Forum: Panorama
MH17-Zwischenbericht: Letzte Worte über Dnipropetrowsk
AFP

Das Ende kam um 15:20 Uhr, und es kam ohne Vorwarnung: Der Zwischenbericht zum Absturz von Flug MH17 lässt erahnen, wie abrupt die Boeing zerstört wurde. Viele wichtige Details lässt der Report dennoch aus.

Seite 21 von 28
Preppy 09.09.2014, 19:09
200.

Zitat von Immanuel_Goldstein
Halten wir fest: die Radaraufzeichnungen geben keinerlei Hinweise auf die Beteiligung anderer Flugzeuge, oder gar ukrainischer Militärjets und an Bord waren nicht nur Leichen, wie aus Kreisen der Russen ständig behauptet wird. Damit ist aus meiner Sicht gerechtfertigt, Putin und die Terroristen als Mörder und dreiste Lügner zu bezeichnen. Aber es ist klar, dass die Propagandisten auch hier wieder die Beweislage ignorieren werden.
Hätten Sie den Artikel gelesen, dann wüssten Sie, dass die veröffentlichten Radaraufzeichnungen und Satellitenbilder schon deshalb "keinerlei Hinweise auf die Beteiligung anderer Flugzeuge, oder gar ukrainischer Militärjets" geben können, weil man aus irgendeinem Grund "nur solche [veröffentlicht hat], die erst in den Tagen nach dem Absturz entstanden" (Zitat aus dem Artikel)

Und dass "aus Kreisen der Russen ständig behauptet" wird, dass sich an Bord angeblich nur Leichen befunden haben, dafür hätte ich gerne irgendeinen Beweis.
Denn seit der Ukraine-Krise lese ich auch zwei der wohl bekanntesten russischen Medien - und in keiner der beiden habe ich etwas Derartiges je ernsthaft behauptet gefunden.

Offensichtlich ignorieren sie selbst die Faktenlage komplett und meinen Dinge zu lesen, die überhaupt Niemand gesagt hat - Hauptsache, sie bestätigen ihr Vorurteil, dass "Putin und die Terroristen" "Mörder und dreiste Lügner" sind.

Traurig, solch ideologische Verblendung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StörMeinung 09.09.2014, 19:11
201. Kriegsverbrecher Prozess???

Zitat von MatSch
Insbesondere ist aus dem hier festgestellten Abschuss nur 25 km nördlich der russischen Grenze mit einem von Süden kommenden Objekt auch ein Abschuss durch die dort dicht konzentrierten Russen durchaus im Bereich des Möglichen. Man kann sicher sein, dass die Amerikaner alle Details aufgezeichnet haben, doch werden es strategische Gründe sein, den Detaillierungsgrad ihrer Erkenntnisse aus diesem Kriegsgebiet erst zu gegebener Zeit zu veröffentlichen. Ich bin sicher, hier noch frappierende Auswertungen der russischen Kampftaktiken zu erfahren. Vielleicht erst in dem kommenden Kriegsverbrecher-Prozess.
Es wird keinen Kriegsverbrecher-Prozess geben, die USA lehnen das Gericht in Den Haag ab, ... und haben sogar ein Gesetz erlassen, welches ihnen den Einmarsch in die Niederlande ermöglicht, um etwaige Gefangene der "Achse der Guten" zu befreien. Gut was ;-)

"Internationales Strafgericht: US-Kongress droht Niederlanden mit Invasion"
http://www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html

In den Augen der Amerikaner ist dies ein "Schurkengericht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 09.09.2014, 19:21
202. Gezielte Desinformation. Am 17. Juli 2014 und auch heute.

Vier Woche habt Ihr hier Propaganda gemacht, das die bösen Russen oder ihre Helfershelfer in der Ukraine die Zivilmaschine abgeschossen hätten. Um der Nato zu dienen, paktiert der Spiegel selbst mit National-Faschisten. Eine Schande ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 09.09.2014, 19:21
203.

Zitat von lieberwolf
es gibt soviele Unstimmigkeiten ... u.a. die Berichte und Fotos die unmittelbar (ca. 20 Min.) nach dem Absturz entstanden sind. Zerfetzte einzelne Körperteile - aber keine Spuren von Blut - aufgeplatze Schädel, aber keine Spuren von Blut - völlig entkleidete Körper - Körperteile die in einer hellen Flüssigkeit liegen die im dunkeln leicht grünlich geleuchtet haben soll - ein Gestank der nicht als Verwesungsgeruch sondern als chemisch beschrieben wurde, Gepäckstücke mehrheitlich mit Winterkleidung, Fotoapparate die nur Fotos datiert auf 2013 enthalten. Ich würde mir wünschen, dass eine False Flag Operation unter Verwendung von "Dosenfleisch" völlig abwegig ist ... aber das ist sie leider nicht. Zuzutrauen ist "allen" leider "alles" - und wer die Guten, wer die Bösen sind vermag ich nicht zu entscheiden.
Haben Sie auch eine Quelle zu diesen Behauptungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorata 09.09.2014, 19:21
204. Und hier einmal ein RAF-Experte in Sachen Flugzeugabstürze,

"Why not publish the actual flight plan filed data from the flight? At least covering 2 hr prior to shootdown to 1hr after so we can see deviations from plan? The report says MH17 was following the route and Altitude cleared by ATC. But the flight was not on its planned route. Did ATC contribute to this deviation from plan?

