Forum: Panorama
Navi-Malheur: "Bitte biegen sie jetzt rechts ab"
Polizei Bremen

Wenn ein Navi sagt "abbiegen", drehen viele Autofahrer vertrauensselig am Lenkrad. Kann auch schief gehen. Wie dieser unterhaltsame Crash-Kurs in Sachen Technik-Vertrauen zeigt.

Seite 4 von 12
herkurius 04.09.2016, 16:48
30.

Ich hoffe doch sehr, dass im Gegensatz zu vielen Kommentaren die Generation der autonomen Fahrzeuge verhindert, dass Fahrer auch noch Treppen runterrollen wollen. Abstände und Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten, könnten diese Fahrzeuge ebenfalls helfen, ob nun Betrunkene, Raser oder wer-auch-immer am Steuer sitzen (möchten).
Und zu denen, die gleich ein Navi-Bashing aus der Meldung amchen wollen: mein erstes Navi habe ich aber ebenfalls als segensreich und die Sicherheit erhöhend empfunden. Es hat nach fundierter Erfahrung um zehn Prozent Spritverbrauch bei unbekannten Strecken gespart und war z.B. an unbekannten Autobahnkreuzen, unsicheren Lichtverhältnissen und zu vielen Abbiegespuren unschätzbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 04.09.2016, 17:24
31.

Zitat von manicmecanic
.....Ab und zu fällts dem Ding ein daß mitten auf der Autobahn scharf rechts abgebogen werden soll.s.o. Auto total neu samt Datensatz.Und an die Sicherheitsfanatiker,es gibt auch andere Gründe ESP auszuschalten außer daß man heizen will.
Wenn die Satelliten-Signale aus irgendwelchen Gründen abgelenkt werden, verschluckt sich das Navi.
Gute Navis kompensieren diese "Unebenheiten" und negieren diese Unregelmäßigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 04.09.2016, 17:27
32.

Zitat von Shlomo Spitzberg
Ohne detaillierte Karten erkennen die heute nicht einmal leuchtende Ampeln, von daher ist die Frage, ob diese eine Treppe erkennen würden, insbesondere im Dunkeln bzw. bei Regen.
Wieso sprechen Sie von HEUTE, wenn Sie die Faktenlage von 2014 zitieren und das Google-Ei erstmals im gleichen Zeitraum der Öffentlichkeit vorgestellt wurde?
Glauben Sie nicht, dass da inzwischen die Entwicklung weitergegangen ist?

Leuchtende Ampeln erkennt ein optischen System natürlich nicht, wenn auch ein Mensch dazu durch Gegenlicht nicht mehr in der Lage ist.
Und einen "Abgrund" im Dunkeln vor dem Auto ist durch Laser, etc. bedeutend leichter zu erkennen, als für menschliche Augen.
Und wenn man im Regen nichts mehr "sieht", sollte Mensch UND Maschine anhalten, wobei sich die Maschine eher an diese Regel hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischerleser50 04.09.2016, 17:38
33. Nur zusätzlich

Über den Sinn und Unsinn diverser elektronischer Helferlein kann man trefflich streiten. Ich denke, diese können, wie gut sie auch immer sein mögen, immer nur einen zusätzlichen (!!) Nutzen bieten (wenn überhaupt). Das Denken können die uns nicht abnehmen. Wer wegen einer Naviansage eine Treppe runterfährt, muss sich in der Tat fragen lassen, ob er/sie zum Fahren eines Autos geeignet ist. Also: 1. Hirn, zweitens technische Helferlein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daciadriver 04.09.2016, 17:41
34.

Leider lässt die Verkehrsdichte heutzutage nicht mehr zu, dass man seinen Blick in Kartenmaterial vertieft. Es gibt auch innerstädtisch kaum noch die Möglichkeit, mal rechts ranzufahren, um sich neu zu orientieren. Von daher ist ein Navi auf jeden Fall ein wertvoller Beitrag zur Verkehrsicherheit. Was nicht heißt, dass man sein Gehirn beim Benutzen des Navis ausschalten darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hd1 04.09.2016, 18:00
35. Wieso fahren die kein geeignetes Fahrzeug?

Letzte Woche waren wir im Unimog Museum in Gaggenau. Da kann man auch im Unimog eine Hindernisstrecke mittfahren (oder auch selbst). 45% Steigung sind kein Problem. Diese mickrigen Treppen würde man gar nicht merken. Ein richtiges Frauenauto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
etwas_senf_dazu? 04.09.2016, 18:03
36. Diese Naviprobleme kennen wir alle...

Mit der ultimativen Reaktion auf Anhuper!
https://www.facebook.com/DeinJung/videos/339560863100929/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dibbi 04.09.2016, 18:11
37.

Ein Navi taugt nur was, wenn man den Weg kennt oder der Beifahrer eine aktuelle Straßenkarte zur Hand hat!

Wer sich blind verläßt und Mist macht, handelt mit Eventualvorsatz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shlomo Spitzberg 04.09.2016, 18:24
38.

Zitat von dibbi
Ein Navi taugt nur was, wenn man den Weg kennt oder der Beifahrer eine aktuelle Straßenkarte zur Hand hat! Wer sich blind verläßt und Mist macht, handelt mit Eventualvorsatz!
Wozu sollte man ein Navi nutzen, wenn man den Weg kennt?

PS: Habe schon seit 10 Jahren keine Strassenkarte mehr im Auto und keinerlei Probleme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tempus fugit 04.09.2016, 18:26
39. Nattürlich sind Navis...

Zitat von herkurius
Ich hoffe doch sehr, dass im Gegensatz zu vielen Kommentaren die Generation der autonomen Fahrzeuge verhindert, dass Fahrer auch noch Treppen runterrollen wollen. Abstände und Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten, könnten diese Fahrzeuge ebenfalls helfen, ob nun Betrunkene, Raser oder wer-auch-immer am Steuer sitzen (möchten). Und zu denen, die gleich ein Navi-Bashing aus der Meldung amchen wollen: mein erstes Navi habe ich aber ebenfalls als segensreich und die Sicherheit erhöhend empfunden. Es hat nach fundierter Erfahrung um zehn Prozent Spritverbrauch bei unbekannten Strecken gespart und war z.B. an unbekannten Autobahnkreuzen, unsicheren Lichtverhältnissen und zu vielen Abbiegespuren unschätzbar.
....eine tolle Sache, aber den Kopp darf man nicht ausschalten.

Und eine nicht uralte Strassenkarte im Auto ist mehr als nützlich - nämlich wenn man sich einen schnellen Überblick verschaffen will - z.B. in einer interessanten
Gegend mal abseits von Verkehrsströmen zu neuen Eindrücken zu fahren.

Abgesehen davon, dass Navis - intelligent genutzt! - gerade im Schwerverkehr mit Sicherheit sehr zur Verkehrssicherheit beigetragen und so manchen schweren Unfall vermieden haben. Und wenn was passiert, der sofortige Handyanruf bei den Rettungs-
stellen noch mehr...

Ein Belgier mit 44 to. und 16 x 2,5 m der sich in Italien
hoffnungslos verfahren hat, das war schon mal ein Normalfall.

Passiert heute wohl nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12