Forum: Panorama
Missbrauchskandal - findet die Kirche die richtigen Antworten?

Europaweit wird die katholische Kirche mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Geht der Klerus richtig mit dem Problem um?

Seite 51 von 256
Bernhard Fischer 27.03.2010, 18:29
500.

Zitat von oliver twist aka maga
Okay, das Buch habe ich nicht. Mag sein, dass es anders ist als der Film. Und ehrlich gesagt, ich könnte bei mir nicht ausschließen, dass ich nicht ebenso reagieren würde wie der Marshall. Können Sie es bei sich?
Schwer-von-cape: es geht um Schuldeingeständnis, magaakaetc.
Die RKK muss Schuld eingestehen, dass sie vertuscht hat, Lügengebäude errichtet hat, immer noch die "Unschuld" spielt und sich als Opfer von Verfolgung inszeniert!!

Shutter that insulanity!!!

Beitrag melden
Willie 27.03.2010, 18:30
501.

Zitat von austromir
kindesmissbrauch lebt von heimlichkeit und scham. das ist in familien und heimen möglich. abhilfe schafft nur hinsehen und engagement. sehen sie sich den blauen fleck des kindes an, das sie treffen wenn siemorgens ihr eigenes kind in die schule bringen. hören sie hin wenn ein kind merkwürdiges erzählt. zeigen sie interesse indemsie nachfragen. das beste mittel gegen kindesmissbrauch ist noch immer aufmerksamkeit, die den täter irritiert.
Stimmt genau.

Beitrag melden
m. m 27.03.2010, 18:31
502.

Zitat von oliver twist aka maga
Wie kommen Sie darauf, dass Eliza Konvertitin ist?
Eliza ist keine Konvertitin. Sie hatte eine evangelische Mutter und einen katholischen Vater und ist katholisch getauft. Das war es jedenfalls, was sie hier mehrfach berichtet hat.

Beitrag melden
wasserhahn 27.03.2010, 18:33
503. Die 70er Jahre waren halt so

So um 1970 ging es zusammen mit meinem Bruder zur "Kinderlandverschickung" auf die Insel Langeoog. Da wurden wir abends zum Becher warmer Milch, immer mit Haut (ohne ging es nun gar nicht), gezwungen und in der Nacht patrouillierte eine gestiefelte Aufseherin mit Reitpeitsche (!) durch die Gänge und Schlafräume. Wer wach entdeckt wurde, der durfte dann flugs rund eine Stunde im Schlafanzug und mit nackten Füßen im Korridor stehen. Wöchentlich stand tatsächlich jedem Kind ein Anruf bei den Eltern zu. Da wurde dann mit einem Zweithörer das Eltern-Kind-Gespräch belauscht und ggfls. zensiert. Irgendwelche Rechte oder Respekt für/vor einen kleinen Menschen? Fehlanzeige; ich war froh nicht als „Unfall“ in der Nordsee ertränkt zu werden. Selbst nach vierzig Jahren denken wir an diesen Aufenthalt mit Gänsehaut zurück. Die Opfer dieser Missbrauchsskandale bedauere ich zutiefst. Das war jahrelanges Leid und Qual. Seit der Inquisition taumelt von Jahrhundert zu Jahrhundert die Kirche von einem Sumpf in den anderen Morast und hebt für ihre Schäfchen immer den mahnenden Zeigefinger. Was für eine abstoßende Vereinigung!

Beitrag melden
frodo68 27.03.2010, 18:33
504.

Zitat von natterngesicht
Wer würde sich denn ohne diese Organisation noch um Mitmenschlichkeit kümmern? Es zählt doch nur noch der Egoismus, nicht die Gemeinschaft.
Ohne diese Organisation gäbe es weniger Unmenschlichkeit.

Beitrag melden
Hercules Rockefeller 27.03.2010, 18:33
505. Der Papst, der Autobahnen baut...

Es wird auch einige geben, die in der NSDAP waren und während des 2.Weltkriegs nicht eine einzige Kugel abbekommen haben und denen es spitze ging.

Die sagen auch "Einmal NSDAP-immer NSDAP. Es war ja nicht alles schlecht, guckt euch mal die Autobahnen an, die benutzen wird doch alle, auch die Juden fahren drüber!"

Nichts anderes macht Matussek gerade mit seiner Vereinigung. Wer aber Charakter hat, der tritt aus der NSDAP aus. Oder eben aus einer Kirche, in der die Verbrecherquote und der systematische organisierte Mißbrauch so verbreitet und geduldet war und ist.

Andernfalls muss Matussek jetzt ein Loblied auf Hitler und das dritte Reich schreiben, andernfalls verliert er sein Gesicht. Nicht weil er ein Nazi wäre, sondern weil es zwingende Folge seiner argumentativen Weltsicht ist. Tut er dies nicht kann man annehmen, dass ihm die Opfer egal sind und die Show das einzig wichtige. Die Show muss weitergehen!

Beitrag melden
matthias51 27.03.2010, 18:35
506. Mit Verlaub..

