Forum: Panorama
Missbrauchskandal - findet die Kirche die richtigen Antworten?

Europaweit wird die katholische Kirche mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Geht der Klerus richtig mit dem Problem um?

Seite 55 von 256
derblondehans 27.03.2010, 19:42
540.

Zitat von frodo68
Ihre Quelle ist befangen.
Nein, sie, die 'Quelle', ist weder Opfer noch Täter.

Beitrag melden
Eliza 27.03.2010, 19:43
541.

Zitat von black wolf
Schaut man in Länder Skandinaviens, wo Glaube im öffentlichen Leben praktisch keine Rolle spielt (es sei denn er wird über Mitglieder des Königshauses künstlich vorgeschoben). So braucht es keinen organisierten Atheismus, sondern eine Abwesenheit von religionsbezogenen Erwartungshaltungen genügt völlig, damit sich die Menschen anderen, ebenso gesellschaftlich engagierten und wohltätigen Zwecken widmen.
Wolln wir's hoffen. In den skandinavischen Ländern scheint nach meinem Eindruck der Islam an die Stelle der zurückgedrängten lutherischen Staatsreligion zu treten.

Beitrag melden
Willie 27.03.2010, 19:43
542.

Zitat von oliver twist aka maga
Es geht Willie nicht um Eliza. Es geht ihm darum, die "RKK" anzugreifen und als "unchristlich" zu brandmarken. Seine Frage, ob ein bestimmter Forist Heide, Christ oder einfach nur Katholik sei, zeigt dieses Denken.
Ah, ich sehe sie bedienen sich mal wieder der ueblen Nachrede. Mit Behauptungen jenseits ihres Wissens.

Fakt ist, Eliza hat mich konkret gefragt und ich habe geantwortet. Sachlich und nach meinem besten Wissen.
Haetten sie etwas dagegen zu sagen, waere dazu Gelegenheit gegeben. Bislang haben sie das mal noch nicht fertig gebracht.

Fakt ist, ich habe den anderen Foristen gefragt und der hat es vorgezogen mir nicht zu antworten. Dafuer wurde ich beim naechsten Posting von ihm in die Kategorie der "Wohlfuehlchristen und Geisteskranken" eingeordnet.
Obwohl sie sich ueber meine Fragen bereits echauffierten, konnten sie auch dazu sonst nichts informative beisteuern.

Aber der ueblen Nachrede koennen sie sich schnell befleissigen.;-)

Beitrag melden
wbtext 27.03.2010, 19:44
543.

Zitat von Eliza
Richtig. Aber trotzdem. Wie hoch ist der Anteil, deines Erachtens?
Sie werden penetrant! Ich sende Ihnen gerne die Links zu den irischen Untersuchungskommissionen. Das dürfte Ihnen einen ersten Anhaltspunkt geben. Den Anteil in D werden wir erst genauer wissen, wenn eine solche unabhängige Kommission auch hier eingesetzt wird. Ich darf doch vermuten, daß Sie einer solchen Kommission zustimmen werden?

Beitrag melden
methusa 27.03.2010, 19:46
544. Stammtisch

Zitat von oliver twist aka maga
Neuer Skandal im Vatikan Skandal im Vatikan aufgedeckt. Was sind die Motive für die neuerlichen Entgleisungen des Papstes?
Dies ist bisher der kreativste Beitrag im Forum. :-)

Die übrigen Stammtischbeiträge sind ja schon fast alle bekannt und bewegen sich zunehmend auf dem Niveau:

Bei (Adolf) der RKK (war) ist auch nicht alles schlecht.

Erst muss ich die Prozentzahl wissen.

und

Das musst Du erst einmal beweisen.

Dazu schenken sich die Mitsitzer kräftig mal hoch- mal schwach-Geistiges nach, damit der Ball am Rollen bleibt.

Das Thema ist jedoch ein ganz anderes.

Es geht um die richtigen Antworten, ob sie systemimmanent überhaupt gegeben werden können und welche Antworten mit Sicherheit falsch sind.

Und es geht um den aktuellen Missbrauchs-Skandal.

Beitrag melden
Eliza 27.03.2010, 19:47
545.

Zitat von Dion
Richtig – wie in Irland haben die katholischen Priester auch in Deutschland Kinder geprügelt und sexuell missbraucht,
"die" katholischen Priester? Meine Frage, wie hoch der Anteil der Kindesmissbraucher bei den deutschen Priestern über die vergangenen 60 Jahre tatsächlich war, wird immer dringlicher.

Nebenbei bemerkt gehören sexueller Kindesmissbrauch und körperliche Züchtigung nicht in dieselbe Kategorie; es ist manipulativ, die verbal zusammenzuzwingen.

Beitrag melden
frodo68 27.03.2010, 19:50
546.

Zitat von derblondehans
Nein, sie, die 'Quelle', ist weder Opfer noch Täter.
http://de.wikipedia.org/wiki/Befangenheit

Ich bleibe dabei, sie ist befangen.

Beitrag melden
semper fi 27.03.2010, 19:55
547.

Zitat von Eliza
Nebenbei bemerkt gehören sexueller Kindesmissbrauch und körperliche Züchtigung nicht in dieselbe Kategorie; es ist manipulativ, die verbal zusammenzuzwingen.
Der Missbrauch und die Züchtigung sind zwei Ausprägungen derselben Perversion.

Beitrag melden
Eliza 27.03.2010, 19:58
548.

Zitat von gl11
Um ... nicjt bloß über Zahlen zu feilschen:
Wer hatte über Zahlen gefeilscht? Soweit ich sehe ist bisher keine genannt worden.

Beitrag melden
frodo68 27.03.2010, 19:59
549.

Zitat von Eliza
"die" katholischen Priester? Meine Frage, wie hoch der Anteil der Kindesmissbraucher bei den deutschen Priestern über die vergangenen 60 Jahre tatsächlich war, wird immer dringlicher...
tatsächlich wird sie das nicht. Es gibt eben keine extra Statistik für katholische Pädophile.

Aber gerade Sie könnte ja GLAUBEN das es viele sind.

Beitrag melden
Seite 55 von 256
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!