Vier Wochen lang recherchierte SPIEGEL-Redakteur Philip Bethge an der Küste des Golfs von Mexiko. Er sprach mit Fischern, Arbeitern und Wissenschaftlern, sah und roch das ausgetretene Öl. Die Öffentlichkeitsarbeit des Konzerns, so sagt er, grenzte oftmals an Volksverdummung.