Forum: Panorama
Mollath-Untersuchungsausschuss: "Stoffsammlung bis zum Geht-nicht-mehr"
DPA

Es werden die spannendsten Stunden für den Mollath-Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags: Gustl Mollath selbst soll kommende Woche vor dem Gremium aussagen. Zuvor erklärte der zuständige Oberstaatsanwalt, warum er den Fall des Psychiatrie-Insassen neu aufrollen will.

Seite 1 von 39
angste 06.06.2013, 18:37
1. Endlich sagts mal jemand

"Ob es sich auch um Rechtsbeugung handelt? Man bräuchte ein rechtskräftiges Urteil, um das so behaupten zu können, sagt er. In einem Fall hält Meindl es für möglich".

Fall Mollath - Wenn der Staatsanwalt erzählt - Bayern - Süddeutsche.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterpresident75 06.06.2013, 18:39
2. Traurig,

Zitat von sysop
Es werden di
dass so etwas in Deutschland im 21. Jahrhundert passieren kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 06.06.2013, 18:40
3. Deutschland = Musterstaat für die EU?

Zitat von sysop
Es werden di
Wohl kaum. Der Fall Mollath ist keine Ausnahme. Radikalreform tut not. Aber mit Ministern dieser Gurkentruppe?
Noch 103 Tage. Umwählen und die jetzigen in die Wüste schicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frickel-Pit 06.06.2013, 18:44
4. Untersuchung wünschenswert

Es reicht nicht Mollath anzuhören. Eine gründliche Untersuchung des Falls - und zwar ohne Voreingenommenheit - wäre wünschenswert. Gustl Mollath ist nicht das arme Opfer einer dunklen Verschwörung einer Bank, ihrer Kunden und seiner Frau.

Das möchte die (linksgerichtete) Öffentlichkeit aber allzu gerne glauben. Sie wünscht sich ein Opferlamm. Das wünschen sich auch die Süddeutsche Zeitung oder Report Mainz, die schon reichlich Geld in die Recherche eines "Skandals" gesteckt haben.

Ich bin mir sehr sicher, daß Herr Mollath am Ende nicht allzu gut bei der Sache wegkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schüler.aus.bremen 06.06.2013, 18:45
5.

Wenn das wahr ist, dann ist DE nicht besser als China, Russland, usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelblitzen 06.06.2013, 18:52
6. Krimi

....irgendwie kommt mir das alles bekannt vor. Ich meine Lisbeth Salander erging es im Roman ähnlich. Da bekommt man es mit der Angst zu tun wenn so etwas in Deuts...., ähh ich meine Bayern möglich ist. Falls sich am Ende alles so darstellt wie im ARD Beitrag kann man nur hoffen, dass die Verantwortlichen (Strippenzieher) zur Rechenschaft gezogen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eaglefighter 06.06.2013, 18:52
7. Wie Harry Wörz !

Die deutsche Justiz vernichtet auch Menschen. Mir sagte einmal ein Richter in Wuppertal, als vor dem Gericht Kriminelle mit fingierten Unfällen etwas anzuhängen suchten:

Tja, Herr S., nicht wahr, wenn man einmal in den Händen der Justiz ist....

Und begang mehrfach grobe Rechtsbeugung zugunsten von meineidigen Ex-Häftlingen und Verbrechern !

Das ! ist Realität, täglich 1000fach in Deutschland ! Da ist Mollath nur einer von vielen !
Der Rest vegetiert vor sich oder ist schon am Ende. Es kümmert sich kein Schwein darum !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 06.06.2013, 18:53
8. Nach Allem ...

...was im "Fall Mollath" bisher über die Medien zum zeitlichen und inhaltlichen Ablauf - incl. staatsanwaltlicher Ermittllungen, Gutachten sowie juristischer Entscheidungen und Konsequenzen - bekannt wurde ist der Freistaat Bayern kein Rechtsstaat auf demokratisch verfasster Grundlage sondern ein postnationalistische Klerikaldiktatur mit darauf hirarchisch aufgebautem Interessenklüngel zur Durchsetzung und Erhalt feudalistischer Strukturen und Interessen unter Ausschluss jeglicher Rechtskultur und Rechtsentwicklung - personell vollendet dargestellt durch die medialen Statements Seehofer´s bayrischer Justizministerin Merk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunburner123 06.06.2013, 18:55
9.

Warum wird der fall neu aufherollt? weil er öffentlich wurde. ansonsten hackt in der bayrischen justiz keine krähe der anderen ein auge aus. armer kerl so viele jahre eingeknastet nur weil der richter offensichtlich befangen war. das gibt es überwiegend im amigo-land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39