Forum: Panorama
Medellín: Kokain-Königin in Schlachterei erschossen
imago/ Entertainment Pictures

Sie galt als skrupellos, geldgierig und extrem gewalttätig: In Medellín haben Auftragsmörder eine der reichsten und ehemals einflussreichsten Frauen im Drogengeschäft erschossen. Tonnenweise brachte Griselda Blanco einst Kokain aus Kolumbien in die USA - wer ihr im Weg war, wurde eliminiert.

Seite 6 von 6
Taugur 05.09.2012, 13:20
50.

Zitat von spon-facebook-1247649995
Ich versteh wirklich nicht, warum man einen Artikel damit anfangen sollte, wie die Frau aussah! Macht man das auch bei Männern? Was hat ihr Aussehen damit zu tun? Für mich ist das latenter Sexismus!
Hat zumindest bei männlichen Gangstern Tradition.
Von "Blackbeard" (Edward Teach) bis "Scarface" (Al Capone).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lassehoffe 06.09.2012, 09:22
51. Kein Sexismus

Zitat von jh72
Wieso latent? Der kommt doch ganz offen daher. Auch Autorinnen sind davor nicht gefeit.
Das einzige, was ich hier entdecken kann, ist die eigentümliche Sichtweise aus der Hardcore-Ecke des Feminismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6