Why not publish the full 30mins of Cockpit voice recorder? rather than a short edited precis? We need to hear everything the pilots said to ATC and to each other.Why not reveal all their comms?

Why not publish all the ATC Comms from first contact with Ukraine ATC? Rather than just from 1308 when checking in with CT4 ATC. The crucial deviation north of planned track occurred before this time. Why is their no transcript of all the comms with CT2 ATC?

The report says 'UkSATSE provide the recording and a transcript of the radio(RAD) and telephone Communications ..' . Was this a recording of the SS Radar picture only (which wouldnt show a military jet if it selected its transponder off!), and a transcript of the comms?Thats How the report reads. Will investigators comfirm they have the original recordings of all the ATC Comms?It appears from the report that they haven't got them!

The investigators have not had access to the ATC voice recording only an (edited and fabricated?) transcript from KIev? The Report states that the aircraft CVR and Data recorders had not been manipulated (handed over by Rebels), but the report does NOT say that the ATC recordings (property of Kiev) had not been manipulated! Who has analysed the original ATC tapes? Who has verified that they havent been manipulated? This report says nothing! The full, unedited ATC tapes from first contact with KIev need publishing!

What did CT2 ATC say to MH17 when the aircraft diverted from track prior to 1253. There is a CLAIM in the report that MH17 asked to deviate left by 20nm but no CVR or ATC transcript is presented to cover this track deviation? Why is the data not revealed? What did CT2 ATC say to MH17? What evidence is there that the pilots asked for a track deviation and it wasnt initiated by ATC? (Alas the CVR may not reveal this as it is only 30mins in duration - note to Safety inspectors - longer recording times should be fitted to CVRs) The flight was not on its planned track, show how the deviation north was initiated (the focus in the report on a turn 15secs before shootdown is irrelevant as this was a turn to regain track).


Why did Kiev continue to battle for the last 6 weeks to get control of the crash site and thus render it unsafe to investigate? Why did Kiev not hold back its armies from that area so as to allow the investigation? Why has KIev done all its power to frustrate the investigation? Is it just a co-incidence that Kiev only agreed the ceasefire when this outline report had been finished?

This is an inadequate attempt at a report, which hasnt published all of the vital evidence that the investigators have in their possesion or, if it doesnt have the ATC recordings explain why it doesnt have them. This is not a fulsome report but is distinguished by what it withholds. It reads as though it has something to hide"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 09.09.2014, 19:21
205. Unterstellungen

Zitat von seans
Sowohl die Art der Beschädigungen des Flugzeuges als auch das Gesamtbild lassen eigentlich nur den Beschuss durch ein Buk-System zu.
Stimmt nicht.
Der Bericht erwähnt nicht einmal eine Rakete, aber Sie kennen schon den Typ?
Zitat von seans
Auch die veröffentlichten Radardaten, welche keine militärischen Maschinen im Umkreis feststellen konnten, sprechen Bände.
Stimmt nicht.
Die von den Russen veröffentlichten Radardaten haben genau das festgestellt. Der Bericht erwähnt Kampfflugzeuge lediglich nicht.
Zitat von seans
Die Separatisten hatten vorher bereits Transportflugzeuge und sogar Kampfjets abgeschossen.
Stimmt.
Aber die flogen auch erheblich tiefer und dadurch zugänglich für ManPad-artige Waffen.
Zitat von seans
Die Ukraine hatte keinerlei Grund für eine Flugabwehr in diesem Sektor.
Stimmt nicht.
Die Ukraine erwartete laut offiziellen Statements täglich einen Einmarsch der Russen.
Die ukr. Flugabwehr führte Übungen durch.
Zitat von seans
Am Tage des Abschusses hatte man sich mit diesem Erfolg selbst gefeiert, es gab sogar ein Video auf der Seite.
Stimmt.
Aber es haben diejenigen gefeiert, die ein Flugzeug vom Himmel haben fallen sehen, nicht die, die es (angeblich) abgeschossen haben.
Zitat von seans
Dann wurde allen internationalen Beobachtern der Zugang erst einmal verwehrt.
Stimmt nicht.
Den OSZE Beobachtern wurde der Zugang anfangs verwehrt. Die haben da auch nichts aufzuklären, jedenfalls nicht mehr als andere Interessenten auch. Den authorisierten Experten zur Aufklärung nicht, weil die erst Wochen später vor Ort waren, aber durch die Kämpfe an der Arbeit gehindert wurden.
Zitat von seans
Lastwägen voller Beweise wurden abtransportiert oder manipuliert.
Stimmt nicht.
Zumindest gibt es keine belastbaren Belege dazu, daß Beweise manipuliert wurden.
Zitat von seans
Gleichzeitig begann die dümmliche russische Propaganda mit allerlei gefälschten Daten und unsinnigen Behauptungen. Wie naiv muss man eigentlich sein, um so etwas zu glauben?
Zuallererst wurden bereits eine Stunde nach dem Abschuß die Separatisten beschuldigt.

