Forum: Panorama
Militanter Umweltaktivist Watson: Nummer 007 in Haft
AP

Paul Watson gründete die radikale Umweltorganisation Sea Shepherd, wegen eines Extremeinsatzes wurde er mit internationalem Haftbefehl gesucht. Jetzt haben Polizisten den Ex-Greenpeace-Mann mit der Mitgliedsnummer 007 in Frankfurt festgenommen - auf dem Weg zu einem Treffen von Star-Trek-Fans.

Seite 9 von 17
mm01 14.05.2012, 22:52
80. ....

Zitat von rdressler
Und genau dies scheint mir auch im Fall Watson zu passieren, nur mit dem kleinen Unterschied, dass wir uns in diesem Fall unvergleichlich mehr in der Welt blamieren werden.
Blamieren ist dafür noch eine freundliche Umschreibung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dj_holgie 14.05.2012, 22:54
81. Peinlich für Deutschland

Eine ziemlich peinliche Aktion für Deutschland.

Zeigt auch mal wieder wie absolut krank diese Welt ist. Nicht die Leute die unseren Planeten (=unser Öko System) zerstören kommen ins Gefägnis, sondern die Leute die dagegen ankämpfen. Natürlich muss sich jeder an alle Gesetze halten aber auf so einen Haftbefehl von solch einer Bananenrepublik muss man doch kritisch hinterfragen und in solch einem Fall nicht umsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupweber 14.05.2012, 23:01
82. for the fishes, the whales, the oceans and the forests

Paul Watson macht seit Jahren das, was andere nicht wagen zu tun.

Radikale Verteidigung der Ökosysteme im Meer

Deutschland sollte sich schämen ihn in Gefängniss zu setzen.
Costa Rica, selbsproklamierte Ökorepublik ebenfalls
An die deutsche Justiz deren Unabhängigkeit ich nicht zu bezweifeln wagen möchte:

Lasst Paul Watson sofort frei
For the fishes, the whales , the oceans and the forests
Jup Weber, Honorary Member of the EU Parliament

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupweber 14.05.2012, 23:01
83. for the fishes, the whales, the oceans and the forests

Paul Watson macht seit Jahren das, was andere nicht wagen zu tun.

Radikale Verteidigung der Ökosysteme im Meer

Deutschland sollte sich schämen ihn in Gefängniss zu setzen.

Costa Rica, selbsproklamierte Ökorepublik ebenfalls
An die deutsche Justiz deren Unabhängigkeit ich nicht zu bezweifeln wagen möchte:

Lasst Paul Watson sofort frei

For the fishes, the whales , the oceans and the forests

Jup Weber, Honorary Member of the EU Parliament

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 14.05.2012, 23:01
84.

Zitat von rdressler
Ich verstehe Sie im Moment möglicherweise nicht richtig, aber trotzdem: Nein, ich bin dafür, dass man Verfahren eröffnet, wenn ein triftiger Grund dafür vorliegt. Bis zur Prozesseröffnung ist es aber meiner Meinung nach absolut nicht notwendig, *Haftbefehle* gegen Personen auszusprechen, die sich im Nachhinein als völlig unbegründet herausstellen und die es, wie im Fall Kachelmann, im Vorhinein auch schon waren. Und genau dies scheint mir auch im Fall Watson zu passieren, nur mit dem kleinen Unterschied, dass wir uns in diesem Fall unvergleichlich mehr in der Welt blamieren werden.
Sie wussten vorher, dass Kachelmann unschuldig ist?
Ich weiss das bis heute nicht.
Nur dass er freigesprochen wurde, weil ihm keine Schuld nachgewiesen werden konnte.
Was ich glaube, ist dabei uninteressant.

Bei Ausländern ohne festen Wohnsitz in D, Leuten mit grossem Vermögen und Kontakten ins Ausland, ist bei einer höheren Straferwartung immer U-Haft wegen Fluchgefahr angesagt.
Für mich verständlich.

Und für mich ist ach verständlich, dass kein Richter im Schnellverfahren einen internationalen Haftbefehl wegbügelt, weil er den Beschuldigten so toll findet.
Nein, dafür muss und wird ordentlich der Sachverhalt geprüft.
Und das finde ich völlig ok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dergenervte 14.05.2012, 23:03
85. Ahnungslos

Zitat von NN1
und sie glauben allen ernstes, das paul watson mit seiner 1-boot-flotte für das verfehlen der angestrebten fangquote aller japanischen wahlfänger verantwortlich ist? insbesondere wenn er sich so nutzlosen aktionen wie in ihrem link dargestellt bedient..
Anscheinend sind sie entweder ein Freund von kriminellen Tierschlächtern, oder einfach nur extrem unwissend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gary_01 14.05.2012, 23:16
86. 1-boot-flotte

Zitat von NN1
und sie glauben allen ernstes, das paul watson mit seiner 1-boot-flotte für das verfehlen der angestrebten fangquote aller japanischen wahlfänger verantwortlich ist? insbesondere wenn er sich so nutzlosen aktionen wie in ihrem link dargestellt bedient..
Sea Sheperd besitzt lt. Wikipedia zur Zeit 4 Schiffe + 1 Drohne. BTW: In der Gorija würde man eher Batman am Ruder vermuten als Umweltaktivisten.

Die schippern da auch nicht nur rum und schmieren Buttersäure an die Harpunen der Walfänger, die haben schon Walfangschiffe versenkt.

Ich frage mich sowieso was die Japaner da mit ihren "Forschungschiffen" erforschen, wahrschllich die Antwort auf die Frage wieviele Wale man mit so einem Walfangforschungsschiff pro Jahr fangen und verarbeiten kann....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eben2 14.05.2012, 23:17
87. Öko-Terrorist

Was für einen Tag! Endlich wurde der Öko-Terrorist festgenommen. Seine Art und Weise war wirklich zu viel mit Gewalt. Bisher hat er wieder und wieder das Leben der Fischfänger bedroht. Ich hoffe dass Deutsche Justiz endlich der Welt zeigt was "GERECHTIGKEIT" ist!
Und alle hier wollen wahrscheinlich nicht wirklich bedrohte Wale in der Antarktis unbedingt retten aber keiner weiß, wie erst die Situation mit Nortseewale ist... Einfach lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellhell 14.05.2012, 23:20
88. peinlich peinlich

Ich habe nichts Neues zu diesem Bericht zu sagen als dass es mir abgrundtief peinlich ist, dass dieser absolut integre Mann hier festgenommen wurde.

Ich bin auch immer wieder froh Vegetarier zu sein. Warum erdreisten sich Menschen, so grausam zu anderen Lebewesen zu sein. Auch da kann ich mich einfach nur fremdschämen.

Ich hoffe, dass die Organisation jetzt viel Zulauf durch gute PR bekommt. Bin dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WehrtEuch 14.05.2012, 23:23
89. Immer noch nichts gelernt?

Zitat von NN1
und sie glauben allen ernstes, das paul watson mit seiner 1-boot-flotte für das verfehlen der angestrebten fangquote aller japanischen wahlfänger verantwortlich ist? insbesondere wenn er sich so nutzlosen aktionen wie in ihrem link dargestellt bedient..
1-boot-flotte? Inzwischen sind drei Schiffe von Sea Shepherd mit High-Tech-Ausrüstung im Südpolar-Meer unterwegs. Machen Sie sich doch bitte schlau (wenn möglich), bevor Sie hier posten. Das wird ja inzwischen für Sie so peinlich wie für die Staatsanwaltschaft in Frankfurt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 17