Zitat von wasserhahn
So um 1970 ging es zusammen mit meinem Bruder zur "Kinderlandverschickung" auf die Insel Langeoog. Da wurden wir abends zum Becher warmer Milch, immer mit Haut (ohne ging es nun gar nicht), gezwungen und in der Nacht patrouillierte eine gestiefelte Aufseherin mit Reitpeitsche (!) durch die Gänge und Schlafräume. Wer wach entdeckt wurde, der durfte dann flugs rund eine Stunde im Schlafanzug und mit nackten Füßen im Korridor stehen. Wöchentlich stand tatsächlich jedem Kind ein Anruf bei den Eltern zu. Da wurde dann mit einem Zweithörer das Eltern-Kind-Gespräch belauscht und ggfls. zensiert. Irgendwelche Rechte oder Respekt für/vor einen kleinen Menschen? Fehlanzeige; ich war froh nicht als „Unfall“ in der Nordsee ertränkt zu werden. Selbst nach vierzig Jahren denken wir an diesen Aufenthalt mit Gänsehaut zurück. Die Opfer dieser Missbrauchsskandale bedauere ich zutiefst. Das war jahrelanges Leid und Qual. Seit der Inquisition taumelt von Jahrhundert zu Jahrhundert die Kirche von einem Sumpf in den anderen Morast und hebt für ihre Schäfchen immer den mahnenden Zeigefinger. Was für eine abstoßende Vereinigung!
...könnte es sein dass Sie das hier mit einem sado-maso Forum verwechseln?

Beitrag melden
Montanabear 27.03.2010, 18:35
507. Missbrauchskandal findet die Kirche die richtigen Antworten?

Zitat von laosichuan
Eine Organisation in der in solchem Umfang kriminelle Handlungen begangen wurden, gehört verboten!
Ist der Umfang wirklich so groß ? Ist das Gute, das z.B. die Schulen bewirkt haben, nicht weitaus größer?
Ja,und gerade deshalb müssen die Verdächtigen bis zum letzten Buchstaben des Gesetzes verfolgt werden. Ich hoffe, unser guter Mann in Rom versteht, daß sich die katholische Kirche auf einem Scheidewege befindet und daß der falsche Weg in die Tiefe führt. JETZT muß gehandelt werden, Worte sind genug gefallen.
Mit seinem Zögern spielt der Papst in die Hände der radikalen Moslems. Und das ist dann ebenfalls unentschuldbar.

Beitrag melden
natterngesicht 27.03.2010, 18:37
508. Nochmal: Ying und Yang

Zitat von wasserhahn
So um 1970 ging es zusammen mit meinem Bruder zur "Kinderlandverschickung" auf die Insel Langeoog. Da wurden wir abends zum Becher warmer Milch, immer mit Haut (ohne ging es nun gar nicht), gezwungen und in der Nacht patrouillierte eine gestiefelte Aufseherin mit Reitpeitsche (!) durch die Gänge und Schlafräume. Wer wach entdeckt wurde, der durfte dann flugs rund eine Stunde im Schlafanzug und mit nackten Füßen im Korridor stehen. Wöchentlich stand tatsächlich jedem Kind ein Anruf bei den Eltern zu. Da wurde dann mit einem Zweithörer das Eltern-Kind-Gespräch belauscht und ggfls. zensiert. Irgendwelche Rechte oder Respekt für/vor einen kleinen Menschen? Fehlanzeige; ich war froh nicht als „Unfall“ in der Nordsee ertränkt zu werden. Selbst nach vierzig Jahren denken wir an diesen Aufenthalt mit Gänsehaut zurück. Die Opfer dieser Missbrauchsskandale bedauere ich zutiefst. Das war jahrelanges Leid und Qual. Seit der Inquisition taumelt von Jahrhundert zu Jahrhundert die Kirche von einem Sumpf in den anderen Morast und hebt für ihre Schäfchen immer den mahnenden Zeigefinger. Was für eine abstoßende Vereinigung!
Man wird noch mehr Fälle finden. Aber wie die Menschheit ist die Kirche auch gut. Ich habe Jesu Lehre erst durch die Arnsteiner Patres kennen- und schätzen gelernt. Man muß ein klares Gewissen bekommen. Ein Gewissen, für das man sogar ins Gefängnis geht. Für das man Juden gegen Nazis verteidigt. Auch das ist Kirche. Das Gegenteil, Pius der Adolfstützer, ist aber auch Kirche.

Beitrag melden
Montanabear 27.03.2010, 18:39
509. Missbrauchskandal findet die Kirche die richtigen Antworten?

Zitat von Bernhard Fischer
Schwer-von-cape: es geht um Schuldeingeständnis, magaakaetc. Die RKK muss Schuld eingestehen, dass sie vertuscht hat, Lügengebäude errichtet hat, immer noch die "Unschuld" spielt und sich als Opfer von Verfolgung inszeniert!! Shutter that insulanity!!!
Was bedeutet der letzte Satz ?

Beitrag melden
Seite 51 von 256
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!