Propaganda betreiben alle Kriegsparteien. Und Auch Sie stellen einfach nur Behauptungen auf.
Warten Sie doch einfach die Ermittlungen der Staatsanwaltschaften ab, dann sind wir klüger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärchen07 09.09.2014, 19:22
206.

Zitat von Palmstroem
Die Buk trägt einen Gefechtskopf mit einem effektiven Zerstörungsradius von rund 20 m, der von einem Radar-Näherungszünder ausgelöst wird. Und da eine Vielzahl der Eintrittslöcher der Objekte vor allem am Boden der Boeing zu finden sind, spricht alles für die Buk. Welches andere System wäre am Abschusstag sonst in der Nähe gesichtet worden?
AWACS Aufklärer haben das Radarsignal einer S-125 Newa empfangen kurz vor dem Absturz und ein zweites nicht zu zuordnendes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r00ty 09.09.2014, 19:25
207.

Zitat von mickr
sollten von ihrem hohen Roß herunterkommen, wenn sie nicht mal in der Lage sind zu verstehen, was der andere Forist schreibt. Wenn eine Cockpitseite sowohl Ein- wie Austrittslöcher hat, dann kann die Ursache kaum in einer einzigen Boden-Luft-Rakete liegen. Die gibt ihre Schrapnells kugelförmig (nicht ganz richtig, weniger in Richtung Rakteentriebewerk) an ihrem Explosionsort ab. Eintritts- bzw. Austrittslöcher müßten alle auf einer Seite sein.
Da habe ich mich wirklich verlesen. Entschuldigung an horst.

Auch ich bin natürlich kein Balistiker oder Militär. Allerdings sind diese Fotos auch kein, ich zitiere "eindeutiger Beweis" für einen Beschuss durch Kampfflugzeuge. Wie auch? Es ist ein Foto. Ich maße mir zumindest nicht an, aufgrund eines Fotos von meinem Schreibtisch aus vollkommen eindeutig beurteilen zu können, was dort passiert ist.
Ich bleibe Anhänger der Raketen-Theorie, denn die Separatisten prahlten 2 Tage vor dem Abschuss mit dem Diebstahl eines Ukrainischen BUK-M1 Flugabwehrsystems. (mein Beitrag mit Quellen hierzu, wurde leider nicht durchgelassen) Dann das Prahlen über einen erneuten Abschuss eines Transportflugzeuges, welches sich als die Passagiermaschine erwies.

Sollte sich wirklich mal eindeutig erweisen, dass es sich nicht um einen versehentlichen Abschuss durch die Separatisten handelte, wäre ich wirklich mehr als überrascht. Bisher konnte mich noch niemand überzeugen, allerdings merken Sie ja, ich bin nicht frei von Fehlern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huddi03 09.09.2014, 19:30
208. Warum

Zitat von carolian
Vier Woche habt Ihr hier Propaganda gemacht, das die bösen Russen oder ihre Helfershelfer in der Ukraine die Zivilmaschine abgeschossen hätten. Um der Nato zu dienen, paktiert der Spiegel selbst mit National-Faschisten. Eine Schande ist das.
lesen Sie dann den Spiegel.Ich würde mich schämen eine Zeitschrift zu lesen,die mit National-Faschisten(?) paktiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mansfield 09.09.2014, 19:31
209. Endlich mal ein Experte

Zitat von horstma
Die Fotos zeigen, daß beide Seiten des Cockpits sowohl Ein- als auch Ausschußkanäle zeigen. Das geht nur, wenn die Maschine gleichzeitig von rechts und von links beschossen wurde. Damit fällt die Theorie einer (1) Rakete weg. Zudem sind viele Löcher perfekt kreisrund, Schrapnells einer explodierten Rakete hinterlassen solche Spuren nicht. Die Fotos legen eindeutig nahe, daß die Maschine von 2 Kampfflugzeugen beschossen wurde, die von beiden Seiten auf das Cockpit zielten. Dafür käme nur das ukrainische Militär in Frage. Aber das unterschlägt der Bericht natürlich.
Zwei Kampfjets fliegen auf einander zu und drücken gleichzeitig auf den roten Knopf um die in der Mitte fliegende Passagiermaschine zu treffen. Eigentlich sagt dies alles zu den meisten Kommentaren hier. Mich wundert schon das ich noch nicht gelesen habe das die CIA das organisiert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 28