Forum: Panorama
Moskau: Feuer an einem der weltweit höchsten Häuser
AFP

Stundenlang stand eines der höchsten Gebäude der Welt in Flammen: Auf der Baustelle des "Federazija"-Turms im Moskauer Geschäftsviertel war ein Brand ausgebrochen. Das Feuer sei unter Kontrolle, teilten die Behörden mit. Angaben über Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Seite 1 von 2
flachatmer 03.04.2012, 05:15
1. ♟

Ente. Brennende Hochhäuser fallen nach einer Stunde in sich zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohnelos 03.04.2012, 05:48
2.

Zitat von sysop
Stundenlang stand eines der höchsten Gebäude der Welt in Flammen: Auf der Baustelle des "Federazija"-Turms im Moskauer Geschäftsviertel war ein Brand ausgebrochen. Das Feuer sei unter Kontrolle, teilten die Behörden mit. Angaben über Verletzte lagen zunächst nicht vor.
Wie alle mittlerweile wissen muss sofort rundherum grossflächig abgesperrt werden weil das Gebäude bald in sich zusammen sacken wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bilderberger81 03.04.2012, 06:15
3.

Puuu, da haben die Russen nochmal Glück gehabt, dass das ganze Gebäude nicht einfach in seinem Grundriss mit Freifallgeschwindigkeit zusammengebrochen ist. Sowas soll schonmal vorgekommen sein....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
user124816 03.04.2012, 06:37
4.

Zitat von sysop
Stundenlang stand eines der höchsten Gebäude der Welt in Flammen:
das ist eindeutig eine falschmeldung.
wenn das teil wirklich stundenlang gebrannt hätte wären die stahlträger weich geworden und das gebäude eingestürzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nickoteen 03.04.2012, 07:33
5.

Zitat von sysop
Stundenlang stand eines der höchsten Gebäude der Welt in Flammen: Auf der Baustelle des "Federazija"-Turms im Moskauer Geschäftsviertel war ein Brand ausgebrochen. Das Feuer sei unter Kontrolle, teilten die Behörden mit. Angaben über Verletzte lagen zunächst nicht vor.
Es hat über Stunden gebrannt und ist dadurch nicht eingestürzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mario V. 03.04.2012, 07:39
6. zwei Türme

Zitat von sysop
Stundenlang stand eines der höchsten Gebäude der Welt in Flammen
... und ist nicht nach zwei Stunden eingestürzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zerr-spiegel 03.04.2012, 08:44
7. Russische Wertarbeit

Zitat von Nickoteen
Es hat über Stunden gebrannt und ist dadurch nicht eingestürzt?
Russische Wertarbeit eben. Eine Tupolev klappert auch wie ein alter Opel und fliegt trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christoph 03.04.2012, 08:56
8. Brand in Hochhaus

War ja klar, dass hier ohne Rücksicht auf genauere Umstände des Brandes in Moskau ein Vergleich mit dem WTC hergestellt wird. Ein solcher Vergleich ist aber gar nicht nötig, da der Brand des Windsor-Towers in Madrid bereits gezeigt hat, dass Stahlkonstruktionen schon nach sehr kurzer Branddauer an Stabilität verlieren und einstürzen können. Oberhalb einer verstärkten Etage ungefähr in mittlerer Höhe des Madrider Gebäudes ist dieses nämlich mit Ausnahme des Stahlbetonkerns (den das WTC nicht hatte) komplett eingestürzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 03.04.2012, 08:57
9.

Zitat von Mario V.
... und ist nicht nach zwei Stunden eingestürzt?

immerhin wurde in Moskau etwas gemacht was logisch erschien. Man hat mit Hubschraubern Löschwasser abgeworfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2