Forum: Panorama
Nacktbilder im Netz: Dutzende Stars werden Opfer von Promi-Hacker
REUTERS

Es ist ein Schock für viele Hollywood-Stars: Ein Hacker hat offenbar Nacktbilder von Dutzenden Prominenten erbeutet - und veröffentlicht. Zu den Opfern sollen Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, Kirsten Dunst und Popstar Rihanna gehören.

Seite 2 von 12
xenta999 01.09.2014, 09:27
10. Eigene Dummheit

Wer von sich selbst Nackfotos macht und diese auch noch in eine Cloud stellt, ist selbst schuld. Ich frage mich, wie langes es dauern wird, bis die Gefahr der Cloud Speicherung in alle Gesellschaftsschichten dringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 01.09.2014, 09:28
11.

Also ährlisch - wer will die Kadaschian ohne sehen und bei Rihanna ist der Unterschied eh zu vernachlässigen, nisch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leo19 01.09.2014, 09:29
12. Ja wer ist so blöd, der Cloud zu vertrauen?

Das ist doch gerade eine Einladung an alle Hacker, die privaten Daten aus der Cloud zu holen. Was in der Cloud ist, ist öffentlich zugäglich Punkt! Nicht nur die NSA-Gangster sondern alle Ganoven können da ran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorkh@n 01.09.2014, 09:29
13. Mal unabhängig ...

... davon, dass das eine riesige Sauerei ist, intime Privatfotos raubzukopieren und öffentlich zu machen: warum bewahrt man solche Bilder aber auf Geräten auf, die Internetzugang haben? Dass wie wild gerade Promidaten gecrackt werden, sollte doch auch bei den Promis selber angekommen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onkel_faultier 01.09.2014, 09:30
14.

Da diese Stars ja Millionen verdienen, sollten sse sich überlegen, ob sie nicht ein paar 100.000 Dollar für fähige IT-Admins und IT-Sicherheitsaleute ausgeben wollen. Sie leisten sich ja auch Bodyguards, Alarmanlagen für ihre Häuser & Co. Ansonsten ist die Gefahr nunmal recht groß, digitales Opfer zu werden...


Und wenn NSA & Co Informationen über Sicherheitslücken zurückbehalten, ist das natürlich zusätzlich kontraproduktiv. Dagegen könnten diese Stars sich ja auch öffentlichkeitswirksam einsetzen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PolitBarometer 01.09.2014, 09:31
15.

Was machen denn eigene Nacktbilder auf dem persönlichen PC oder Smartphone. Wie doof sind denn die "Stars" von heute? Na klar sind die Bilder gefakt; wer's glaubt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolff0211 01.09.2014, 09:32
16. Und?

Ist das schlimm? Von manche "Stars" sieht man auf den roten Teppichen ja schon alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Susi Sorglos 01.09.2014, 09:32
17. Och Mönsch !

Na dann solltet ihr aber auch den Link dazu einbinden.
SCNR :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donchill 01.09.2014, 09:41
18. So ist es...

"Es ist so hart, wie dir Leute deine Privatsphäre nehmen" - das ist es.
Die Cloudanbieter tun sicherlich ihr Bestes. ABER ich lade meine Nachtbilder als öffentliche Person in eine Cloud??? In solch einer Position sollte man den privaten eigenen Rechner sogar noch nicht einmal ins wlan lassen. - Die Privatsphäre nimmt man sich gezwungenermaßen selbst, leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick6 01.09.2014, 09:43
19. Die Bilder von Rihanna...

...hätte ich auch gern, der Rest muss nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 12