Forum: Panorama
Models in Frankreich: 55 Kilo bei 1,75 Meter - mindestens
AFP

Rund 40.000 Franzosen leiden laut Gesundheitsministerium an Anorexie. Nun will die Behörde Magermodels per Gesetz verbieten.

Seite 1 von 6
Jasro 17.03.2015, 12:36
1. Ist denn Anorexie in Frankreich verbreiteter als anderswo?

Gibt es denn, prozentual gesehen, in der Bevölkerung Frankreichs mehr Menschen, die an Anorexie leiden als in Deutschland oder sonst einem anderen Land?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duracellhase 17.03.2015, 12:39
2. Verstehe ich eh nicht

Das Schönheitsideal habe ich eh noch nie verstanden. Es muss ja nicht gleich fett sein, aber um wieviel anziehender ist doch eine Frau, an der auch "etwas dran" ist. Hungerhaken kann ich dagegen gar nichts abgewinnen. Ausstrahlung hat auch nichts mit Körpergewicht zu tun, ein bisschen mehr Zufriedenheit mit sich selbst, das ist es, was positiv nach Außen strahlt.

Frauen, lasst Euch nicht das Gehirn waschen! Dann braucht's auch kein weiteres gesetzliches Verbot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
openminded 17.03.2015, 12:51
3.

Klingt vernünftig. Aber warum soll nur ein BMI-Mindestwert eingeführt werden? Auch Fettleibigkeit ist (ab einem gewissen Grad) gesundheitsschädlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iconoclasm 17.03.2015, 12:51
4.

Das Verhältnis von Gewicht und Größe ist doch keine aussagekräftige Indikation für eine Essstörung.
Effektiv ist das ein Berufsverbot für Frauen die von Natur aus sehr schlank sind.
Diese Entwicklung alles durch den Staat regeln zu wollen ist beängstigend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swische 17.03.2015, 12:57
5. wer nicht hören will...

muß fühlen. Wird Zeit für ein solches Gesetz auch in Deutschland oder am besten vom EU-Parlament. Die jungen Frauen wären besser geschützt vor Psychodruck und Magerwahn und die eingesparten Kosten im Gesundheitssystem wären enorm. Eine klassische Win-Win Situation. Als Mediziner kann ich den Vorstoß nur befürworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martine-primus 17.03.2015, 13:05
6.

.. war damals in den 80ern DAS Lied, das ich hasste, weil ja eben ein Model besungen wird. Jeder weiss, wie Models sind: dünn! Und das war zu Zeiten meiner Pubertät. Ich war nicht dick, nein, aber man fühlte sich so. Hier zuviel, dort zuviel...
Ich finde es vollkommen richtig, wenn es endlich irgendwie geregelt wird, dass Frauen eben nicht auszusehen haben wie Kleiderständer. Die Eine hat mehr Po, die Andere mehr Oberschenkel, die Andere wiederum eher einen dicken Bauch, dafür aber dünne Beine... Geht man in ein Geschäft, so ist man ewig am Probieren, ob eine knabenhaft-geschnittene Hose über weibliche Rundungen passt. Zum Hosenkauf hab ich schon keine Lust mehr, weil Frauen Taille haben, aber evtl. doch einen Po! Aber entweder man passt mit den Beinen hinein, dann schlabberts am Bauch, oder es sitzt oben gut, dafür hat man dann Röhrenjeans! Wann verstehen die Modeagenturen endlich mal, dass sie Frauen einkleiden und keine Kleiderständer? Und ich denke, ich bin nicht die einzige Frau, der es so ergeht. Und ich rede hier nicht von Fettleibigen, sondern von normal-schlanken Frauen, die durch dieses Model-Ideal doch irgendwie ständig genötigt werden.... *grummel*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
static2206 17.03.2015, 13:10
7. Bin ich wirklich der einzige

der auf ne kurvige Hüfte, einem schönen runden Arsch und schöne, volle, runde Brüste bei Frauen steht? Bin ich wirklich der einzige der ein hübsches rundes Gesicht schöner findet als diese langgezogenen Gesichtern mit scharfen Kanten? Eine Frau muss sein wie eine gute Rennstrecke. Mit scharfen Kurven. Ich persönlich würde aus rein oberflächlicher Sicht immer eine Frau die für den heutigen Schönheitswahn als "dick" gilt so einem Magerklappergestell vorziehen, die aussieht als wäre sie 5 Jahre in der Wüste verschollen gewesen und bei welcher man Angst haben muss sich an ihren kanten zu verletzen bzw ihr bei einer Umarmung alles zu brechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McQueen58 17.03.2015, 13:14
8. Gleichberechtigung

Dann sollten zu dicke Models auch verboten werden.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1309986622190 17.03.2015, 13:21
9. klar

an einer echten Frau muss "was dran" sein. Kann mir jemand noch genauer sagen was ich anziehend finde? Oder vielleicht was ich zu Mittag essen soll? Wäre ja noch schöner, wenn jeder nach seinem eigenen Geschmack entscheiden könnte!

Toleranz ist für viele halt eine Einbahnstraße.
Der BMI taugt übrigens überhaupt nicht dazu eine Aussage zu machen ob jemand dick/dünn/normal ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6