Forum: Panorama
Meghan und Harry: Das Märchen vom royalen Märchen
Dominic Lipinski / Getty Images

Schön war's - zu schön, um wahr zu sein: Der britische Prinz Harry fand seine wunderschöne Braut Meghan, Hochzeit, Jubel, Baby. Doch nun macht das Paar deutlich: Das Happy End ist vorerst vertagt.

Seite 1 von 12
carlitom 22.10.2019, 19:31
1.

Meine Güte. Im Text wird zurecht daraufhingewiesen, dass Harrys Frau eine Erwachsene war, als sie ihn traf. Sie wurde gewarnt, konnte selbst denken, erfassen, wie das laufen wird, beobachten, wie es bei den anderen beiden läuft. Warum hat sie daraus nicht ihre Schlüsse gezogen und sich dafür hinterher gewundert, wie alles wurde? Das ist doch albern. Und jetzt auf trotziges Kind machen und "alle sind so gemein" schreien. Unreif wie Diana damals auch. Nur Ego und keinerlei Kompromissbereitschaft. Prinzen und Status gibts nun mal nur im Komplettpaket. Das weiß jeder. Wer nicht mitspielen will, soll es lassen und nicht hinterher jammern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansHuckebein 22.10.2019, 19:59
2. Fair Play?

Ich bin weit entfernt davon, ein Liebhaber von Klatsch-Tratsch-Hofgeschichten zu sein, aber: Darf sich die Presse in UK eigentlich alles erlauben? Im Sport haben die Engländer ja angeblich das Fair Play erfunden. In der Yellow Press scheint eher das Gegenteil Usus zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 22.10.2019, 20:00
3.

Zitat von carlitom
Warum hat sie daraus nicht ihre Schlüsse gezogen und sich dafür hinterher gewundert, wie alles wurde? Das ist doch albern. Und jetzt auf trotziges Kind machen und "alle sind so gemein" schreien. Unreif wie Diana damals auch. Nur Ego und keinerlei Kompromissbereitschaft. Prinzen und Status gibts nun mal nur im Komplettpaket. Das weiß jeder. Wer nicht mitspielen will, soll es lassen und nicht hinterher jammern.
Sie war ja vorher eine Schauspielerin und damit bereits eine Person der Öffentlichkeit. Sie hat ihre Begegnungen mit der Presse gehabt und es waren da bestimmt auch nicht alle positiv.

Das bedeutet trotzdem nicht, dass man auf den Sh!tstorm vorbereitet ist, den den englische Yellow Press darstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itsnotokay 22.10.2019, 20:14
4.

Mann kann sich nicht Duchess of Sussex schimpfen und dann auf Privatsphäre pochen. Ihr ganzes Leben wird von der Öffentlichkeit bezahlt und die möchte daran teilhaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 22.10.2019, 20:33
5. Hm

In einem Rechtsstaat gilt das Recht auch für die königliche Familie: Es verbietet ihnen illegale Handlungen zu begehen, schützt sie aber auch vor illegalen Handlungen anderer. Was die Boulevardpresse dort macht geht gar nicht. Und jeder Kommentator der sagt „Selber schuld“ meint wohl auch, dass Sportler, Politiker oder Filmschauspieler keine Menschenrechte haben. Wer kann nur anderen Menschen elementare Menschenrechte absprechen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brooklyner 22.10.2019, 20:35
6.

Wann kommt endlich Mal einer der Prominenten auf die Idee eine Agentur für Betroffene zu gründen, die mit einer Horde von Gegenpaparazzi die Mütter, Väter, Frauen, Familien der namentlich bekannten Boulevardpaprazzi auf Schritt und Tritt verfolgt und ebenso belästigt. Beim Einkauf, beim Friseur, auf Parties, im Restaurant, etc. Natürlich immer wechselnde Belästiger, damit es keine Stalking Anzeigen gibt und immer gerade noch legal. Gelder sind ja vorhanden. Ich denke, einige dieser Halodris würden beim nächsten Besuch bei Muttern ganz schön unter Druck geraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfield 22.10.2019, 20:44
7. Falsch

Zitat von itsnotokay
Mann kann sich nicht Duchess of Sussex schimpfen und dann auf Privatsphäre pochen. Ihr ganzes Leben wird von der Öffentlichkeit bezahlt und die möchte daran teilhaben.
Das stimmt ja nun nicht. Die Öffentlichkeit bezahlt das Leben eben nicht. Anspruch auf das Leben von anderen oder darauf, darüber Lügen zu verbreiten und zu Diskreditieren hat weder die Öffentlichkeit noch irgendwelche, die sich Journalisten nennen. Das geht so nicht - weder bei Royals noch bei versklavten Mallorca-Auswanderern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave68 22.10.2019, 20:46
8. was ein Unfug...

wie lange will man die Verschwörungstheorien mit der angeblich von Paparazi zu Tode gehetzten Diana noch weiterspinnen....
die Frau ist gestorben weil der Fahrer viel zu schnell fuhr und sonst gar nichts.
"Zu Tode fotografiert"...aha...aber blöderweise waren es eben auch die Medien,Fotografen,etc. deren Nähe man suchte,wenn man medial inszeniert sich mit Minenopfern ablichten liess.
Also was zwingt einen dazu sich überhaupt mit den Medien einzulassen....
und als hätten Sohnemann nebst Braut nichts daraus gelernt machen sie denselben Fehler:Wer hat die beiden gezwungen solch eine pompöse Hochzeitsfeier mit Autokorso durch Hunderttausende Menschen zu zelebrieren...
und warum gibt man jetzt wieder ein Interview und gibt den Medien neuen Stoff,neue Nahrung und macht sich im Endeffekt wieder interessant für sie...
mir kommt das Ganze vor wie:Ich will gern im Mittelpunkt stehen und bewundert werden aber irgendwie ab und zu doch nicht...sorry entweder oder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfield 22.10.2019, 20:48
9. Ja klar

Zitat von carlitom
Meine Güte. Im Text wird zurecht daraufhingewiesen, dass Harrys Frau eine Erwachsene war, als sie ihn traf. Sie wurde gewarnt, konnte selbst denken, erfassen, wie das laufen wird, beobachten, wie es bei den anderen beiden läuft. Warum hat sie daraus nicht ihre Schlüsse gezogen und sich dafür hinterher gewundert, wie alles wurde? Das ist doch albern. Und jetzt auf trotziges Kind machen und "alle sind so gemein" schreien. Unreif wie Diana damals auch. Nur Ego und keinerlei Kompromissbereitschaft. Prinzen und Status gibts nun mal nur im Komplettpaket. Das weiß jeder. Wer nicht mitspielen will, soll es lassen und nicht hinterher jammern.
Lässt man es halt, wenn man sich liebt und sonst nichts dagegen spricht außer dass die Presse Lügen, Häme und Missgunst über einen ausschüttet. Muss man so akzeptieren, weil...ja weil...man halt prominent ist und damit seine Rechte verwirkt hat. Super.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12