Forum: Panorama
MH17-Abschuss: Wohin bringen sie die Toten?
AP

Auf eine Fläche von 36 Quadratkilometern sind die Trümmer von Flug MH17 verstreut. Um den Abschuss aufzuklären, wären dringend detaillierte Untersuchungen nötig. Doch momentan ist nicht einmal klar, wohin die Leichen gebracht werden.

Seite 1 von 19
mikesch0815 20.07.2014, 12:36
1. Propagandakrieg um die Toten

...auch hier, von beiden Seiten. Sowohl die Separatisten als auch Kiew versuchen natürlich, die jeweils andere Seite als Schurken darzustellen.
Was bei diesem - von der EU / USA maßgeblich mitverursachten und Putin ebenso angefeuerten - Bürgerkrieg als erstes auf der Strecke blieb ist die Wahrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tangarra 20.07.2014, 12:37
2. SPON betreibt Panikmache und Hetze gegen die Separatisten.

Zitat von sysop
Auf eine Fläche von 36 Quadratkilometern sind die Trümmer von Flug MH17 verstreut. Um den Abschuss aufzuklären, wären dringend detaillierte Untersuchungen nötig. Doch momentan ist nicht einmal klar, wohin die Leichen gebracht werden.
Es ist doch wohl klar, dass die Leute vor Ort die Leichenteile einsammeln, in Plastiksäcke packen und für eine spätere Identifizierung in ein Kühlhaus schaffen.

Was soll diese hetzerische Berichterstattung? Man könnte ja fast glauben, dass die hungernden Separatisten die Leichen zu sich nach Hause in den Kühlschrank schaffen, um sie dann später zu verzehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thunderstorm305 20.07.2014, 12:47
3. Mit der Geduld am Ende!

Hier werden Fragen aufgeworfen, die dringend von Herrn Putin und den Separatisten beantwortet werden müssen. Den OSZE Beobachtern und den internationalen Ermittlern ist völliger Zugang zu gewähren. Falls das nicht geschieht muss die internationale Gemeinschaft mit entsprechenden Massnahmen antworten. Es ist geradezu eine Frechheit, dass hier Leichen abtransportiert werden, ohne den Offiziellen vor Ort genau zu sagen wohin sie gebracht werden. Es reicht jetzt wirklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thunder79 20.07.2014, 12:47
4. ungeheuerlich,

diese Respektlosigkeit. Was sind das nur für Menschen, die nichmal die Würde eines Toten achten. Dort werden Habseligkeiten geplündert und neben dem eigentlich Verlust müssen die Hinterbliebenen noch die Schmach ertragen, dass man nicht weiß was mit den Verstorbenen passiert. Unglaublich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nitram1 20.07.2014, 12:49
5. Wem nutzt dieser Medienterror?

Oder kann sich noch jemand an die Massenvernichtungswaffen Saddams erinnern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pkokot1 20.07.2014, 12:51
6. Die NATO hat

mind. 4 Satelliten direkt über diesem Gebiet, AWACKS Flugzeuge registrieren penibel jede Flugbewegung und es wird behauptet, dass man die Ursache, oder den Schuldigen nicht kennt !! Für wie dumm wird eigentlich der Bürger gehalten ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
threeways 20.07.2014, 12:52
7. Ganz normaler Wahnsinn

Offensichtlich sind die von Moskau angeheuerten Scharfmacher, die die Führung der Separatisten angehen nicht der Riege der russischen Intelligenzia zuzuordnen. Schon derjenige, der sich freute einen Feuerball am Himmel zu fabrizieren dürfte eher von der Hauptschule gekommen sein. Und das solche Menschen dann im Umgang mit westlichen Politikern völlig überfordert sind ist ganz klar. Die ukrainische Regierung würde gut daran tun, diesem Spuk endlich zügig ein Ende zu bereiten, zumal Putin nach diesem Desaster eher in der Defensive sich befinden dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
addit 20.07.2014, 12:56
8. Hört endlich auf mit dieser Lügen-Propaganda!

Im Internet kursieren wahrlich differenzierte Informationen, denen man weit mehr Glauben schenken kann, als dieser elenden Putin-Hetzerei auf SPON. Macht euch doch in Gottes Namen nicht mitverantwortlichdafür, dasäße wahren Täter dieser grauenhaften Tat nie gefunden werden. Aber das ist ja anscheinend die Absicht schlechthin. Nur werdet ihr dabei durchschaut!
Die OSZE hat bereits einen Transport etlicher gefundener Leichen nach Donezk abgesegnet und das war auf Geheiß der ach so schrecklichen Separatisten, diesen 'Mördern' und 'Terroristen'. Bleibt mal lieber auf dem Teppich und neutral, ihr lieben Journalisten. Was, wenn das alles ein abgekarteteres Szenario von Ukraine und USA ist? Verschwörungstheorie? Werden wir dann HOFFENTLICH sehen! ....hoffentlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
althus 20.07.2014, 12:59
9. Der Zorn wird übermächtig!

Der Zorn auf Russland, die pro-russischen Separatisten und auf Putin wird übermächtig wenn ich den Fortgang der Ermittlungen in der Ukraine verfolge. Der Tatort wird verändert, die Ermittler nicht an den Unglücksort vorgelassen, was haben die Seperatisten und ihre russischen Befehlsgeber zu vertuschen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19