Forum: Panorama
Nötigungsprozess: Ottfried Fischer soll aus Angst geschwiegen haben

Mit einem Sex-Video soll Ottfried Fischer zu einem "Bild"-Interview genötigt worden sein. Zum Berufungsprozess in München erschien*der Parkinson-kranke*Schauspieler erneut nicht als Zeuge. Sei ehemaliger Berater jedoch hatte Spannendes zu berichten.

schinkenbrot 29.03.2011, 07:19
1. Überprüft eigentlich irgendjemand die Qualität...

...der Artikel? Von analytischer Schärfe ist hier eher weniger zu lesen, eher von fahrigem Getippe, wirkt sehr ungeordnet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th4416 29.03.2011, 09:17
2. Seltsamer Artikel

Dieser Artikel ist eine unterschwällige Vorverurteilung.
Bild-Niveau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluesheimer 29.03.2011, 10:30
3. Außer Spesen? Nix gewesen!

Meinen Vorrednern in #2 und #3 stimme ich vollends zu und möchte den geneigten Leser deshalb auffordern, nach der Autorin zu googeln.
Ein mögliches Ergebnis ist dieser "Emma"-Beitrag hier: http://www.emma.de/hefte/ausgaben-20.../friedrichsen/
Ich finde, als die Autorin G.Friedrichsen den Artikel verfasste hatte sie einen ganz schlechten Tag. Die Redaktion hatte ihn, als sie den Artikel freischaltete - und ich möchte keinen, deshalb mache ich mir hier Luft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrtesla 29.03.2011, 13:44
4. Kann ich nicht sehen

Zitat von th4416
Dieser Artikel ist eine unterschwällige Vorverurteilung.
Hm, ich geb mir Mühe, auch mit der Rechtschreibung, aber ich wüsste nicht mal, wer hier vorverurteilt werden soll. Kann ja rein technisch nur der Angeklagte sein, aber der wird hier doch eindeutig entlastet.
Mir sieht das eher nach reflexhaftem und leider völlig unkonkreten Friedrichsen-Bashing aus... falls nicht, würde ich gerne mal Details hören: An welcher Stelle wird hier in Bezug auf was welche vorverurteilende Aussage gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren