 22:47
23. im Grunde gebe

Zitat von HannyBanny
... Und ich bin eine Frau, also bitte weniger Frauenbashing hier, das bringt die Diskussion nicht voran.
ich ihnen Recht.
Aber ich kann mich hier an Posts erinnern
da wurden die Männer sehr genüsslich auseinander genommen.
Und jetzt gibt es halt die Retourkutsche
sowas muss man, Entschuldigung Frau, dann wohl auch mal ab können.

btw. die meisten Frauen sind ganz wundervolle Wesen.
Nicht ganz einfach, aber liebreizend

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heimerdinger23 05.09.2013, 23:07
24.

gibts auch gefakte Krankheitentest´s wie für Aids? Das wäre dann wohl auch ein genauso "toller" Scherz. Mit sowas verarscht man doch gerne Menschen die man liebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loki21 05.09.2013, 23:13
25. Und Tschüß...

Zitat von sysop
Im Internet kann man wirklich für alles Käufer finden. In den USA werden nun sogar positive Schwangerschaftstests angeboten. Die Empfehlung: Damit könne man endlich den heiratsunwilligen Lebensgefährten dazu bekommen, einen Antrag zu machen.
Der Schuß kann auch gehörigst nach hinten gehen. Wenn erst einmal das Vertrauen so mißbraucht wird, dann braucht Mann über eine Ehe mit einer solchen Frau nicht mehr nachdenken. Es gibt noch genügend ander Fische im großen Teich, so ca. 3,5 Mrd..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feuercaro1 05.09.2013, 23:15
26. Omg

Schon als ich sah, dass ausgerechnet unter diesem Artikel die Forendiskussion geschaltet war, ahnte ich Schlimmes. Und so kam es auch. Die Misogynen krabbeln aus allen Ecken und teufeln auf "die Frauen" runter. Nun gut. Männer: solche Frauen hat es immer schon gegeben. Die haben früher keinen falschen Test präsentiert, sondern eben eine Schwangerschaft erfunden. Dass es solche Frauen gibt, bedeutet ja aber nicht, dass der überwiegende Teil der Frauen nicht völlig anders tickt. Ich schließe ja auch nicht von ein paar Freiern und Machos auf die Männer im Allgemeinen. Also: Contenance, bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juttakristina 05.09.2013, 23:43
27. So etwas ist doch kein Scherz!

Ich könnte so etwas ja noch bei einer Soldatin nachvollziehen, obwohl dies ja auch irgendwann auffallen müsste... Aber auch das ist unfair. Aber gegenüber dem Partner? Um eventuell einen Heiratsantrag zu bekommen? Egal, ob der Partner vielleicht auch ein Kind will oder nicht, damit macht man keine Scherze! Wie sollte der Mann denn dann seiner Partnerin noch vertrauen können? Und selbst wenn die Partnerschaft das überstehen sollte, will frau dann bei einer tatsächlichen Schwangerschaft eventuell vom Partner als Reaktion hören, "wie, hast du wieder online eingekauft"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1hz 05.09.2013, 00:53
28. schwanger

war nett...bin nun beruflich in moskau...hahaha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PTerGun 05.09.2013, 01:21
29.

Es soll ja auch noch Männer geben, die sich über einen positiven Schwangerschaftstest freuen. Die sind dann doppelt gearscht.
Ich würde die Frau sofort verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5