Forum: Panorama
Organisierte Kriminalität: Schrecklich nette Familien

Drohen, dealen und im Zweifel schießen: Tagtäglich fordern ethnisch abgeschottete Familienclans den Rechtsstaat heraus. In Bremen wollen die Behörden nun nach Jahren der Zurückhaltung durchgreifen. Doch wie lange reicht der "Null Toleranz"-Atem des Innensenators?

Seite 1 von 28
e-ding 09.12.2009, 10:07
1. ...

Das ist doch alles Schwarzmalerei. Man muss das positiv sehen.
Wir können doch soviel lernen von unseren arabischen Mitbürgern. Unsere Gesellschaft profitiert doch tagtäglich von den bunten Kulturen des Orients. Das bringt doch ein wenig Farbe ins graue, unfreundliche Deutschland. Ausserdem müssen wir doch den Verfolgten aller Länder die Hände reichen. Sie werden es uns danken,...bestimmt!

Beitrag melden
Haio Forler 09.12.2009, 10:09
2. .

Zitat von sysop
Drohen, dealen und im Zweifel schießen: Tagtäglich fordern ethnisch abgeschottete Familienclans den Rechtsstaat heraus. In Bremen wollen die Behörden nun nach Jahren der Zurückhaltung durchgreifen. Doch wie lange reicht der "Null Toleranz"-Atem des Innensenators?
"Sozialpolitik ist die beste Sicherheitspolitik" ,,,, ROFL.

Beitrag melden
taiga 09.12.2009, 10:12
3. ...

Mir graust es, denn der Rechtsstaat gräbt sich sein eigenes Grab.

Beitrag melden
spiegel-hai 09.12.2009, 10:16
4. Donnerschlag...

Zitat von sysop
Drohen, dealen und im Zweifel schießen: Tagtäglich fordern ethnisch abgeschottete Familienclans den Rechtsstaat heraus. In Bremen wollen die Behörden nun nach Jahren der Zurückhaltung durchgreifen. Doch wie lange reicht der "Null Toleranz"-Atem des Innensenators?
... 'man' darf heutzutage wieder das Wort "ethnisch" verwenden, ohne sofort den Stempel politisch unkorrekt zu kassieren.

Ich hoffe, erhält das überhaupt durch, wenn ich da auch Zweifel habe, denn die offenkundige 'Unlust' der Polizei, sich der Probleme anzunehmen, dürfte ein wesentlicher Mitverursacher dafür sein, daß sich dieses Phänomen überhaupt erst derart ausgeweitet hat.

Beitrag melden
wasissn 09.12.2009, 10:19
5. Geregelte Arbeit?

Was haben solche Clans überhaupt in Deutschland zu suchen?

Gehen diese einer geregelten, "ehrlichen" Arbeit nach oder Bereichern sie nur Claudia Roths Multikulti-Operette?

Beitrag melden
Patriot75 09.12.2009, 10:20
6. Null Toleranz in D :S

Zitat von sysop
Drohen, dealen und im Zweifel schießen: Tagtäglich fordern ethnisch abgeschottete Familienclans den Rechtsstaat heraus. In Bremen wollen die Behörden nun nach Jahren der Zurückhaltung durchgreifen. Doch wie lange reicht der "Null Toleranz"-Atem des Innensenators?
Lol, "Null Toleranz" mit unseren wattebäuschen werfenden und täterkuschelnden Rechtssystem? Sorry Leute echte "Null Toleranz" Politik sieht anders aus.

Beitrag melden
Stenly 09.12.2009, 10:23
7. Toleranz und Verständnis

Zitat von sysop
Drohen, dealen und im Zweifel schießen: Tagtäglich fordern ethnisch abgeschottete Familienclans den Rechtsstaat heraus. In Bremen wollen die Behörden nun nach Jahren der Zurückhaltung durchgreifen. Doch wie lange reicht der "Null Toleranz"-Atem des Innensenators?
Diese etnischen Minderheiten bereichern unsere Kultur. Das ist ein kulturelles Missverständniss, daß wir deren Verhalten als kriminell empfinden, es ist ein Teil ihrer eigenen Kultur. Mehr Toleranz und Verständnis ist gefragt.

Beitrag melden
Meckermann 09.12.2009, 10:26
8. Bezahlen statt reden

Mehr Geld für die Polizei bitte.

Beitrag melden
wasissn 09.12.2009, 10:27
9. Toleranz und Verständnis

Zitat von Stenly
Diese etnischen Minderheiten bereichern unsere Kultur. Das ist ein kulturelles Missverständniss, daß wir deren Verhalten als kriminell empfinden, es ist ein Teil ihrer eigenen Kultur. Mehr Toleranz und Verständnis ist gefragt.
Genau, das zeigen Polizei und Behörden in Duisburg-Marxloh viel mehr Toleranz und Verständnis und lassen unsere lieben Mitbürger gewähren.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!