Forum: Panorama
Offizieller Abschlussbericht: Beschwipster Luftwaffenchef verschuldete Kaczynski-Cras

Warum stürzte die Passagiermaschine des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski mit 95 weiteren Insassen ab? Für Russland ist die Lage nun klar: Der Abschlussbericht zur Katastrophe gibt einem alkoholisierten Kommandeur der Polen die Hauptschuld. Er soll den Piloten zur Landung gezwungen haben.

Seite 3 von 15
jbuzar 12.01.2011, 12:41
20. Beschwipst?

Ist beim Spiegel schon Karnevalsstimmung ausgebrochen? Das finde ich bei dem ernsten Thema nicht angebracht. Es gibt keine Belege zur Einflussnahme oder Ausübung von Druck des Generals in den Sprachaufzeichnungen. Und seine reine Anwesenheit im Cockpit als Unfallursache hochzustilisieren ist schon fast Agitation. So empfinden es jedenfalls die Polen. Die Hauptfrage ist nach wie vor, warum der Autopilot das Flugzeug so fehlleitete.

Beitrag melden
peter-49 12.01.2011, 12:45
21. Kann mir mal...

Zitat von sysop
Warum stürzte die Passagiermaschine des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski mit 95 weiteren Insassen ab? Für Russland ist die Lage nun klar: Der Abschlussbericht zur Katastrophe gibt einem alkoholisierten Kommandeur der Polen die Hauptschuld. Er soll den Piloten zur Landung gezwungen haben.
..jemand erläutern, welche Funktion dieser polnische "Kommandeur" überhaupt hatte. Ich selbst war 42 Jahre Berufsoffizier und weiß daher, dass die Bezeichnung "Kommandeur" äußerst ungenau ist.War er nun Kommandeur der polnischen Regierungsfliegerstaffel, Kommandeur/Inspekteur der polnischen Luftwaffe, oder ein Kommandeur irgendeines beliebigen militärischen Verbandes?
Da ich außerdem seit vielen Jahren Inhaber der PPL A (Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge) bin weiß ich, das jeder Flugschüler schon in den ersten Ausbildungsstunden lernt, dass ohne jede Ausnahme der verantwortliche Luftfahrzeugführer die alleinige Entscheidungsgewalt besitzt.

Beitrag melden
werner thurner 12.01.2011, 12:46
22. Schlichter Befehl

Zitat von maconaut
Gezwungen? Hat er ihm die Waffen an den Kopf gehalten oder was?
Ich nehme mal an, daß die Piloten als Soldaten Untergebene des polnischen Komandeurs waren, der ja leicht beschwipst war.

Beitrag melden
KarlRad 12.01.2011, 13:03
23. Spekulationen

Ich spekulier mal los:
Unfälle sind immer eine gute Ausrede, um sich unbeliebter Personen oder Gegenstände zu entledigen (siehe Estonia).

Aber das ist natürlich nur Spekulation und ohne Transparenz wird nie irgendeine Wahrheit bestätigt werden. So gibt es also verschiedene Wahrheiten, von denen man sich eine aussuchen kann, um ruhig zu schlafen :)

Beitrag melden
chrome_koran 12.01.2011, 13:05
24.

Hmm, also in der Transkription konnte ich keinen "Druck", "Zwang" oder Ähnliches entdecken.

(NB., bei aller Tragik, bei den "berühmten letzten Worten" des zweiten Piloten musste ich schmunzeln…)

Beitrag melden
Willi Wacker 12.01.2011, 13:06
25. und was gefällt Polen jetzt nicht an dem Bericht?

Zitat von MTBer
,,...Kommandeur Andrzej Blasik habe bei dem Absturz vor neun Monaten 0,6 Promille Alkohol im Blut gehabt...'' Sind etwa an Bord die Alkoholvorräte ausgegangen? Der Mann muss doch praktisch unter Entzugserscheinungen gelitten haben!
Naja, 0.6 Promillchen dürften doch einen "Profi" kaum zum Schielen bringen?

Beitrag melden
watermark71 12.01.2011, 13:07
26. Oh Mann

Zitat von peter-49
Da ich außerdem seit vielen Jahren Inhaber der PPL A (Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge) bin weiß ich, das jeder Flugschüler schon in den ersten Ausbildungsstunden lernt, dass ohne jede Ausnahme der verantwortliche Luftfahrzeugführer die alleinige Entscheidungsgewalt besitzt.
Ja - in der optimalen theoretischen Welt geben Chefs keine blöden Anweisungen, kann man sich jederzeit ohne Angst um Job und Zukunft widersetzen und immer nur das Richtige tun. Ergo stürzen keine Flugzeuge ab, es gibt auch keine Autounfälle etc pp.

Blöde nur dass die Welt weder optimal noch theoretisch funktioniert.

Beitrag melden
Carli 12.01.2011, 13:08
27. Voice Recorder Cockpit

Zitat von CKO
Die offizielle Transkription des Cockpit Voice Recorders gibt es hier auf der Seite des polnischen Innenministeriums:
Kann mir jemand übersetzen, was auf dem Voice Recorder zu hören ist?

Allem voran muss Russland die Black Box rausgeben, die sie wahrscheinlich hat, nur dann kann herausgefunden werden, was wirklich passiert ist.
Unfassbar auch, dass Tusk im Urlaub weilt und Komorowski krank gemeldet ist, wenn es denn stimmt.

Beitrag melden
Willi Wacker 12.01.2011, 13:10
28. die allgemeine Lebenserfahrung

Zitat von peter-49
Da ich außerdem seit vielen Jahren Inhaber der PPL A (Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge) bin weiß ich, das jeder Flugschüler schon in den ersten Ausbildungsstunden lernt, dass ohne jede Ausnahme der verantwortliche Luftfahrzeugführer die alleinige Entscheidungsgewalt besitzt.
legt mir nahe zu glauben, das ein "Kommandeur" ziemlich viel von dieser Alleinentscheidungsgewalt abknappst.

Beitrag melden
Reformhaus 12.01.2011, 13:14
29. Selbst-Entführung einer Präsidentenmaschine ...

Piloten neigen gelegentlich zu "fliegerischer Unzucht", wenn sie sich beweisen wollen, was sie für dolle Kerle sind. Manchmal ist das Ergebnis ein kontrollierter Flug ins Terrain. Das ist nicht weiter tragisch, wenn keine Passagiere an Bord sind und am Boden niemand zu Schaden kommt.

Andererseits sind Piloten wenig geneigt, sich das Steuer aus der Hand nehmen zu lassen, und nicht authorisierten Anweisungen Folge zu leisten. Damit Piloten besser ungestört Kurs halten können wurden einbruchdämmende Cockpit-Türen in Passagier-Jets eingebaut und Kaffekränzchen im Cockpit zum Wohle aller untersagt.

Diese Standards wurden bei diesem Flug nicht eingehalten. Wenn Passagiere das Kommando übernehmen, spricht man von Hijacking. In Kaczynski waren es VIPs, die das Flugzeug in ihre "verbal-psychologische Gewalt" gebracht haben. Ein Phänomen, das nicht ganz neu ist. Möglicherweise bedarf es eines weiteren SQWAK für renitente VIPs.

Beitrag melden
Seite 3 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!